Michael Jackson ein Pädophiler ?

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Benutzeravatar
PoW
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Di 30. Apr 2019, 07:01

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von PoW » Sa 11. Mai 2019, 18:26

Hallo liebe Astro-Freunde !

Ich stolpere oft über das kosmogramm von Michael Jackson und nach meiner Deutung ist er überhaupt kein pädophiler . Sondern eher sexuell nicht sonderlich aktiv. Dafür hat er sonst einen Knacks , das mag ich nicht beschreiten . Aber aufgrund dessen Vater , auch nicht so verwunderlich .
Bitte um Eure Meinungen .

LG pow
8EB6A624-4AA9-48D0-A1C2-EA4A30EE3643.png
Michael Jackson Radix nach äqualen System
8EB6A624-4AA9-48D0-A1C2-EA4A30EE3643.png (170.65 KiB) 689 mal betrachtet

Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von Merkuria » So 12. Mai 2019, 08:11

Hallo pow,

bei Astro-Data wird die Geburtszeit von M.Jackson mit DD angegeben, somit mehr als fraglich und es existieren mindestens 4 verscheidene Zeiten, so dass eine Diskussion reine spekultativ wäre.

Gruß
Merkuria

Benutzeravatar
PoW
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Di 30. Apr 2019, 07:01

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von PoW » So 12. Mai 2019, 08:28

Merkuria hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 08:11
Hallo pow,

bei Astro-Data wird die Geburtszeit von M.Jackson mit DD angegeben, somit mehr als fraglich und es existieren mindestens 4 verscheidene Zeiten, so dass eine Diskussion reine spekultativ wäre.

Gruß
Merkuria
Also ich habe meine Daten hier her bezogen
http://www.astroschmid.ch/Horoskope/Jun ... ichael.htm

Liebe Grüsse
Pow

Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von Merkuria » So 12. Mai 2019, 10:37

Hallo Pow,

Auf Deiner Seite ist es nicht ersichtlich woher diese Daten kommen und wie zuverlässig sie sind. Leider geschieht das oft.
Vielleicht hat dieser Peter Schmid die Geburtszeit korrigiert, vielleicht auch nicht und wir wissen auch nicht nach welchen Kriterien er evt. korrigiert hat.

Auf dieser Seite sind für mich die zuverlässigsten Daten:
https://www.astro.com/astro-databank/Main_Page
Und wenn hier hinter einer Geburtszeit DD steht (am zuverlässigsten ist AA - dann hat z.B. eine Geburtsurkunde vorgelegen), schaue ich mir das Horoskop nur ohne Häuser an, was nur wenig interessant ist, oder ich korriere für mich die Geburtszeit, was extrem aufwendig ist und viellllll Zeit braucht.

Hier der Link zum Horoskop von M. Jackson
https://www.astro.com/astro-databank/Ja ... ael_(1958)
Wenn man auf "Rodden Rating" klickt, werden die Buchstaben erklärt.

Gruß
Merkuria

Benutzeravatar
PoW
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Di 30. Apr 2019, 07:01

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von PoW » So 12. Mai 2019, 11:10

Merkuria hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 10:37
Hallo Pow,

Auf Deiner Seite ist es nicht ersichtlich woher diese Daten kommen und wie zuverlässig sie sind. Leider geschieht das oft.
Vielleicht hat dieser Peter Schmid die Geburtszeit korrigiert, vielleicht auch nicht und wir wissen auch nicht nach welchen Kriterien er evt. korrigiert hat.

Auf dieser Seite sind für mich die zuverlässigsten Daten:
https://www.astro.com/astro-databank/Main_Page
Und wenn hier hinter einer Geburtszeit DD steht (am zuverlässigsten ist AA - dann hat z.B. eine Geburtsurkunde vorgelegen), schaue ich mir das Horoskop nur ohne Häuser an, was nur wenig interessant ist, oder ich korriere für mich die Geburtszeit, was extrem aufwendig ist und viellllll Zeit braucht.

