Wahl GB

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Benutzeravatar
Sepp
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Do 4. Jul 2019, 10:41
Methode: diverse

Wahl GB

Beitrag von Sepp » Mi 30. Okt 2019, 02:27

Am 12.12. soll die Wahl in GB sein. Ich stell mal das Bild rein, habs tatsächlich geschafft, wenn auch nicht so schön. :gruebel: :gruebel: Sepp


astro_2at_berger.png
astro_2at_berger.png (133.8 KiB) 186 mal betrachtet

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 632
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Wahl GB

Beitrag von frajoscha » Mi 30. Okt 2019, 09:19

Hallo Sepp,

was verbindest Du mit der Uhrzeit 22h?
Wenn Dein Bild ein Ereignis sein soll, welches Ereignis ist gemeint?
Oder ist es ein Fragehoroskop? Wenn ja, wie lautet die Frage?
Wer oder was ist der AS?
Vielleicht kannst Du uns aufklären?
Gruß frajoscha

Benutzeravatar
Sepp
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Do 4. Jul 2019, 10:41
Methode: diverse

Wahl GB

Beitrag von Sepp » Mi 30. Okt 2019, 10:09

22 UHr Londoner Zeit ist das traditionelle Wahlende in GB. Das Ende der Wahl wird häufig für den Ausgang benutzt. Ich würde keine Frage nach der Wahl stellen. Bin eher für Prognosen. :kuss: Sepp

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 632
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Wahl GB

Beitrag von frajoscha » Do 31. Okt 2019, 16:23

Hallo Sepp,

danke für die Beantwortung meiner obigen Frage!
ich möchte gewiss nicht aufdringlich sein aber wenn Dein Bild gedeutet werden soll muss man Deine
Signifikatoren kennen; Was ist die Wahl? Wer oder was sind die Parteien oder das was gewählt werden
soll? Es muss doch eine Gegenüberstellung geben damit man am Ende weiß wer gewonnen hat.
Welches Haus sind die Labour, wer sind die Conservativs? Wer ist der Premierminister? Das wären
die Fragen die ich klären würde würde ich Deine Frage gestellt haben.
Gruß frajoscha

Benutzeravatar
Sepp
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Do 4. Jul 2019, 10:41
Methode: diverse

Wahl GB

Beitrag von Sepp » Do 31. Okt 2019, 22:26

Ich würde sagen, Haus 1 Tories, 7 Opposition Sepp

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 632
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Wahl GB

Beitrag von frajoscha » Fr 1. Nov 2019, 12:05

Hallo Sepp,

welche astrologischen Argumente würdest Du für den Wahlsieger anführen?

Ich finde es recht schwierig hier eine treffende Zuordnung der Signifikatoren vorzunehmen.
Vermutlich folgende: Dein Bild ist ein Ereignishoroskop bezogen auf London.
Die derzeit herrschende Partei die auch den Premierminister stellt sind die Torries.
Daher müssten sie Haus X bekommen, weil sie eben regieren und damit auch [ve_k] als ihr Planet.
Ihre Gegner, die Labours, in der Opposition, würde ich in Haus 4 verorten mit deren Herrscher [ma_k].
Das Wahlvolk ist der [mo_ab_k].

Das Wahlergebnis ergibt sich daraus mit welchem der beiden Planeten [ve_k], [ma_k] sich der [mo_ab_k] zuerst
durch Aspekt verbindet. Der [mo_ab_k] aspektiert keinen von beiden! Aber er wechselt von [zwi_k] in den [kreb_k].
[kreb_k] ist der Fall des [ma_k] und peregrin für die [ve_k]. Die [ve_k] aber ist durch [sa_k] und [pl_k] belagert,
doch ist die [ve_k] mit ihrem [trig_k] näher und schneller am MC als [ma_k]. Vielleicht ist das der Ausschlag darüber,
dass die Tories die Wahl am Ende gewinnen werden.

Der [mo_ab_k] mit seiner voc-Stellung könnte auch ein Zeugnis dafür sein, dass sich nichts an der derzeitigen Situ-
ation ändert und die Parteii die derzeit an der Regierung ist weiterhin an der Regierung bleiben wird.
Die Entscheidung darüber wer nun die Wahl gewinnt ist recht schwierig da eindeutige Zeugnisse fehlen, würde die
Achse X/4 entscheidend sein und nicht 1/7. Wir werden es erleben.
frajoscha

Benutzeravatar
Sepp
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: Do 4. Jul 2019, 10:41
Methode: diverse

Wahl GB

Beitrag von Sepp » Sa 2. Nov 2019, 12:24

Folgender Vorschlag: Voraussetzung meine allerliebsten Ganzeichenhäuser. Haus 1 Jungrau, 10 Zwilling beide beherrst von Merkur. Johnson hat die Wahl initiiert. AC, DC auf ca 2,5 Jungfrau -Fische, da ist Not am Mann. DC in 4 in jupiterbeherrschten Zeichen. Jupiter im Fall im Steinbock. Merkuf im Schützen, günstiger. Venus und Pluto würden dann 9 und 3 behrrschen, die Nachbarn und die Fernerbarn. Die sind in Fünf nicht gut aufgehoben. Also Johnson, wie auch erwartet wird. Er ist allerdings ein bißchen in den Händen von Farage. Den hat hier keiner mehr so recht auf dem Schirm. Grüße, Sepp

Antworten