indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 858
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von Chiara » Di 7. Mai 2019, 20:30

Hallo zusammen :)
ich habe vor einiger Zeit ein Stundehoroskop erstellt, jedoch wurde dieses Horoskop modern gedeutet, aber die Grundregeln der Klassischen Stundenastrologie bleiben ja in der modernen Stundenastrologie erhalten, das ganze wird einfach erweitert durch die Trans Saturnia!
Ich wollte eigentlich die klassische Stundeastrologie zu Ende erlernen, was ja schon nicht so einfach ist, aber ich bekam dann irgendwann von einer Freundin das Handbuch der modernen Stundenastrologie geschenkt und fing auch irgendwann an es zu lesen.
Nun bin ich inzwischen etwas fitter im deuten, und staune jedesmal wenn sich eine Frage tatsächlich im Stundenhoroskop wiederspiegelt.
Aber es gibt so Fragen, wenn sie denn nicht so einfach zu beantworten sind, wo ich mich nicht für eine Antwort entscheiden kann.
Jetzt habe ich hier ein Horoskop wo es der Fall ist, es geht um die mögliche Kontaktaufnahme von Haus Sieben zu Haus 1, was ja auf dem ersten Blick nicht passieren wird.
Es gibt auch keine Sammlung des Lichts oder Übertragung des Lichts.
Der Aszendent (Fragesteller) symbolisiert von Mond 12 und Sonne im 9Haus, Sonne ist erhöht in Haus und Zeichen, was ein Hinweis wäre das der Aszendent mit dem Deszendent kommunizieren will, allerdings steht der Aszendent im Fall von Saturn, es geht dem Aszendenten um sich selbst beider Kommunikation, und er ist auch nicht gute auf den Deszendenten zu sprechen was auch der Mond nochmal bekräftigt durch die Stellung im Löwen im 12 Haus Exil von Saturn Haus 12 versteckte Motive!
Saturn ist ähnlich wie die Sonne gut gestellt im Steinbock gedreht Haus 11/ normal im 5Haus. Saturn denkt nur an sich erhöht erhöht aber sein drittes Haus.(würde auch gerne sprechen)
aber er beharrt auf seine Meinung und Machtposition was der Pluto in Konjunktion aussagen könnte oder psychische Störungen.
Es scheint keine Kontakt Aufnahme von Haus 7 auszugehen.
Was mich aber stutzig macht bevor ich Ja oder Nein sage ist, der Aspekt Mond sextil Mars, Mars herrscht über das 3Haus von 7 aus gerechnet, und der Mond(Nebensignifikator für den Fragesteller) bildet ein Sextil zu Mars.
Hmm wäre es richtig anzunehmen das es vielleicht einen schriftlichen Kontakt geben wird?
Oder einen Kontakt über Umwege..
ist meine Deutung nachvollziehbar?
Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von frajoscha » Mi 8. Mai 2019, 16:41

Hallo Chiara,

mir scheint als läge Dir viel daran, dass ein Kontakt zustande kommt.
Was willst Du? Willst Du eine Wunscherfüllung oder eine sachgemäße Antwort?

Die sachgemäße Antwort erhälst Du, wenn Du Dir die Würden von [so_k] [mo_ab_k] [sa_k] [ma_k] und [ve_k] anschaust
und wie sie sich untereinander ergeben. Das alleine würde schon ausreichen um eine sachgemäße Antwort zu erhalten.
Ich traue Dir die Sicht der Würden zu und brauche daher keine weiteren Hinweise darzulegen.

Außerdem hast Du schon selbst festgestellt, dass ein Kontakt zwischen [so_k] und [sa_k] nicht gegeben ist.
Auch ohne Astrologie, erforsche Deine Wünsche, Deine Eindrücke und sei ganz aufrichtig dabei, denn die Gefühle
geben Dir oftmals die richtige Richtung vor. Das Horoskop zeigt Dir dann wie Du es für Dich richtig machst.