Hier der Link zum Horoskop von M. Jackson
https://www.astro.com/astro-databank/Ja ... ael_(1958)
Wenn man auf "Rodden Rating" klickt, werden die Buchstaben erklärt.

Gruß
Merkuria

Ok danke merkuria für deinen Beitrag.
:)

Liebe Grüße
Pow

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3780
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von GreenTara » So 12. Mai 2019, 11:29

Hallo pow :)

an sich eine interessante Frage, das Doofe ist halt, dass bereits M. Jackson selbst zwei unterschiedliche Geburtszeiten angab (steht in den Angaben zur Quelle in der AstroDataBank).

Aber tun wir doch mal so, als sei dieses von dir eingestellte Horoskop korrekt: Woran würdest du ablesen, dass jemand beispielsweise homosexuell und/oder pädophil ist?

Was bei dieser Version von Jacksons Horoskop ganz interessant ist, ist die Hausspitze 5 (Campanushäuser): Die liegt nämlich ganz nah an einem Mond/Uranus-Grad, den Roscher so beschreibt: 22,25° bis 22,75° Steinbock, Mo/Ur: plötzlicher Meinungswechsel; gespaltene Gefühle; sich zu jemandem hingezogen fühlen, vor dem man dann die Flucht ergreift; Angst, emotional ausgeliefert zu sein; seelische Schwäche und Unabhängigkeitsdrang; andere werden falsch eingeschätzt; fühlt sich ununterbrochen missverstanden; zwiespältige Gefühle dem Weiblichen und Frauen gegenüber (Roscher, KG in der Prognose).

Interessant deshalb, weil die Sexualität in der TPA eine Angelegenheit des II. Quadranten und vor allem des 5. Hauses ist. Allerdings findet sich in diesem Chart nur eine sehr schwache "Bestätigung" dieses Grades, denn Mo/Ur kommt nur als Spitze 11 in Krebs vor. Zudem ist Zwiespältigkeit gegenüber einem Geschlecht ja noch nicht unbedingt ein "Beweis" für die sexuelle Orientierung.

Schöne Grüße
Rita
»Sorgen sind ein Missbrauch der Phantasie.«

Indisches Sprichwort

Benutzeravatar
PoW
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Di 30. Apr 2019, 07:01

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von PoW » So 12. Mai 2019, 12:38

Hallo Rita :)
GreenTara hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 11:29
Aber tun wir doch mal so, als sei dieses von dir eingestellte Horoskop korrekt: Woran würdest du ablesen, dass jemand beispielsweise homosexuell und/oder pädophil ist?
Tja ich würde mir immer den uranus anschauen - zb bei Elton John ist dieser in Quadrat zu Mars (sexueller trieb)
Welcher bei Jackson nicht vorhanden ist - somit für mich nicht homosexuell .
Sexueller trieb wäre zudem noch Pluto Venus disharmonisch - was auch nicht vorhanden ist bei ihm !
Daher denke ich , ist er es nicht!

Werde aber gerne etwas besseren belehrt !
Was bei dieser Version von Jacksons Horoskop ganz interessant ist, ist die Hausspitze 5 (Campanushäuser): Die liegt nämlich ganz nah an einem Mond/Uranus-Grad, den Roscher so beschreibt: 22,25° bis 22,75° Steinbock, Mo/Ur: plötzlicher Meinungswechsel; gespaltene Gefühle; sich zu jemandem hingezogen fühlen, vor dem man dann die Flucht ergreift; Angst, emotional ausgeliefert zu sein; seelische Schwäche und Unabhängigkeitsdrang; andere werden falsch eingeschätzt; fühlt sich ununterbrochen missverstanden; zwiespältige Gefühle dem Weiblichen und Frauen gegenüber (Roscher, KG in der Prognose).

