Mars Konjunktion Saturn/Quadrat Pluto

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Antworten
Benutzeravatar
MissGunst
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 01:13

Mars Konjunktion Saturn/Quadrat Pluto

Beitrag von MissGunst » Mo 2. Jul 2018, 01:44

Gute Nacht da draußen!

Mich würde allgemein mal interessieren, wie sich der Mars in Konjunktion mit dem Saturn und zusätzlich im Quadrat zum Pluto auswirken würde. Ich habe oft gelesen, dass sich in einer Saturn/Mars Konjunktion, je nach dem, ein großes Aggressionspotential verbergen könnte, da die Energien hier unterdrückt werden, was auf die Dauer zu Frustrationen führen könnte. Falls ich das richtig verstanden habe.
Aber wie sieht es denn nun aus, wenn sich der Pluto hier noch dazu gesellt und zusätzlich ein Quadrat zum Mars bildet? Wird das Potential verstärkt, heben die Aspekte sich gegenseitig auf oder wozu führt das? Hat jemand vielleicht ein Beispiel für mich oder diese Aspekte eventuell sogar selbst im Geburtshoroskop? Fände ich mal interessant zu hören.

Bitte um Verständnis... bin noch eine ziemliche Anfängerin :axo:
Grüße!

Benutzeravatar
MissGunst
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 01:13

Mars Konjunktion Saturn/Quadrat Pluto

Beitrag von MissGunst » Mo 2. Jul 2018, 02:26

Vielleicht sollte ich noch erwähnen: An mir selbst spüre ich dieses unterdrückte, das raus will, ganz deutlich und es ärgert mich in vielen Lebenssituationen mein Gesicht wahren zu müssen und mich zurückzuhalten. Jedoch weiß ich in dem Moment ganz genau, dass es mir nur Schaden wird, wenn ich mich so verhalte und lasse es dann drin. Ich empfinde dann solch extreme Wut, aber dieser Wut nachzugeben, würde nur dazu führen, dass man mich für bescheuert hält. Ich schaffe es dann irgendwie davon nix nach außen dringen zu lassen. Es gab vielleicht 2 Situationen in meinem Leben, wo ich dermaßen auf die Palme getrieben wurde, dass ich alles um mich vergessen habe. So eine Art Blackout, was mir im Nachhinein sehr zu denken gegeben hat, da ich meine eigene Wut bzw. Kraft nie so eingeschätzt hatte und mir das echt Angst vor mir selbst eingejagt hat. konnte mich auch an nichts erinnern später. Ich merke da also deutlich den Saturn, aber verstehe die Verbindung zu Pluto nicht so bzw. wie sich das verhält :crazy:

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 748
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Mars Konjunktion Saturn/Quadrat Pluto

Beitrag von Chanda » Mo 2. Jul 2018, 09:31

Hallo MissGunst, (was für ein Nickname!) :) :D

Also, ich kenne zwei Leute, die diese Konstellation haben. Es kommt dabei ganz darauf an, in welchen Häusern und Zeichen die beteiligten Planeten stehen, das zeigt, wie du das ausleben wirst oder kannst. Meine beste Freundin hat den Mars im 12. Haus und somit hatte sie immer Angst, ihre Aggressionen auszudrücken und hat sie unterdrückt, ihr Leben lang, sie ist schon alt. Allerdings sind ihr durch die Unterdrückung die heftigen Aggressionen dann im Außenleben begegnet. Man entkommt seinen Lebensthemen nicht!

Herzlich Willkommen, hier im Forum! :)

Viele Grüße
Chanda

PS: Wenn du Näheres wissen willst, wären deine Daten schon erforderlich.

Benutzeravatar
Puschelinsky
Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 23:13

Mars Konjunktion Saturn/Quadrat Pluto

Beitrag von Puschelinsky » Mi 4. Jul 2018, 14:13

Hallo,

Mars Saturn kenne ich kaum, ich kannte eine Person mit mehreren Mars Saturn konstellationen, die bis zu ihrem 40sten Lebensjahr nicht einmal ausgerastet ist, was ich nicht glauben konnte. Aber genau aus den von Dir genannten gründen, wollte nicht Dumm auffallen usw.
Jedoch weiß ich in dem Moment ganz genau, dass es mir nur Schaden wird, wenn ich mich so verhalte und lasse es dann drin. Ich empfinde dann solch extreme Wut, aber dieser Wut nachzugeben, würde nur dazu führen, dass man mich für bescheuert hält. Ich schaffe es dann irgendwie davon nix nach außen dringen zu lassen.
Mars Pluto.
Eine Kompensationsform von Mars Pluto ist der Workaholic. Ganz allgemein hat diese konstellation aber was vom Russischem Roulette.

