Planeten beobachten

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Antworten
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Planeten beobachten

Beitrag von GreenTara » Do 28. Jun 2018, 23:20

Hallo zusammen :)

wer Mars in voller Pracht sehen will, muss früh aufstehen oder spät ins Bett gehen: Derzeit ist Mars gegen 4 Uhr morgens im Süden sichtbar.

Bin darauf aufmerksam geworden, weil ich letzte Nacht etwas umtriebig war und vom Balkon aus einen sehr rötlich schimmernden Stern zunächst nicht einordnen konnte. Aber ich habe ja Astroprogramme, auf denen man sehen kann, wo was aktuell herumsteht. :yellowgrin: Ansonsten hilft aber auch Google gern weiter, ebenso wie Bing, Startpage und wie sie alle heißen.

Eine gute Orientierungshilfe bildet auch die Position des Mondes, um den etwaigen Stand eines Planeten am Himmel zu bestimmen. Klappt allerdings nur, wenn nicht gerade Neumond ist.

Fröhliches Sternegucken wünscht
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 235
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

Planeten beobachten

Beitrag von Mondknoten_00 » Fr 29. Jun 2018, 01:20

Hallo Rita:)
Mir ging es ähnlich. Ich rätselte ein wenig um was es sich handeln konnte dann zog ich mein Handy raus und die App sternenatlas. Die ist kostenlos und funktioniert traumhaft . Man hält das Smartphone gegen den Himmel und nun werden durch GPS alle sternbilder, Planeten und anderweitige sterne abgebildet . Auf dem neuen Display meines Smartphones sieht das so Atemberaubend aus . :)

Ich wär in manchen Nächten vor Begeisterung fast gegen einen Baum gerannt , weil ich mit hochgehobenen Smartphone durch die Gegend bin :roll:
Das tolle , der Sternenscanner dreht sich mit und somit weiß man gleich, aha das ist der Jupiter. Übrigens hab ich durch diese App den Schritt in die astrologie gewagt , da ich so erstaunt war über die sternenbilder , Planeten.
Insbesondere im Winter wo es bereits früh Nacht wird , kann man so schöne Dinge am Himmel sehen und einfach nur staunen.

Gerade Jupiter und Venus gehören zu den schönsten Lichter am nächtlichen Himmel
Und ein Sternbild, dass mir jedes mal den Atem raubt ist der Skorpion. Wie Der schwanz mit Stachel einfach emporsticht aus der Dunkelheit. Fantastisch

Saturn am Himmel strahlt irgendwie schon so eine Kälte aus :D


Liebe Grüße und viel Erfolg beim beobachten

Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Planeten beobachten

Beitrag von GreenTara » Sa 30. Jun 2018, 00:23

Hallo Elias :)
Mondknoten_00 hat geschrieben:
Fr 29. Jun 2018, 01:20
Ich wär in manchen Nächten vor Begeisterung fast gegen einen Baum gerannt , weil ich mit hochgehobenen Smartphone durch die Gegend bin :roll:
Das geht auch ohne digitalen Rosenkranz, wo gegen rennen oder fahren. :lol: Bin mal mit dem Fahrrad hinten auf einen LKW gekracht, weil ich in der Gegend herumguckte, aber nicht auf das achtete, was vor mir war. War eine schmerzhafte Begegnung, blaues Auge und zwei Nähte im Gesichte. Hast also noch Glück gehabt. :yes:
Das tolle , der Sternenscanner dreht sich mit und somit weiß man gleich, aha das ist der Jupiter. Übrigens hab ich durch diese App den Schritt in die astrologie gewagt , da ich so erstaunt war über die sternenbilder , Planeten.
Insbesondere im Winter wo es bereits früh Nacht wird , kann man so schöne Dinge am Himmel sehen und einfach nur staunen.
Mache ich auch sehr gern, wenn ich auf dem Balkon meinem Laster fröne. Dabei entdecke ich so einiges und dank der Astroprogramme weiß ich dann auch, was ich da gerade sehe.
Gerade Jupiter und Venus gehören zu den schönsten Lichter am nächtlichen Himmel
Das stimmt. Und es ist klasse, dass du darüber zur Astrologie gekommen bist. :spitze:

Schönes Wochenende und liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Antworten