Fußball Nations League 2018/19

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Antworten
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3373
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball Nations League 2018/19

Beitrag von GreenTara » Sa 21. Jul 2018, 18:39

Hallo zusammen :)

ab September kann es mit unseren Fußball-Experimenten weitergehen, dann beginnen die Spiele der UEFA Nations League. Einen Terminplan mit Spielorten und Spielbeginn findet man auf der Wikipedia: UEFA Nations League 2018/19 Liga A.

Wer mag, kann also schon mal loslegen mit dem Spiel Deutschland - Frankreich am 6. September um 20:45 Uhr in München in der Allianz-Arena.

D-F Nations League.png
D-F Nations League.png (211.83 KiB) 456 mal betrachtet

Der neu enteckte Asteroid Bee-Zed mit seiner eigenwilligen Umlaufbahn kurvt am MC herum. Wir werden ja sehen, ob und was das bedeuten könnte. Oder auch nicht. :yellowgrin:

Was bei dieser Partie gut ist: Von beiden Nationaltrainern haben wir Geburtszeiten und können daher tief in die astrologische Werkzeugkiste greifen. Außerdem werden die Spiele, an denen die deutsche Elf beteiligt ist, von ARD und ZDF übertragen. Da können unsere Prognosen gleich live abgeglichen werden.

Viel Freude und Spaß!
Rita

AAF-Daten

Code: Alles auswählen

#A93:Nations League 2018/19,D - F,*,6.9.2018,20:45:00,Werner-Heisenberg-Allee 25, 80939 München,D
#B93:2458368.28125,48N12:00,011E37:00,2hE00:00,*
#ZNAM:MEZ/S
#COM:Astroplus-Export
#LPOS:SO14VI07:12,MO02LE53:14,ME01VI12:25,VE28LI04:45,MA29CP18:27,JU17SC59:26,SA02CP32:32,UR02TA12:02,NE15PI06:22,PL18CP53:54,TN05LE24:00,GP29TA18:07,CH00AR51:35,LI03AQ29:16
#LPOS:AC18AR04:10,MC07CP58:02
#XPOS:2015 BZ509=08CP31:35
#BPOS:SO00s00:00,MO00s13:14,ME01n31:35,VE03s56:04,MA05s20:00,JU00n49:55,SA00n42:10,UR00s33:22,NE00s59:57,PL00n04:33,TN00n00:00,CH03n37:18,LI00n01:16
#GVALs:SO00d58:13,MO14d39:31,ME01d48:03,VE00d45:30,MA00d07:55,JU00d08:52,SA00d00:00,UR00r01:23,NE00r01:39,PL00r00:41,TN00d00:34,CH00r02:34,LI00d06:39
#HPOS:CA,*********,11GE13:30,27GE50:17,*********,18CP46:08,09AQ31:21
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Astro-Fox
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 23:34
Methode: TPA
Kontaktdaten:

Fußball Nations League 2018/19

Beitrag von Astro-Fox » Mo 23. Jul 2018, 23:02

Hallo Rita,

OK, mit BeeZed am Mc „dürfte“ kein Team zwei Tore hintereinander schießen und es sollten mindestens zwei Tore fallen.
Mein - astrologischer - „Tipp“: 1:2 für Frankreich.

Grüße
* Astro-Fox *

www.astro-fox.de

Benutzeravatar
Astro-Fox
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 23:34
Methode: TPA
Kontaktdaten:

Fußball Nations League 2018/19

Beitrag von Astro-Fox » Di 24. Jul 2018, 21:48

Meinung geändert:
1:1

Grüße
* Astro-Fox *

www.astro-fox.de

Benutzeravatar
Astro-Fox
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 23:34
Methode: TPA
Kontaktdaten:

Fußball Nations League 2018/19

Beitrag von Astro-Fox » Di 24. Jul 2018, 21:52

Und:
Die Nationalelf wird durch Kampfgeist die Herzen der Fans zurück gewinnen.

Schauen wir mal ....
* Astro-Fox *

www.astro-fox.de

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3373
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball Nations League 2018/19

Beitrag von GreenTara » Do 6. Sep 2018, 14:53

Hallo zusammen :)

heute Abend um 20:15 Uhr ist es so weit: Die Nations League startet mit dem ersten Spiel Deutschland - Frankreich. Übertragen wird das Spiel live vom ZDF. Anpfiff ist um 20:45 Uhr.

Ich muss gestehen, ich habe mich bissel in der Zeit verloren und das Spiel erst für Freitag gedanklich abgespeichert. :roll: Vielleicht bekomme ich bis 20 Uhr noch eine kleine Prognose zusammengeschustert.