Aber mal so ausm Nähkästchen über Mars Pluto. Mit dieser konstellation kann man seine Aggressionen lange unterdrücken oder es dauert lange bis diese aufkommen, manchmal erst wenn die Situation dann schon vorbei ist und jemand anderer (unbeteiligter) bekommt sie dann ab, weil er dich versehentlich anrempelt oder dir die Nase nicht passt, oder man kommt vor Wut nicht in den Schlaf, der ganze Körper ist mega angespannt und muss erst noch ne runde mit der Wand boxen, aber ein Boxsack ist besser, wenn schon die Person nicht verfügbar ist.

Stichwort: Boxsack.

Viele sagen. Sport sei ein guter ausgleich für Mars Saturn oder Mars Pluto *das sind aber dummschwätzer* ... bei Ma/Sat weis ich nicht aber bei Mars Pluto stimmt es nicht, da die Wut aus dem Kopf kommt, d.H. man kann körperlich völlig alle sein aber im Kopf biste Aggressiv wie ein Berserker. Meist sind es die eigenen Gedanken die diese Wut nähren, man kreist unendlich um diese Situation die einen so aggressiv macht und konserviert diese Wut und macht eine Essenz daraus. Oh diese Wut ist gewaltig, ich kenne sie jedenfalls gut. Ich nenne sie: Meinen Drachen. Eine entfernte Freundin von mir nennt ihn bei sich: Hulk.

Ein weiteres Stichwort für Mars Pluto: Mobbingkonstellation.

Selbst wenn du die Wut nicht unterdrückst kann es zu unfällen kommen.
Bei mir war es vor kurzem ... wie die Ärtze sagen ein Schlaganfall ... wurde beim Fahrradfahren ohnmächtig und stürzte Böse und hab jetzt eine fette Narbe im Gesicht unter dem Bart versteckt - Pluto.

Ich glaube nicht das es ein Schlagafall war, sondern was anderes. Ich kenne einige Menschen mit Mars oder Merkur Pluto die plötzlich einfach ohnmächtig werden oder in eine art Sekundenschlaf fallen.

Mit anderen Worten: Man läuft gefahr Opfer dieser Energien zu werden.
Das Motto dieser konstellation lautet: Auge um Auge. Zahn um Zahn.

Begegnet dir jemand Aggressiv oder ist einfach nur Dumm und will dir eine reindrücken mit dieser Konstellation, hilft nur der gegenangriff der keine Kompromisse zulässt, du musst dir deine Aggression zurückholen quasi. Sie gehört DIR!!! Also setze sie ein. Ma/Pl ist auch eine Mobbing konstellation. Gewalt - Mars gegen minderheiten - Pluto. Auffallend viele Schwule und Rotschopfe haben Ma/Pl im Horoskop. Hochbegabte Me/Pl. alles minderheiten wo das unbewusste der Herde - der Masse anfängt, sich zu melden und sie anfangen wie Hunde zu bellen, wenn man den Gartenzaun entlangläuft.

Ich selbst habe die Ma/Pl konj. Im momemt scheint diese konstellation zu ruhen, der Drache schläft wie ich sage, aber hört immer mit, aber versuche nicht mehr mit dem Gedanken darum zu kreisen was mich aggro macht, sondern blende aus. Das kam von ganz alleine nachdem ich fast 10 Jahre in einem dauer wutanfall war.

Ich hab für mich das Tanzen endeckt und zwar Exzessiv Stundenlang und konzentriere mich dabei nur auf meine Atmung und nichts anderes ... nicht auf den Arsch der Frau vor mir ... sondern nur auf die Musik und die Atmung und meinen Körper und die Muskeln ... leite quasi mit den Gedanken Energie in die regionen die ich für den Rhytmus brauche und lasse keine anderen Gedanken zu indem ich mich auf besagtes konzentriere, der Arsch muss warten :D

Mit Neptun als transit scheine ich aber ein offenes Buch geworden zu sein.

Eine Frau sagte nämlich letztens zu einer anderen Freundin von Ihr und sie hatte völlig recht und hätte mich beinahe aus dem Takt gebracht. Sie sagte: Zieh dir seine Körperbeherrschung und kondition mal rein, er tanzt echt gut. Die Freundin ja aber sie dir das Gesicht und die Augen an, finster, er kanalisiert seinen Hass mit dem Tanzen. Ich glaube in Ihm steckt viel Hass .... vielleicht wegen bla bla ... ja stimmt kann sein, so die andere.

Sie hatte völlig recht, ein tanzender Drache :) und nach so einer Session fühle ich mich immer wie neugeboren.

Es gibt zu guter letzt ein sehr gutes Album das diese konstellation sehr gut beschreibt, der songwriter ist bekennender Borderliner und die texte sind einfach nur .... ja wahr. Irgendwann kommt diese Zeit wenn man zulange unterdrückt, nur wenige werden dich dann mögen aber das wird dir scheissegal sein :D
All the shots I take
I spit back at you

I won't go away
Right, right here I stay
Stand silent in flames
Stand tall 'till it fades
danach siehts dann so aus :D



Grüße

Antworten