Interessant deshalb, weil die Sexualität in der TPA eine Angelegenheit des II. Quadranten und vor allem des 5. Hauses ist. Allerdings findet sich in diesem Chart nur eine sehr schwache "Bestätigung" dieses Grades, denn Mo/Ur kommt nur als Spitze 11 in Krebs vor. Zudem ist Zwiespältigkeit gegenüber einem Geschlecht ja noch nicht unbedingt ein "Beweis" für die sexuelle Orientierung.
Ja bei den Vater , hät ich auch meine Bedenken zum Thema Frauen und sexualität . Was auch Sonne Mond im Opposition zeigt ! Männliches und weibliches Prinzip..


Schöne Grüße
Pow

Benutzeravatar
Traumprinz
Moderator
Beiträge: 458
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: Schwerpunkt TPA

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von Traumprinz » So 12. Mai 2019, 13:08

Huhu pow :)
pow hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 12:38
Tja ich würde mir immer den uranus anschauen - zb bei Elton John ist dieser in Quadrat zu Mars (sexueller trieb)
Welcher bei Jackson nicht vorhanden ist - somit für mich nicht homosexuell .
Da gibt es nur ein Problem: Mars läuft ca. ein halbes Grad pro Tag. Je nachdem, welchen Orbis du nimmst, wären also alle Männer auf der ganzen Welt schwul, die ca. in der gleichen Woche mit Elton John geboren wurden. :crazy: :ohnmacht:

Liebe Grüße,
Björn
„Oft fällt das Denken schwer, indes
das Schreiben geht auch ohne es!“
Wilhelm Busch

Benutzeravatar
PoW
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Di 30. Apr 2019, 07:01

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von PoW » So 12. Mai 2019, 13:16

Traumprinz hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 13:08
Huhu pow :)
pow hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 12:38
Tja ich würde mir immer den uranus anschauen - zb bei Elton John ist dieser in Quadrat zu Mars (sexueller trieb)
Welcher bei Jackson nicht vorhanden ist - somit für mich nicht homosexuell .
Da gibt es nur ein Problem: Mars läuft ca. ein halbes Grad pro Tag. Je nachdem, welchen Orbis du nimmst, wären also alle Männer auf der ganzen Welt schwul, die ca. in der gleichen Woche mit Elton John geboren wurden. :crazy: :ohnmacht:

Liebe Grüße,
Björn
Hm guter Einwand :rofl:
Daran hab ich gar nicht gedacht :lacher:

Liebe Grüße
Pow

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3780
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von GreenTara » So 12. Mai 2019, 14:16

Hallo pow :)
pow hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 12:38
Sexueller trieb wäre zudem noch Pluto Venus disharmonisch - was auch nicht vorhanden ist bei ihm !
Daher denke ich , ist er es nicht!
Hm, und was machen jetzt die armen Menschen, die keinen Spannungsaspekt zwischen Venus und Pluto haben? Pflanzen die sich nicht fort? :gruebel: :lol:
Ja bei den Vater , hät ich auch meine Bedenken zum Thema Frauen und sexualität . Was auch Sonne Mond im Opposition zeigt ! Männliches und weibliches Prinzip..
Wenn du mit dem Papa von Jackson argumentierst, bist du aber nicht mehr bei einer astrologischen Herleitung, sondern du drehst das Argument um: Jackson ist Frauen gegenüber zwiespältig, weil sein Vater so ein Heini war und die Sonne-Mond-Opposition bestätigt das. Wenn du aus astrologischer Sicht argumentierst, dann wäre halt die Sonne/Mond-Spannung ein Anlass, eine Ambivalenz gegenüber Frauen zu vermuten. Und das reale Verhältnis zum Vater bzw. das Vorbild, das der Vater ja ist, könnte eine Bestätigung der Vermutung sein.