Noch eins, das Vermischen von moderner (neuzeitlicher) Astrologie mit der Traditionellen betrachte ich als unbedingt
zu vermeiden. Wenn Du die Wahl hast, bleib traditionell. Wäre ich eine Frau, in Deiner Frage, ich würde die Finger
davon lassen, selbst wenn es einen Aspekt gäbe.
Viel Erfolg, frajoscha

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 858
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von Chiara » Mi 8. Mai 2019, 17:50

Hallo Frajoscha :)
Danke für deine Antwort, um Wunscherfüllung geht es in dem Horoskop nicht! Ich habe lediglich meine Deutung erläutert.
Und wollte wissen ob meine Deutung richtig war? Was meinst du damit das du die Finger davon lassen würdest? Liegt das an Saturn Pluto?
Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 515
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von Max » Mi 8. Mai 2019, 23:32

Chiara hat geschrieben:
Di 7. Mai 2019, 20:30
Jetzt habe ich hier ein Horoskop wo es der Fall ist, es geht um die mögliche Kontaktaufnahme von Haus Sieben zu Haus 1, was ja auf dem ersten Blick nicht passieren wird.
[...]
ist meine Deutung nachvollziehbar?
Halo Chiara,

wie soll man beurteilen, ob Deine Deutung nachvollziehbar ist, wenn Du keine vernünftige Frage mitteilst, die zumindest eine Signifikatorenbestimmung zuläßt? Wer sind die Beteiligten, was ist der Hintergrund der Kontaktaufnahme?

Magst Du noch Titel und Autor des Handbuchs der modernen Stundenastrologie mitteilen?

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 858
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von Chiara » Do 9. Mai 2019, 00:19

Halo Chiara,

wie soll man beurteilen, ob Deine Deutung nachvollziehbar ist, wenn Du keine vernünftige Frage mitteilst, die zumindest eine Signifikatorenbestimmung zuläßt? Wer sind die Beteiligten, was ist der Hintergrund der Kontaktaufnahme?

Magst Du noch Titel und Autor des Handbuchs der modernen Stundenastrologie mitteilen?
Hallo Max :)
Ok verstehe, also die Signifikatoren sind ein getrenntes Paar, Sie hat gefragt, also ist sie der Aszendent er der Deszendent, Die Frage lautete ob er nochmals Kontakt zu Ihr aufnimmt? Ich habe dieses Horoskop versucht zu deuten und da ich auch die Hintergründe kenne finde ich das sie sehr gut im Horoskop wiedergegeben werden.
Ich denke nicht das er Kontakt aufnimmt aber der nächste Aspekt vom Mond ist ein sextil zu seinem 3 Haus deswegen war ich nicht ganz sicher ob die Antwort wirklich nein Lautet.
Das Buch ist von Mona Riegger!

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von frajoscha » Do 9. Mai 2019, 08:46

Hallo Chiara,

wie Du weißt arbeite ich ohne Transsaturner.
Lass mich Dich fragen, ob Du Dir die Würden inzwischen angeschaut hast?
In Deiner umfangreichen Darlegung, anfangs, hast Du mehr als nur eine
Deutung niedergeschrieben. Zwischen Deinen Zeilen, meine ich, steht mehr
als eine Deutung.

Ist es unmissverständlich, wenn ich sage, dass ich die Finger davon lassen
würde? Also nochmal. schau nach den Würden. Und warum gibt es keinen
Aspekt zwischen 1 und 7?
Viel Erfolg, frajoscha

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 858
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von Chiara » Do 9. Mai 2019, 10:53

frajoscha hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 08:46
Hallo Chiara,

wie Du weißt arbeite ich ohne Transsaturner.
Lass mich Dich fragen, ob Du Dir die Würden inzwischen angeschaut hast?
In Deiner umfangreichen Darlegung, anfangs, hast Du mehr als nur eine
Deutung niedergeschrieben. Zwischen Deinen Zeilen, meine ich, steht mehr
als eine Deutung.