Mag sonst noch jemand eine kurzen Tipp abgegeben?

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3373
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball Nations League 2018/19

Beitrag von GreenTara » Do 6. Sep 2018, 16:32

Hallo Udo :)
Astro-Fox hat geschrieben:
Mo 23. Jul 2018, 23:02
OK, mit BeeZed am Mc „dürfte“ kein Team zwei Tore hintereinander schießen und es sollten mindestens zwei Tore fallen.
Mein - astrologischer - „Tipp“: 1:2 für Frankreich.
Du könntest damit ziemlich gut liegen. Ich habe mir Löws Tageshoroskop angesehen und finde nicht, dass das so super ausschaut:

TH Löw.png
TH Löw.png (143.2 KiB) 319 mal betrachtet

Der AC auf dem "Chaoten-Grad": 27,75°-28,5° Skorpion, Merkur/Uranus/Neptun: sich im selbstgestrickten Chaos verlieren, um dort zum Täter oder Opfer zu werden; Übergriff; Handlungsvermeidung oder Fähigkeit zum Außergewöhnlichen (MiRo). Keine MC-Bindung eines Planeten und der Mond läuft in die genaue Opposition zum Mars als Parallelzeichenherrscher des TH-ACs. Aufmerken lässt der Uranus auf Spitze 6. Womöglich agiert Löw dermaßen geschickt und nutzt das Potential der neuen Mannschaft auf eine Weise, mit der niemand rechnet. Der Uranus auf der Spitze 6 korrespondiert ja zum Teil mit der Konstellation des AC-Grades. Außerdem ist Uranus in Löws Radix MC-Herrscher, eine Überraschung wäre also nicht unbedingt überraschend. :D

Merkur als AC-Herrscher des Radix steht im Transit fast auf Spitze 5. Der Wille, sich in eine gutes Licht zu stellen, sollte jedenfalls vorhanden sein, auch wenn der tNeptun immer noch im Quadrat zum Radix-AC steht.

Ich stelle fest, ich bin entschieden unentschieden. :cool: :gruebel:

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3373
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball Nations League 2018/19

Beitrag von GreenTara » Do 6. Sep 2018, 17:29

Hallo zusammen :)

das geht ja gleich gut los. :D Wie immer bei meinem Experiment Teiler 8, Orbis 1° bei (in der Zeit) laufendem MC:

Anpfiff D - F.png
Anpfiff D - F.png (151.34 KiB) 312 mal betrachtet

Beim Anpfiff wird man wohl nicht gleich ein Tor schießen :eek: - eher scheint mir SO/UR die Anspannung der Spieler anzuzeigen. Und auch UR/NE ca. 2 Minuten später wäre ein ausgesprochen frühes erstes Tor. Wobei das durchaus vorkommen kann, wie man bei der WM sah.

Gegen 20:49 Uhr ist MO/NE fast exakt, hoffen wir, dass dann der Himmel nicht – wie eben hier – seine Schleusen sehr weit öffnet, denn dann würden die Spieler die Hand nicht vor Augen sehen. Vermutlich geht es erst einmal darum, ein Gespür für dieses Spiel zu bekommen.

Gegen 20:51 Uhr wird ME/JU exakt, dazu SO/KN: Ob einige der jungen Männer glauben, es sei eine gute Idee, ihre Körper ineinander zu verknoten? :D Da ME/JU auch als "Intelligenz-Achse" bezeichnet wird, hoffen wir mal, dass diese namengebende Instanz auch auf dem Platz die Oberhand behält.

Um 20:54 Uhr ist NE/KN exakt, entweder das zuvor gebildete Knäuel löst sich auf oder aber die Pässe werden nicht gut gespielt (Aufhebung von Verbindungen). Das könnte eine Weile so bleiben, da sich SA/PL in den Orbis schiebt und damit etwas verfestigt bzw. betoniert. Vielleicht mauert eine der Mannschaften, um ein eindeutiges Endergebnis zu verhindern. Möglich wäre auch, dass man über eine Art Mauerbildung verhindern will, dass etwa bei einem Freistoß der Ball ins Tor findet.

Erst gegen 21:14 Uhr scheint sich etwas zu verändern, was ein Indiz dafür ist, dass das Spiel in den vorhergehenden Minuten nicht wirklich voranging. VE/SA kommt in den Orbis und eine Minute später, um 21:15 Uhr, taucht MA/SA auf. Auf dem Spielfeld wird jetzt richtig schwer gearbeitet, da sich die Wünsche bisher nicht erfüllten (VE/SA). Denkbar sind bei MA/SA nach meinen bisherigen Beobachtungen harte Fouls oder schmerzhafte Verletzungen.