Bleiben wir mal bei dieser Opposition: Wie sind denn Sonne und Mond gestellt und haben sie - aus der Sicht der TPA - primär mit dem Vater zu tun? Hierzu unser - vermutlich nicht korrektes - Horoskop mit Campanus-Häusern:

M. Jackson, Version astroschmidt.ch.png
M. Jackson, Version astroschmidt.ch.png (189.26 KiB) 633 mal betrachtet

Der Mond ist Herrscher von Haus 11, die Sonne ist Herrscher von Haus 12. Beide sind durch die Opposition verbunden, sie zeigen also Gegensätze an. Das kann bedeuten, dass das, was Jackson in der Gesellschaft konkret erreichen will (sozialer Status im Sinne einer Absicherung, als Einzelner aus der Masse herausragen), dem gegenüber steht, wie er von der Gesellschaft gesehen und wahrgenommen wird. Den Menschen Michael Jackson werden nur wenige hinter diesem Bild gesehen haben. Da die Sonne als Herrscher von 12 auch noch in 12 steht, war Jackson das vermutlich auf eine Weise ganz recht, und da, wo es ihm nicht recht war, hatte er kaum Einflussmöglichkeiten (Herrscher im eigenen Haus ist eine Art Isolation). Der Mond steht in 6, also wird Jackson darauf gepolt gewesen sein, aus allen Lebensumständen das für sich Beste herauszufiltern, seine Wahrnehmung war damit auf seinen persönlichen Freiraum und Vorteil gerichtet, weil der damit seine Position in der Gesellschaft sichern kann. Das heißt, er hat sich seelisch anzupassen versucht an das, was ihm auf der gesellschaftlichen Ebene wichtig war. Und wie das ausgegangen ist, haben wir zumindest ansatzweise mitbekommen.

Der Vater kommt hier eher nicht vor, auch wenn die Sonne in einem Horoskop ein natürlicher Signifikator für den Vater ist. Auch die Mutter, deren natürlicher Signifikator der Mond ist, kommt hier kaum vor. Für die Eltern würde ich mir Haus 4 (Mutter, Herkunft, emotionales Potential, Identität) und das Haus 5 (Vater, Konkretisierung und Ausdruck des Emotionalen, was will man ausleben) und deren Herrscher ansehen. Herrscher von 5 ist Saturn; mit der Spitze 5 in Steinbock ist schon einmal eine schwache So/Sa-Konstellation gegeben, die durchaus mit "der einschränkende, Grenzen und Maßstäbe setzende Vater" gelesen werden kann. Saturn steht in 3: Die Kommunikation wird wohl nicht so dolle gewesen sein. Vor allem dürfte der Vater hohe Maßstäbe an den gesamten körperlichen Ausdruck und die Darstellung via Körper (Sprache, Mimik, Gestik, Kleidung etc.) gelegt haben. Anders gesagt: Um die Ansprüche des Vaters zu befriedigen und sich gleichzeitig selbst auszudrücken, darzustellen, hat Jackson die Maßstäbe des Vater im Bereich des Körpers und des Körperausdruckes so gut wie möglich zu erfüllen versucht. Was ihm ja auch gelungen ist (Moonwalk etc.), aber er wird mit sich selbst nie zufrieden gewesen sein, weil der "innere Vater" immer genörgelt hat.

Die Mutter wird angezeigt durch Jupiter als Herrscher von 4, dieser steht ohne großartige Verbindung zu anderen Horoskopfaktoren in Haus 2 herum. Jupiter in 2 aus 4 zeigt eine Großzügigkeit auf materieller Ebene, die dazu dient, die Identität, das Emotionale zu bestätigen. Die Gleichung könnte gewesen sein: Viel Geld = seelische Stabilität. Das wird bis zu einem gewissen Grade auch so gewesen sein. Jupiter steht in einer weiten Konjunktion zu Neptun, demnach könnte die Mutter entweder gar keine große Rolle gespielt haben oder sie war einfach völlig aus dem Blickfeld verschwunden. Sie wird kaum Grenzen gesetzt haben, Grenzen, die Kinder brauchen, um sich daran zu reiben, sich zu spüren. Vielleicht war sie auf eine verwurschelte Weise zu tolerant (Ju/Ne), damit aber auch nicht wirklich greifbar.

