Smartphones, die digitalen Rosenkränze

Plaudern, Kennenlernen, Lachen - und über uns die Sterne
Antworten
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Smartphones, die digitalen Rosenkränze

Beitrag von GreenTara » So 21. Aug 2016, 13:45

Jedes Dispositiv, jede Herrschaftstechnik bringt eigene Devotionalien hervor, die zur Unterwerfung eingesetzt werden. Sie materialisieren und stabilisieren die Herrschaft. Devot heißt unterwürfig. Das Smartphone ist eine digitale Devotionalie, ja die Devotionale des Digitalen überhaupt. Als Subjektivierungsapparat funktioniert es wie der Rosenkranz, der in seiner Handlichkeit auch eine Art Handy darstellt. Sie dienen beide zur Selbstprüfung und Selbstkontrolle. Die Herrschaft steigert ihre Effizienz, indem sie die Überwachung an jeden einzelnen delegiert. Like ist digitales Amen. Während wir Like klicken, unterwerfen wir uns dem Herrschaftszusammenhang. Das Smartphone ist nicht nur ein effektiver Überwachungsapparat, sondern auch ein mobiler Beichtstuhl. Facebook ist die Kirche, die globale Synagoge (wörtl. Versammlung) des Digitalen.

Quelle: Han, Byung-Chul, Psychopolitik - Neoliberalismus und die neuen Machttechniken, Frankfurt am Main, 2014, S. 23[/size]
Ein faszinierender Essay des in Korea geborenen Philosophen, von dem leider kein Geburtsdatum existiert. Lediglich die Angabe des Geburtsjahres und Geburtsortes ist aufzufinden. Hätte mich schon sehr interessiert, sein Horoskop. Nun ja, man kann nicht alles haben. :)

Schönen Sonntag
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
micha
Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 23:52
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Re: Smartphones, die digitalen Rosenkränze

Beitrag von micha » Di 23. Aug 2016, 09:08

Hallo Rita,

angeregt durch Deinen Beitrag hab ich mal kurz seinen Internetauftritt angeschaut. Unkonventioneller Werdegang, beschäftigt sich unter andere mit Zen, Philosophie - Weltsicht, zu der im Grunde genommen auch die Astrologie gehört. Was hälst Du von der Idee, ihn per Mail um die Daten zu bitten?
Wünsche Dir einen sonnigen Tag und viele Grüße
Micha

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Smartphones, die digitalen Rosenkränze

Beitrag von GreenTara » Di 23. Aug 2016, 10:08

Hallo Micha :)

ich gestehe, mich würde das Horoskop interessieren, ob ich allerdings mutig genug bin, den Mann anzuschreiben, weiß ich noch nicht. :ohnmacht: :cool: Muss ich sondieren.

Danke und schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
ridana
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 18:50

Re: Smartphones, die digitalen Rosenkränze

Beitrag von ridana » Mo 19. Sep 2016, 19:06

@greentara, mach einfach! Weniger als eine Absage oder keine Antwort kannst du nicht bekommen ;)

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Schmeißt die Smartphones weg

Beitrag von GreenTara » Mi 21. Sep 2016, 17:50

Hellfire-Raketen mit schönen Grüßen aus Berlin
Die Handynummer genügt, damit eine Drohne das Handy finden und den Besitzer töten kann, bestätigt ein Gutachten. Es widerlegt damit Bundesregierung und Verfassungsschutz.

[...]
Auch das Innenministerium behauptete im NSA-Ausschuss, es habe nie einen Zusammenhang zwischen Handynummern und Hellfire-Raketen erkennen können.

An dieser Darstellung gibt es seit einiger Zeit Zweifel. Eine Handynummer genügt selbstverständlich, um Menschen zu töten, hatte der ehemalige US-Drohnenoperator Brandon Bryant bereits im Oktober 2015 im Bundestag ausgesagt. Er selbst habe entsprechende Einsätze geflogen. Bryant berichtete auch von einem System namens Gilgamesh, mit dessen Hilfe Drohnen selbst aus großer Höhe Handys orten könnten.

[...]
Die deutschen Daten dürfen sehr wohl dazu verwendet werden, auf Menschen zu schießen. Der Anwender muss lediglich begründen, dass er einen Angriff befürchtet hat – was die USA grundsätzlich immer tun. Der gesamte Drohnenkrieg basiert auf der Rechtsauffassung, dass man sich in einem Krieg mit "Kombattanten" befinde, die amerikanische Soldaten anzugreifen drohen. Es ist die Standardrechtfertigung der US-Regierung.

Und es ist eine Rechtfertigung, die auch in Deutschland genutzt wird. Der Generalbundesanwalt hatte wegen des Todes von Erdoğan ermittelt. Er prüfte, ob nicht ein Verbrechen gegen das Völkerrecht vorliege. Nein, lautete 2013 das Urteil der obersten deutschen Ermittlungsbehörde. Erdoğan sei ein Kombattant gewesen, ein "Kämpfer eines nicht-staatlichen Konfliktakteurs". Die Drohnen dienten der Bekämpfung aufständischer Gruppierungen, ihn zu töten sei daher kein Kriegsverbrechen.

Dass deutsche Stellen bei diesen tödlichen Drohneneinsätzen helfen, ist wohl kein Versehen.

Quelle: http://www.zeit.de/digital/mobil/2016-0 ... ettansicht
Mit anderen Worten: Drohnen sind fliegende Standgerichte. Das Urteil wird ohne Verhandlung vollzogen. Unfassbar.
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
micha
Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 23:52
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Re: Smartphones, die digitalen Rosenkränze

Beitrag von micha » Do 22. Sep 2016, 22:19

Hallo Rita,

die Be satzungs mächte haben auf deutschem Gebiet immer noch ihre Rechte wie vor 70 Jahren. Seit 20 01 ist offiziell ein Krieg gegen den Ter ror erklärt, meines Wissens sogar der Bündnis fall (Na to). Also ist juristisch alles in Ordung. Wie sagte unsere Kanz ler dar stellerin neulich: Deutsch land bleibt Deutsch land.
LG
Micha

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Smartphones, die digitalen Rosenkränze

Beitrag von GreenTara » Fr 23. Sep 2016, 18:33

Hallo Micha :)

ach ja, 9/11. Ja, das ist meines Wissens der Bündnisfall - und die USA werden eh immer und überall angegriffen. :roll: Zu unserer Kanzlerinnen-Darstellerin und unserem Präsidenten-Darsteller, der ins selbe Horn bläst, fällt mir echt nix mehr ein.

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Smartphones, die digitalen Rosenkränze

Beitrag von GreenTara » Sa 21. Jul 2018, 01:05

Ein Artikel von Götz Eisenberg:

Früchtchen des Zorns, oder: Der Kampf um Aufmerksamkeit

Es geht darum, was Kinder veranstalten, um die Aufmerksamkeit der Eltern vom Smartphone weg auf sich zu lenken.

Schönes Wochenende
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Traumprinz
Moderator
Beiträge: 320
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: TPA-Lehrling ^^

Smartphones, die digitalen Rosenkränze

Beitrag von Traumprinz » Sa 21. Jul 2018, 08:36

Huhu Rita :)
GreenTara hat geschrieben:
Sa 21. Jul 2018, 01:05
Es geht darum, was Kinder veranstalten, um die Aufmerksamkeit der Eltern vom Smartphone weg auf sich zu lenken.
Gruselige Aussichten. Die Resultate sozialer Vernachlässigung gab es in Einzelfällen ja schon immer zu bewundern. Aber wenn das Ganze flächendeckend auftritt - na besten Dank...

Liebe Grüße,
Björn

Antworten