Um etwa 21:16 Uhr bildet sich SO/JU, da gibt es Grund zur Freude. Aber ob der Grund ein Tor ist? Gegen 21:19 Uhr ist SO/JU so gut wie exakt, dazu kommt ME und JU/NE. Denkbar ist, dass jemand die Gunst der Minute nutzt und den Ball beinahe traumwandlerisch ins Tor befördert. Allerdings ist JU/NE auch „wie gewonnen, so zerronnen“ - eventuell wird der Treffer doch nicht als Tor gewertet.

Ab 21:22 Uhr könnte sich das Blatt wenden, denn SA/UR taucht auf: Anspannung, Druck, Erregung, Krise. Außerdem MO/SA, vielleicht der Versuch, die Emotionen zu beherrschen. Dazu gesellt sich gegen 21:24 Uhr MC/PL: Man will es mit aller Macht wissen. Die Spannung wird sich vermutlich bis zum Ende der ersten Halbzeit nicht auflösen.

Erst um 21:29 Uhr taucht SA/KN auf. Das ist bestenfalls der Abpfiff, wenn SA/KN um 21:32 Uhr exakt ist, im schlechteren Fall – mal wieder – ein schwächelnder Livestream.

Nach mehreren Toren sieht diese erste Halbzeit nicht aus. Es ist ein völlig anderes Bild als beim Endspiel der WM, welches in ein regelrechtes Schützenfest ausartete und wo man die vielen Torchancen sehr gut aus den im MC liegenden Halbsummen ablesen konnte. Soll heißen, ich bin sehr gespannt auf das reale Geschehen heute abend.

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Fußball Nations League 2018/19

Beitrag von frajoscha » Do 6. Sep 2018, 17:57

Hallo miteinander,

Ich nehme das vorgegebene Bild von Rita als Ereignishoroskop und weiter, Frankreich als Börsenfavorit.

MAR für Frankreich ohne Aspekt zum MC und zu MON.

SAT für Frankreich im gleichen Zeichen wie MC und in dessen Nähe was als Vorteil gelten mag

VEN für Deutschland ist für den MON nicht erreichbar, da Distanz zu groß.
VEN ohne Aspekt zum MC, MON und SON.

MON´s Dispositor ist SON die für Deutschland gilt. SON ohne Aspekt zum MC und MON.

Die VEN-Antiszie über WAA/WID trifft auf MER der kein relevanter Dispositor ist.

Ich sehe kein deutliches Zeugnis für einen Sieger.
Lediglich SAT halte ich für Frankreichs Stütze.

Dies nur ganz schnell zwischen Tür und Angel.
Gruß frajoscha

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 700
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Fußball Nations League 2018/19

Beitrag von cazimi » Do 6. Sep 2018, 19:53

Hallochen frajoscha,

das mit dem Favorit ist meines Erachtens sehr knapp. Ich mache mir daraus keinen Reim.

Davon ausgehend ,daß Frankreich Favorit ist:
VEN für Deutschland ist für den MON nicht erreichbar, da Distanz zu groß.
Ich wusste gar nicht, daß es hier eine Einschränkung gibt. :gruebel: Danke für die Information.

Folglich findet hier der letzte Mondaspekt keine Anwendung. Dies wäre ein Aspekt zu VEN, dem Gegner des Favoriten, Deutschland.

Wir werden ja sehen.

Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Fußball Nations League 2018/19

Beitrag von Max » Do 6. Sep 2018, 20:36

Ein solches Horoskop hätte ich nach den Regeln Frawleys nicht erwartet - bei der unterstellten Überlegenheit Frankreichs.

Die Distanz von Saturn zu Spitze 10 überschreitet mit über 5 Grad das von Frawley gesetzte Limit von 2-3 Grad nahezu um das Doppelte.

Wenn der Mond Herr des 4. oder 10. ist, fällt dieses Haus ersatzlos aus, weil anders als bei Haus 1 oder 7 der Disopositor des Mondes diesen nicht ersetzt und er Mond den Ereignisverlauf signifiziert.

Da es keinen Hinweis auf einen Sieger gibt, könnte man versucht sein, ein zu Null oder Untentschieden zu erwarten.
(Es könnte sich aber ein Hinweis von Fraweley finden, daß dann der Favorit sich durchsetzt???)

Da der Mond hier das Ereignis mangels Aspekten nicht begleitet, könnte man ihm seine Signifikatorenrolle für das 4. belassen, und dann
würde seine Konjunktion mit dem Knoten für einen Sieg Deutschlands stehen. - ???