In dieser Version des Horoskopes gibt es keine Verbindungen zwischen Jupiter und Saturn, nicht einmal auf der Ebene der Konstellationen. Nichts, nada, niente. Soll heißen, es wird für Jackson fast unmöglich gewesen sein, so etwas wie Beziehung zwischen zwei Menschen am Beispiel der Eltern zu erleben und dadurch geprägt zu werden.

Schöne Grüße
Rita
»Sorgen sind ein Missbrauch der Phantasie.«

Indisches Sprichwort

Benutzeravatar
PoW
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Di 30. Apr 2019, 07:01

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von PoW » So 12. Mai 2019, 14:51

GreenTara hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 14:16
Hallo pow :)
pow hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 12:38
Sexueller trieb wäre zudem noch Pluto Venus disharmonisch - was auch nicht vorhanden ist bei ihm !
Daher denke ich , ist er es nicht!
Hm, und was machen jetzt die armen Menschen, die keinen Spannungsaspekt zwischen Venus und Pluto haben? Pflanzen die sich nicht fort? :gruebel: :lol:
Ja bei den Vater , hät ich auch meine Bedenken zum Thema Frauen und sexualität . Was auch Sonne Mond im Opposition zeigt ! Männliches und weibliches Prinzip..
Wenn du mit dem Papa von Jackson argumentierst, bist du aber nicht mehr bei einer astrologischen Herleitung, sondern du drehst das Argument um: Jackson ist Frauen gegenüber zwiespältig, weil sein Vater so ein Heini war und die Sonne-Mond-Opposition bestätigt das. Wenn du aus astrologischer Sicht argumentierst, dann wäre halt die Sonne/Mond-Spannung ein Anlass, eine Ambivalenz gegenüber Frauen zu vermuten. Und das reale Verhältnis zum Vater bzw. das Vorbild, das der Vater ja ist, könnte eine Bestätigung der Vermutung sein.

Bleiben wir mal bei dieser Opposition: Wie sind denn Sonne und Mond gestellt und haben sie - aus der Sicht der TPA - primär mit dem Vater zu tun? Hierzu unser - vermutlich nicht korrektes - Horoskop mit Campanus-Häusern:


M. Jackson, Version astroschmidt.ch.png


Der Mond ist Herrscher von Haus 11, die Sonne ist Herrscher von Haus 12. Beide sind durch die Opposition verbunden, sie zeigen also Gegensätze an. Das kann bedeuten, dass das, was Jackson in der Gesellschaft konkret erreichen will (sozialer Status im Sinne einer Absicherung, als Einzelner aus der Masse herausragen), dem gegenüber steht, wie er von der Gesellschaft gesehen und wahrgenommen wird. Den Menschen Michael Jackson werden nur wenige hinter diesem Bild gesehen haben. Da die Sonne als Herrscher von 12 auch noch in 12 steht, war Jackson das vermutlich auf eine Weise ganz recht, und da, wo es ihm nicht recht war, hatte er kaum Einflussmöglichkeiten (Herrscher im eigenen Haus ist eine Art Isolation). Der Mond steht in 6, also wird Jackson darauf gepolt gewesen sein, aus allen Lebensumständen das für sich Beste herauszufiltern, seine Wahrnehmung war damit auf seinen persönlichen Freiraum und Vorteil gerichtet, weil der damit seine Position in der Gesellschaft sichern kann. Das heißt, er hat sich seelisch anzupassen versucht an das, was ihm auf der gesellschaftlichen Ebene wichtig war. Und wie das ausgegangen ist, haben wir zumindest ansatzweise mitbekommen.