Ist es unmissverständlich, wenn ich sage, dass ich die Finger davon lassen
würde? Also nochmal. schau nach den Würden. Und warum gibt es keinen
Aspekt zwischen 1 und 7?
Viel Erfolg, frajoscha
Hallo Frajoscha :)
Ja, ich habe die Würden angesehen, ich sehe das die Sonne in negativer Würde zum Saturn ist genau wie Ihr Nebensignifikator Mond, Saturn ist im Fall und Triplizität zum Mond, zur Sonne steht Saturn Peregrin. Beide Signifikatoren sind stark, Saturn erhöht sein drittes Haus Sonne zeigt auch das Thema an und steht im 9, 3 von 7, weshalb ich fand das dass Horoskop die Frage wiedergibt. Beide Parteien sind übrigens zerstritten. Was noch zu erwähnen ist Venus! Saturn steht in Triplizität und Die Sonne im Fall von Venus.
Die nächsten Aspekte des Mondes sind positiv, was allerdings Sonne/Jupiter für die Fragestellerin bedeuten soll weiß ich nicht da ich für Jupiter keine Verwendung sehe.
Du würdest die Finger davon lassen wovon?? vom deuten an meiner Stelle als Frau?? vielleicht kannst du das mal erläutern. Ich wollte nur fragen ob meine Deutung hinkommt, keine Tipps ob es sich lohnt!
Nicht böse gemeint aber darum geht es ja..

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 859
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von Chanda » Do 9. Mai 2019, 11:21

Liebe Chiara,

ich meine, wenn es weder einen Aspekt zwischen Herrn 1 und 7 gibt und zudem keine positive Neigung zueinander, die sich aus den Rezeptionen ergibt, dann wird es keine Kontaktaufnahme geben. Dann noch auf das 3. Haus zu schauen, weil das eine Nachricht symbolisieren kann, ist völlig überflüssig. Denn: WER schreibt oder schickt denn die Nachricht? Ja, eben: Herr 1 oder Herr 7. Und wenn keiner von beiden eine Neigung hat, dann nützt auch ein tolles 3. Haus nichts. - Das wäre ungefähr so, wie wenn zwei Leute keinen Bock auf Kontaktaufnahme haben, aber du schaust den Computer und das Briefpapier und das Telefon an, ob diese DINGE Lust auf Kontaktaufnahme haben. :lacher:

Das ist eine typische Anfänger-Neigung: Zu gucken, ob bei einem negativen Ergebnis nicht doch noch irgendwo im Horoskop ein Ja herausgekitzelt werden kann. Aber das verwirrt nur und ist unsinnig.

Liebe Grüße
Chanda
Es gibt keinen Weg zum Frieden - der Friede IST der Weg! (Mahatma Gandhi)

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 858
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von Chiara » Do 9. Mai 2019, 11:44

Chanda hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 11:21
Liebe Chiara,

ich meine, wenn es weder einen Aspekt zwischen Herrn 1 und 7 gibt und zudem keine positive Neigung zueinander, die sich aus den Rezeptionen ergibt, dann wird es keine Kontaktaufnahme geben. Dann noch auf das 3. Haus zu schauen, weil das eine Nachricht symbolisieren kann, ist völlig überflüssig. Denn: WER schreibt oder schickt denn die Nachricht? Ja, eben: Herr 1 oder Herr 7. Und wenn keiner von beiden eine Neigung hat, dann nützt auch ein tolles 3. Haus nichts. - Das wäre ungefähr so, wie wenn zwei Leute keinen Bock auf Kontaktaufnahme haben, aber du schaust den Computer und das Briefpapier und das Telefon an, ob diese DINGE Lust auf Kontaktaufnahme haben. :lacher:

Das ist eine typische Anfänger-Neigung: Zu gucken, ob bei einem negativen Ergebnis nicht doch noch irgendwo im Horoskop ein Ja herausgekitzelt werden kann. Aber das verwirrt nur und ist unsinnig.

