kriege ich d.Erwerbsunfähigkeit durch?

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 765
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

kriege ich d.Erwerbsunfähigkeit durch?

Beitrag von Chanda » Do 26. Jul 2018, 17:54

Hallo Max,

danke für deine Meinung! :)

Also, es verhält sich etwas komisch:
Wenn die Rentenversicherung ihrem Antrag auf volle Erwerbsminderung stattgibt, dann wird sie dennoch kein Geld, sprich keine Rente von der Versicherung erhalten, weil sie zwar schon die Mindestzahl an 5 Jahren eingezahlt, sich aber in den letzten Jahren im Ausland aufgehalten hat. Nach ihrer Information wird sie also dann zwar die Erwerbsminderung als Status haben, aber keine Rentenauszahlung erhalten. Das würde ihr aber nichts ausmachen. Sie würde mit dem Bescheid der Rentenversicherung zum Sozialamt gehen und dann Grundsicherung auf dieser Basis erhalten. Also auf der Basis, dass sie nicht arbeitsfähig ist. Und genau danach fragt sie. Sie fragt dann natürlich eigentlich wiederum danach, ob sie wohl Geld vom Staat erhält. Und vielleicht kommt es deutungstechnisch auf dasselbe heraus. Sie kommt in diesem Horary eben nicht mit dem 2. vom 10.Haus zusammen.

Erhält sie nicht die volle Erwerbsminderung als Status, muss sie zum Arbeitsamt gehen und sich um eine Arbeitsstelle bewerben (was sie nicht anstrebt, weil sie sich zu krank fühlt).

Liebe Grüße
Chanda

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 651
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

kriege ich d.Erwerbsunfähigkeit durch?

Beitrag von cazimi » Do 26. Jul 2018, 20:36

Hallo Max,

schön, daß wir uns einig sind.

Mal schauen, was dabei herauskommt. Für die Tochter von Chanda ist das weniger erfreulich :(


Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

kriege ich d.Erwerbsunfähigkeit durch?

Beitrag von Max » Do 26. Jul 2018, 22:17

Chanda hat geschrieben:
Do 26. Jul 2018, 17:54
Sie fragt dann natürlich eigentlich wiederum danach, ob sie wohl Geld vom Staat erhält. Und vielleicht kommt es deutungstechnisch auf dasselbe heraus. Sie kommt in diesem Horary eben nicht mit dem 2. vom 10.Haus zusammen.
Hallo Chanda,

jetzt glaube ich, die Zusammenhänge verstanden zu haben. Eigentlich gar nicht so kompliziert. Und das wiederum bestärkt mich in der Ansicht, daß hier tatsächlich die "Frage nach dem einschränungslosen Erhalt des Geldes vom Staat" zu beantworten ist.

Leider negativ, siehe oben.

Nun bin ich gespannt, wie sich die Angelegenheit für Deine Tochter entwickelt. Halt uns bitte auf dem Laufenden! :)

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 765
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

kriege ich d.Erwerbsunfähigkeit durch?

Beitrag von Chanda » Fr 27. Jul 2018, 08:53

Hallo Max, hallo Cazimi, und guten Morgen! :)

Ich werde berichten, was herausgekommen ist. Das kann sich allerdings zeitlich ziemlich hinziehen. Bis so ein Antrag bearbeitet ist, können viele Monate vergehen. Ich werde meiner Tochter das Ergebnis hier erst einmal nicht mitteilen. Es sei denn, sie liest es hier. Denn sie ist momentan frohgemut und glaubt, dass sie den Antrag durchkriegt.

Was mich etwas beruhigt, das ist der gute Fixstern Spica am MC. Der sagt, dass - egal, was passiert - für die Fragestellerin ein guter Ausgang bzw. eine Art "Schutz" von oben bereit steht.

Liebe Grüße
Chanda

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

kriege ich d.Erwerbsunfähigkeit durch?

Beitrag von Max » So 29. Jul 2018, 18:58

Chanda hat geschrieben:
Fr 27. Jul 2018, 08:53
Was mich etwas beruhigt, das ist der gute Fixstern Spica am MC. Der sagt, dass - egal, was passiert - für die Fragestellerin ein guter Ausgang bzw. eine Art "Schutz" von oben bereit steht.
Hallo Chanda, :)

seit Deinem Beitrag will ich Dich einerseits nicht um Deine Ruhe bringen, andererseits aber möchte ich einwenden, daß das MC hier die Spitze des Hauses des Staates ist, um dessen Geld es geht.

Zur Bestätigung und als Anlaß zum Posten meines Einwandes finde ich bei Frawley, daß Spika am Aszendenten "Unsere Liebe Frau" die Fragerin behütet sein läßt - aber eben am Aufgang, dem Aszendenten.

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

kriege ich d.Erwerbsunfähigkeit durch?

Beitrag von Max » Do 2. Aug 2018, 09:14

Gerade entdecke ich, daß der letzte Absatz etwas sinnfrei formuliert ist.
Zur Bestätigung und als Anlaß zum Posten meines Einwandes finde ich bei Frawley, daß Spika am Aszendenten "Unsere Liebe Frau" die Fragerin behütet sein läßt - aber eben am Aufgang, dem Aszendenten.
richtig muß der entsprechende Teil dieses Absatzes heißen:
... daß Spika am Aszendenten bedeutet, daß "Unsere Liebe Frau" (Maria) die Fragerin behütet sein läßt - ...

Ich vermute, daß Spika am MC diese Schutzfunktion für die Fragerin nicht erfüllt, da die Spitze des 10. bei dieser Frage dem Staat zugewiesen ist, und Spika daher diesen "behütet".

Diese Annahme ist aber sicherlich diskussionswürdig.

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 765
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

kriege ich d.Erwerbsunfähigkeit durch?

Beitrag von Chanda » Do 2. Aug 2018, 11:36

Hallo Max,

danke für den Hinweis!

Auf jeden Fall wird sich zeigen, ob du recht hast, wenn ich später berichte, wie es der Tochter weiterhin ergangen ist.

Viele Grüße
Chanda

Antworten