Der Vater kommt hier eher nicht vor, auch wenn die Sonne in einem Horoskop ein natürlicher Signifikator für den Vater ist. Auch die Mutter, deren natürlicher Signifikator der Mond ist, kommt hier kaum vor. Für die Eltern würde ich mir Haus 4 (Mutter, Herkunft, emotionales Potential, Identität) und das Haus 5 (Vater, Konkretisierung und Ausdruck des Emotionalen, was will man ausleben) und deren Herrscher ansehen. Herrscher von 5 ist Saturn; mit der Spitze 5 in Steinbock ist schon einmal eine schwache So/Sa-Konstellation gegeben, die durchaus mit "der einschränkende, Grenzen und Maßstäbe setzende Vater" gelesen werden kann. Saturn steht in 3: Die Kommunikation wird wohl nicht so dolle gewesen sein. Vor allem dürfte der Vater hohe Maßstäbe an den gesamten körperlichen Ausdruck und die Darstellung via Körper (Sprache, Mimik, Gestik, Kleidung etc.) gelegt haben. Anders gesagt: Um die Ansprüche des Vaters zu befriedigen und sich gleichzeitig selbst auszudrücken, darzustellen, hat Jackson die Maßstäbe des Vater im Bereich des Körpers und des Körperausdruckes so gut wie möglich zu erfüllen versucht. Was ihm ja auch gelungen ist (Moonwalk etc.), aber er wird mit sich selbst nie zufrieden gewesen sein, weil der "innere Vater" immer genörgelt hat.

Die Mutter wird angezeigt durch Jupiter als Herrscher von 4, dieser steht ohne großartige Verbindung zu anderen Horoskopfaktoren in Haus 2 herum. Jupiter in 2 aus 4 zeigt eine Großzügigkeit auf materieller Ebene, die dazu dient, die Identität, das Emotionale zu bestätigen. Die Gleichung könnte gewesen sein: Viel Geld = seelische Stabilität. Das wird bis zu einem gewissen Grade auch so gewesen sein. Jupiter steht in einer weiten Konjunktion zu Neptun, demnach könnte die Mutter entweder gar keine große Rolle gespielt haben oder sie war einfach völlig aus dem Blickfeld verschwunden. Sie wird kaum Grenzen gesetzt haben, Grenzen, die Kinder brauchen, um sich daran zu reiben, sich zu spüren. Vielleicht war sie auf eine verwurschelte Weise zu tolerant (Ju/Ne), damit aber auch nicht wirklich greifbar.

In dieser Version des Horoskopes gibt es keine Verbindungen zwischen Jupiter und Saturn, nicht einmal auf der Ebene der Konstellationen. Nichts, nada, niente. Soll heißen, es wird für Jackson fast unmöglich gewesen sein, so etwas wie Beziehung zwischen zwei Menschen am Beispiel der Eltern zu erleben und dadurch geprägt zu werden.

Schöne Grüße
Rita
Hallo Rita :)

Ja genau was du hier schön beschreibst und das voll ausführlich , ist das was ich im Kopf habe. Zwar abgekürzt weil Mond in Fische eine abwesende Mutter ist . Dadurch ist auch er emotional abhängig - da es im 6. Haus steht würde ich sagen , abhängig von der Arbeit bzw. gesundheitlichen Aspekten - könnte eine Medikamenten sucht sein! Und dann steht Neptun in 2 , wo er mit seinem selbstwert nie sicher war, er wird diesen Selbstwert denke ich, immer wieder gesucht haben. Zudem würde ich seine Sicherheit da herschreiben. Denn er war immer derjenige der sich gerne eingesperrt hat - mit Neptun quasi einen geheimen Rückzugsort geschaffen, indem er sicher sein kann. Großzügig würd ich da eher dem Löwen Zuschreiben .

Zu dem Pluto und Venus Aspekt meinte ich nicht das vermehren an sich . Da würde ich wieder andere konstellationen und Häuser betrachten. Hier geht es allein um einen sexuellen trieb. Dieser kann durch viel Sex erlebt werden, durch pornografie , oder andere sexuelle Sachen .