Liebe Grüße
Chanda
Hallo Chanda :)
danke für deine Deutung, ja das sah ich auch so wie du aber, habe dieses Horoskop dann mal modern gedeutet und da sind die Regeln etwas freier, daher habe ich gedacht das Mond sextil Mars irgendeine Bedeutung habe muss, eben auch weil es in der Frage nicht um das sich mögen der beiden Parteien geht sondern um eine mögliche Kontaktaufnahme.
Letztlich kann man nur beobachten und lernen..
Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von frajoscha » Do 9. Mai 2019, 12:18

Hallo Chiara,

was ist denn so toll an der modernen neuzeitlichen Astrologie? Zweigleisig zu fahren vernebelt nur den Kopf.
Du hast die Frage schon selbst beantwortet und traue Deiner Expertise.
Chanda hat so recht; nachzusprüren ob nicht doch in irgendeiner Ecke noch etwas günstiges aufzuspüren ist,
ist ein Verhalten, dass dem entspricht was ich mit Wunschvorstellung meinte. Die Würden, wenn Du so willst,
zeigen an warum es keinen Aspekt gibt.
Meine Rede ist die Finger davon zu lassen.
Gruß frajoscha

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 859
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von Chanda » Do 9. Mai 2019, 13:02

Hallo Chiara,

viele Köche verderben den Brei. Da ist einfach was Wahres dran!

Entscheide dich für eine Richtung zu deuten.

Und dann bleibe strikt dabei.
Sonst kannst du keine gute Stundenastrologin werden.

Liebe Grüße
Chanda
Es gibt keinen Weg zum Frieden - der Friede IST der Weg! (Mahatma Gandhi)

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 858
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von Chiara » Do 9. Mai 2019, 13:41

Hallo Chanda :)
Sicherlich hast du recht, ich wäre auch bei klassisch geblieben wenn da nicht dieses Buch gewesen wäre welches mich interessiert hat.
Ich habe schon des öfteren für Freunde ein Horoskop erstellt und ziemlich oft richtig gelegen.
Meine erste Antwort, noch bevor ich das Horoskop gepostet habe war, ja es wird zu einem indirekten Kontakt kommen entweder der Aszendent (der im übrigen reden möchte) hört was von seinem Ex über gemeinsame Bekannte oder eine Brief ect. denn Saturn steht für mich in Erhöhung von drei, (gedrehte Häuser), und der Mond bildet nun mal einen Aspekt zu Mars in Zwillinge (Kommunikation).
@frajoscha Es ist kein Wunschdenken da ich lediglich deutende bin.

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 515
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von Max » Do 9. Mai 2019, 14:33

Chiara hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 00:19
[...] also die Signifikatoren sind ein getrenntes Paar, Sie hat gefragt, also ist sie der Aszendent er der Deszendent, Die Frage lautete ob er nochmals Kontakt zu Ihr aufnimmt? Ich habe dieses Horoskop versucht zu deuten und da ich auch die Hintergründe kenne finde ich das sie sehr gut im Horoskop wiedergegeben werden.
Ich denke nicht das er Kontakt aufnimmt aber der nächste Aspekt vom Mond ist ein sextil zu seinem 3 Haus deswegen war ich nicht ganz sicher ob die Antwort wirklich nein Lautet.
Das Buch ist von Mona Riegger!
Hallo Chiara,

vielen Dank für Deine Ergänzugen! :)

Nach welchem oder welchen Autoren hast Du Dir denn die traditionellen Grundlagen erarbeitet?

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 858
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von Chiara » Do 9. Mai 2019, 14:42

Hallo Max :)
Das war Erik van Slooten! Aber dieses Horoskop wurde modern gedeutet.

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 515
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

indirektes zusammenkommen von Signifikatoren

Beitrag von Max » Do 9. Mai 2019, 15:29

Das habe ich verstanden, Chiara.

Ich erspare Dir nicht meinen wiederholten Tip, Dich einmal mit
Frawley zu befassen, wenn es da auch gewisse kleine Vorbehal-
te aus dem Blickwinkel der Tradition geben mag - aber die sind
winzig im Vergleich zur Mehrheit der modernen Autoren.

Antworten