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3373
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball Nations League 2018/19

Beitrag von GreenTara » Do 6. Sep 2018, 21:48

Hallo zusammen :)

hier nun der Abgleich zwischen Prognose und erster Halbzeit. Prognose in Blau und kursiv.

Beim Anpfiff wird man wohl nicht gleich ein Tor schießen  - eher scheint mir SO/UR die Anspannung der Spieler anzuzeigen. Und auch UR/NE ca. 2 Minuten später wäre ein ausgesprochen frühes erstes Tor. Wobei das durchaus vorkommen kann, wie man bei der WM sah. 

Aha, SO/UR ist das Vorgeplänkel, der Anpfiff ist erst um 20:47 Uhr. Denkbar ist auch, dass der Livestream wieder bissel hinterher hängt (gern mal um eine Minute).


Gegen 20:49 Uhr ist MO/NE fast exakt, hoffen wir, dass dann der Himmel nicht – wie eben hier – seine Schleusen sehr weit öffnet, denn dann würden die Spieler die Hand nicht vor Augen sehen. Vermutlich geht es erst einmal darum, ein Gespür für dieses Spiel zu bekommen. 

Erste Ecke, nachdem ein Franzose den Schuh eines Deutschen an die Kehle bekam. War keine Absicht, einfach unglücklich. Sah nach einem Ausrutscher aus bei sehr nass wirkendem Rasen.


Gegen 20:51 Uhr wird ME/JU exakt, dazu SO/KN: Ob einige der jungen Männer glauben, es sei eine gute Idee, ihre Körper ineinander zu verknoten? Da ME/JU auch als "Intelligenz-Achse" bezeichnet wird, hoffen wir mal, dass diese namengebende Instanz auch auf dem Platz die Oberhand behält. 

Sieht schon recht eng aus teilweise, aber ein richtiges Knäuel hat sich nicht gebildet. Vielmehr versuchen beide Seiten, Vorteile herauszuspielen.


Um 20:54 Uhr ist NE/KN exakt, entweder das zuvor gebildete Knäuel löst sich auf oder aber die Pässe werden nicht gut gespielt (Aufhebung von Verbindungen). Das könnte eine Weile so bleiben, da sich SA/PL in den Orbis schiebt und damit etwas verfestigt bzw. betoniert. Vielleicht mauert eine der Mannschaften, um ein eindeutiges Endergebnis zu verhindern. Möglich wäre auch, dass man über eine Art Mauerbildung verhindern will, dass etwa bei einem Freistoß der Ball ins Tor findet. 

Torchance für D um 20:55 Uhr, aber der Ball wollte nicht so, wie er sollte. Laut Kommentator „stellen die Franzosen gut zu“ (mauern). Foul von Boateng, ein Franzose landet auf dem Bauch. Freistoß Frankreich – und da steht sie, die Mauer (SA/PL). Kein Tor (ca. 20:58 Uhr). Um 21:021 Uhr Angriff auf das französische Tor – ohne Treffer. Ein Gegenangriff auf das deutsche Tor ist ebenfalls erfolglos. 21:03 Uhr ein vermutlich versehentliches Foul an Kimmich.

21:05 Uhr Schuss auf das französische Tor – kein Treffer. So wirklich klappt das nicht mit den Pässen. Es wirkt alles bissel „daddelig“ auf dem Platz. Nächste Torchance für D, die aber auch nicht verwandelt wird um 21:09 Uhr. Same procedure um 21:10 Uhr.

Ecke um 21:11 Uhr. Der französische Trainer wirkt nicht sehr zufrieden. Um 21:13 Uhr geht ein Deutscher zu Boden. Freistoß D.


Erst gegen 21:14 Uhr scheint sich etwas zu verändern, was ein Indiz dafür ist, dass das Spiel in den vorhergehenden Minuten nicht wirklich voranging. VE/SA kommt in den Orbis und eine Minute später, um 21:15 Uhr, taucht MA/SA auf. Auf dem Spielfeld wird jetzt richtig schwer gearbeitet, da sich die Wünsche bisher nicht erfüllten (VE/SA). Denkbar sind bei MA/SA nach meinen bisherigen Beobachtungen harte Fouls oder schmerzhafte Verletzungen. 

Und sehr genau um 21:14 Uhr wird der Freistoß nach Foul ausgeführt. Es wird etwas lauter und lebhafter im Stadion.