Ich glaub ich bin einfach zu schwach um sprachlich das deuten darzustellen :(
Ich hab Sachen im Kopf und Bilder aber kann es schwer zu Wort bringen

LG pow

Benutzeravatar
Traumprinz
Moderator
Beiträge: 458
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: Schwerpunkt TPA

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von Traumprinz » So 12. Mai 2019, 15:37

Hallo pow :)
pow hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 14:51
Ich glaub ich bin einfach zu schwach um sprachlich das deuten darzustellen :(
Ich hab Sachen im Kopf und Bilder aber kann es schwer zu Wort bringen
Da muss ich dir als (hoffentlich) angehende Soz-Päd aber mal den Kopf waschen: Mach dich nicht kleiner als du bist! So wie ich das sehe, fehlen dir wahrscheinlich zwei Dinge, die man beide lernen kann - und muss: Übung, deine Bilder zu übersetzen und eventuell eine gewisse Struktur, an die Deutung eines Horoskops heranzugehen.

Beides kannst du bei uns bekommen. :yellowgrin: Vor allem aber die Übung, ich will dir keine Struktur überstülpen, wenn du nach anderen "Schulen" deuten willst. :)

Liebe Grüße,
Björn
„Oft fällt das Denken schwer, indes
das Schreiben geht auch ohne es!“
Wilhelm Busch

Benutzeravatar
PoW
Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: Di 30. Apr 2019, 07:01

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von PoW » So 12. Mai 2019, 15:41

Traumprinz hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 15:37
Hallo pow :)
pow hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 14:51
Ich glaub ich bin einfach zu schwach um sprachlich das deuten darzustellen :(
Ich hab Sachen im Kopf und Bilder aber kann es schwer zu Wort bringen
Da muss ich dir als (hoffentlich) angehende Soz-Päd aber mal den Kopf waschen: Mach dich nicht kleiner als du bist! So wie ich das sehe, fehlen dir wahrscheinlich zwei Dinge, die man beide lernen kann - und muss: Übung, deine Bilder zu übersetzen und eventuell eine gewisse Struktur, an die Deutung eines Horoskops heranzugehen.

Beides kannst du bei uns bekommen. :yellowgrin: Vor allem aber die Übung, ich will dir keine Struktur überstülpen, wenn du nach anderen "Schulen" deuten willst. :)

Liebe Grüße,
Björn
Das ist lieb von dir und Ja üben will ich sehr gerne. Struktur ist noch etwas schwer, da ich noch vieles nicht gelernt und probiert habe. :blumen:

Liebe Grüße
Pow

Benutzeravatar
Traumprinz
Moderator
Beiträge: 458
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: Schwerpunkt TPA

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von Traumprinz » So 12. Mai 2019, 16:22

pow hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 15:41
Das ist lieb von dir und Ja üben will ich sehr gerne.
:) Damit kann man doch schon mal arbeiten. :yes:
Struktur ist noch etwas schwer, da ich noch vieles nicht gelernt und probiert habe.
Da wirst du dir überlegen müssen, nach welcher "Richtung" du deuten willst. Gerade am Anfang ist es besser, bei einer Linie zu bleiben, sonst wirst du ganz kraus im Kopf. :crazy: Was nicht verkehrt ist: dir darüber im Klaren sein, dass es verschiedene Herangehensweisen gibt und alle ihre Stärken und Schwächen haben. Es macht es aber im Moment nicht leichter für dich, dass du offensichtlich aus einem anderen System kommst als wir beide. :knuddel: Für die TPA können wir dir eine Struktur an die Hand geben (angefangen habe ich schon ^^) und nach und nach erweitern. Wenn du bei deinem System bleiben willst, muss das dein Lehrer/Lehrbuch machen bzw. du selbst...

Liebe Grüße,
Björn

PS: Du konntest schon mal so schön zitieren. :yes: Was dengelst du denn jetzt plötzlich die Full-Quotes in deine Beiträge rein? :gruebel: :schmoll: :lol:
„Oft fällt das Denken schwer, indes
das Schreiben geht auch ohne es!“
Wilhelm Busch

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3780
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Michael Jackson ein Pädophiler ?