Um etwa 21:16 Uhr bildet sich SO/JU, da gibt es Grund zur Freude. Aber ob der Grund ein Tor ist? Gegen 21:19 Uhr ist SO/JU so gut wie exakt, dazu kommt ME und JU/NE. Denkbar ist, dass jemand die Gunst der Minute nutzt und den Ball beinahe traumwandlerisch ins Tor befördert. Allerdings ist JU/NE auch „wie gewonnen, so zerronnen“ - eventuell wird der Treffer doch nicht als Tor gewertet. 

Es kommt Tempo ins Spiel (21:16 Uhr). Abseits von Werner um 21:17 Uhr. Getümmel vor dem deutschen Tor um 21:18 Uhr, aber kein Treffer. Und kurz danach Angriff auf das französische Tor. Nix Treffer. Aber die Fans singen. :D Foul an Müller um 21:21 Uhr, scheint aber nicht arg zu sein. Und kurz vor 21:22 Uhr vergibt D die nächste Chance.


Ab 21:22 Uhr könnte sich das Blatt wenden, denn SA/UR taucht auf: Anspannung, Druck, Erregung, Krise. Außerdem MO/SA, vielleicht der Versuch, die Emotionen zu beherrschen. Dazu gesellt sich gegen 21:24 Uhr MC/PL: Man will es mit aller Macht wissen. Die Spannung wird sich vermutlich bis zum Ende der ersten Halbzeit nicht auflösen. 

Und noch ein Foul an einem Franzosen um 21:23 Uhr. Es wird spannender, denn die Franzosen schießen stramm aufs deutsche Tor, doch Neuer hält um 21:24 Uhr. Das Spiel wird schneller und wirkt härter. Ecke D um 21:26 Uhr, der französische Torwart klärt. Das Spiel hat jetzt deutlich mehr Druck (MC/PL). Von Frankreich vergebene Torchance um 21:28 Uhr. Freistoß Frankreich um 21:29 Uhr. Und Neuer fischt den Ball aus der Luft.


Erst um 21:29 Uhr taucht SA/KN auf. Das ist bestenfalls der Abpfiff, wenn SA/KN um 21:32 Uhr exakt ist, im schlechteren Fall – mal wieder – ein schwächelnder Livestream. 

Und die Franzosen machen mächtig Druck um 21:31 Uhr. Vergebene Torchance für D um 21:32 Uhr. Das Bild im Livestream „schwimmt“. Und Frankreich hat eine Chance, aber der Spieler war eh im Abseits. Abpfiff um 21: 33 Uhr.

Nach mehreren Toren sieht diese erste Halbzeit nicht aus. Es ist ein völlig anderes Bild als beim Endspiel der WM, welches in ein regelrechtes Schützenfest ausartete und wo man die vielen Torchancen sehr gut aus den im MC liegenden Halbsummen ablesen konnte.


Wie vermutet: Es fiel kein Tor. Für die zweite Halbzeit habe ich nur grob geschaut und denke, dass eine mögliche Entscheidung erst in der letzten Viertelstunde erspielt wird.

Viel Spaß bei der zweiten Halbzeit!
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Fußball Nations League 2018/19

Beitrag von frajoscha » Fr 7. Sep 2018, 08:50

Hallo miteinander,

jeder hat seine eigene Methode oder gar Auslegung der Regeln. Darüber möchte ich mich nicht mehr auslassen.

Für mich war zum Zeitpunkt meiner Deutung nur der SAT interessant. Welche Bedeutung wird er haben?
Wäre Herr von 10 ein schnellerer Planet, z. B. MER oder VEN wäre ich geneigt gewesen die fehlenden 5° zum
MC als positiv zu werten. Doch der langsame SAT und dann noch 5°, das war für mich dann doch eine Ein-
schränkung.
Die "Stütze" für Frankreich, von der ich schrieb, könnte bestenfalls eine Niederlage vermeiden helfen; was ich
natürlich nur nachträglich nachreichen kann. Dass Tore Mangelware sein würden war aus dem Bild für mich keine
Überraschung. Ein 0:0 ist immerhin ein Anfang.

Ich habe unzählige Fußballspiele und andere Sportereignisse untersucht. Fehleinschätzungen sind unvermeidlich.
Zutreffende Prognosen sind erfreulich. Fehlprognosen sind das Salz in der Suppe und daher am interessantesten.
Gruß, frajoscha

Nachtrag: Dass Frankreich für dieses Spiel als Favorit galt war wohl jedem klar. Ohne dass ich mir die Quoten
ansah, war es für mich sicher, dass Frankreich der Favorit ist. Für meine Prognose hatte ich nicht viel Zeit, da
ich in Eile war.

Antworten