Beitrag von GreenTara » So 12. Mai 2019, 16:26

Hallo pow :)
pow hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 14:51
Zwar abgekürzt weil Mond in Fische eine abwesende Mutter ist .
Das kann sein, dass der Mond in Fische das anzeigt. Allerdings gilt auch hier wie bein Mars/Uranus-Quadrat: Der Mond steht weltweit ca. zweieinhalb Tage in Fische herum. Alle Menschen, die in diesem Zeitraum geboren wurden, können - meiner Meinung nach - nicht samt und sonders eine abwesende Mutter haben. Ich nehme an, das hast du auch nicht gemeint, sondern dich bissel unklar ausgedrückt? :)
Dadurch ist auch er emotional abhängig - da es im 6. Haus steht würde ich sagen , abhängig von der Arbeit bzw. gesundheitlichen Aspekten - könnte eine Medikamenten sucht sein! Und dann steht Neptun in 2 , wo er mit seinem selbstwert nie sicher war, er wird diesen Selbstwert denke ich, immer wieder gesucht haben. Zudem würde ich seine Sicherheit da herschreiben. Denn er war immer derjenige der sich gerne eingesperrt hat - mit Neptun quasi einen geheimen Rückzugsort geschaffen, indem er sicher sein kann. Großzügig würd ich da eher dem Löwen Zuschreiben .
Das ist halt anders hergeleitet und in sich schlüssig. :yes: In meinen Anfängerzeiten hätte ich das ähnlich gemacht.
Zu dem Pluto und Venus Aspekt meinte ich nicht das vermehren an sich . Da würde ich wieder andere konstellationen und Häuser betrachten. Hier geht es allein um einen sexuellen trieb. Dieser kann durch viel Sex erlebt werden, durch pornografie , oder andere sexuelle Sachen .
Vielleicht fehlen dir einfach die zutreffenden Worte? Einen sexuellen Trieb hat jeder, die Frage ist doch, wie ist er ausgeprägt. Und die nächste Frage ist: Wo ist dieser Trieb - der ja in erster Linie der Fortpflanzung und Erhaltung der Art dient - im Horoskop zu finden? Sexualität und das Bedürfnis danach gab es ja auch schon, bevor Pluto entdeckt wurde. :) Was du meinst, ist eine besondere Ausprägung des Sexualtriebes, schätze ich zumindest. Da können Ve/Pl-Konstellationen eine Rolle spielen. Genauso können Ma/Pl-Konstellationen eine Rolle spielen.
Ich glaub ich bin einfach zu schwach um sprachlich das deuten darzustellen :(
Ich hab Sachen im Kopf und Bilder aber kann es schwer zu Wort bringen
Das ist harte Übersetzungsarbeit, aber diese Fähigkeit kann man erlernen und einüben. Das dauert, und es setzt voraus, dass man sich einigermaßen gut und genau ausdrücken kann. Es ist genau diese Übersetzungsleistung von Bilder/Symbolen in eine verständliche Sprache, die das Deuten eher anstrengend sein lässt. Manche haben wenig Probleme, andere ringen mehr um Worte. Mit Schwäche hat das allerdings nichts zu tun, eher damit, dass da die Übung fehlt.

Was mir hilft - muss bei dir ja nicht so sein - dass ich mich vor den Rechner (kein Smartphone, kein Tablet) setze und beginne, so genau wie möglich meine Gedanken in geschriebene Worte zu fassen. Dabei fällt mir viel mehr in einem Horoskop auf als wenn ich die Deutung nur im Kopf, also gedanklich, abwickele. Ich habe mir auch abgewöhnt, mich beim Schreiben unter Zeitdruck zu setzen. Und wenn mir mal die Worte fehlen, dann gilt: Mut zur Lücke. :lol:

Entmutige dich nicht selbst, du bist am Ball, du hast Talent und du kannst hier deuten, üben und schreiben, bis dir die Fingerkuppen abfallen. :yes:

Schöne Grüße
Rita
»Sorgen sind ein Missbrauch der Phantasie.«

Indisches Sprichwort

Antworten