Fußball WM 2018

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball WM 2018

Beitrag von GreenTara » Sa 14. Jul 2018, 10:53

Hallo Yin :)
yinwaspice hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 15:33
ja, da habe ich mich verrechnet. Ich weiss noch nicht genau wo, da ich es nicht dokumentiert hatte, habe aber sehr wahrscheinlich bei den Uhrzeiten was durcheinander geschmissen.
Danke für's Nachprüfen. :) Ich habe glomph gebeten, an die Uhrzeit des Ergebnisses GMT schreiben zu lassen, damit das ganz klar ist und man nicht in der Zeitzone verrutscht.
Ich habe mir die fraktale Progression und die Transite für Sonntag jetzt nochmal hin und her gedreht. Nach wie vor, kriege ich es nicht zu packen.


Geht mir auch so. Wobei ich sehr gespannt bin, wie sich die aufeinander liegenden ACs (Radix und FP) zeigen werden. Vielleicht fällt mir noch etwas ein, wie man das Ding anfassen kann.
Vielleicht ist es für Deschamps von Bedeutung, dass der T-Mond am Sonntag im Löwen steht, da wo sein Radix Mond ja ebenfalls steht und der T-MK auf seinem Mond, der ja manchmal für einen Neuanfang steht, Mond im Löwen, das Gefühl von Grossartigkeit, König sein? Ich weiss es nicht. So oder so, wird der Einzug ins Finale für ihn als Erfolg zu werten sein.
Vize-Weltmeister wird Frankreich auf jeden Fall sein, das ist ein großer Erfolg. :yes:
In der FP finde ich die r-Merkur Mars Opposition von 2 nach 8 im Quadrat zur AC/DC Achse interessant, wobei ich mir auch da noch nicht im Klaren bin, was es bedeuten soll.
Ja, das Quadrat auf die Horizontalachse ist auf jeden Fall interessant, vor allem der optisch oben thronende Mars als Mitherrscher von 1. Wir werden sehen, wie diese Konstellation sich zeigt.

Jedenfalls gibt es heute erst einmal das Spiel um Platz 3. Mein Experiment kommt gleich.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball WM 2018

Beitrag von GreenTara » Sa 14. Jul 2018, 11:02

Hallo zusammen :)

weiter geht es mit dem Spiel um Platz 3 und damit um die Partie Belgien gegen England. Wie immer arbeite ich mit laufendem MC/MC als Achse für die Halbsummen, Teiler 8, Orbis 1°.

Belgien - England.png
Belgien - England.png (179.81 KiB) 223 mal betrachtet

Das Spiel startet mit MA/KN und MA, es wird also gearbeitet und das im Team. MO/UR baut sich schon auf, ebenso JU/UR, das könnte gleich zur Sache gehen, und zwar schon in den ersten drei Minuten.

Gegen 16:07 Uhr schieben sich MO/KN und JU/KN in den Orbis, eine Deutung wäre: Es kommt und geht, her und hin, worüber man nicht unglücklich ist. Hoffentlich ist das dann nicht Gedümpel auf dem Spielfeld.

Ab 16:09 Uhr könnte es bissel interessanter werden mit MO/MA und MA/JU: Ein Foul ist denkbar, das aus dem Überschwang bzw. Übermut heraus erfolgte und wenn man sich ganz weit aus dem Fenster hängt, wäre auch an so etwas wie ein Eigentor zu denken, weil jemand nicht die Kurve kriegte.

Dazu kommt ME/UR und SA/NE, exakt ab 16:12 Uhr. Ein Tor durch Schummelei oder eine Fehlentscheidung, die als eine Art Betrug gewertet wird? Vielleicht wird auch mit dem Videobeweis gearbeitet, denn ab 16.16 Uhr hat es ME/KN (Telefonate etc.).

Um 16:18 Uhr kommt VE/PL ins Bild, womöglich lenkt jemand ein. Allerdings kommt auch noch ME/MA hinzu, da könnte es dann verbal ziemlich zur Sache gehen. Eine andere Variante ist große Geschicklichkeit, die zusammen mit AC/UR ab 16:20 Uhr zu einer überraschenden Wende, zumindest aber Spannung oder Gereiztheit (am Ort) führt. Mal sehen, wie laut es im Stadion ist.

Dazu kommt ab 16:21 Uhr MO/JU, JU und SO/VE: sehr glückliche Stimmung an einem schönen Tag. Oder aber der Frieden ist wieder hergestellt, nachdem eine Weile die Fetzen (ME/MA) flogen.

Ab 16:29 Uhr hat es AC/KN, MO/ME und ME/JU: Da liegt eine Art Wechsel in der Luft und da die „Intelligenzachse“ (ME/JU) eingebunden ist, zusammen mit bildhaftem Denken (MO/ME) könnte hier tatsächlich für eine Mannschaft etwas geschehen, was eine gute Nachricht darstellt, weil man eine Chance exzellent genutzt hat.

Ab 16:33 Uhr gesellt sich zu diesem Planetenbild AC/MA: Es wird gearbeitet und hoffentlich nicht wild um sich gehauen. Womöglich wird der Kampfgeist erneut geweckt.

Bis etwa 16:40 Uhr sieht es aus wie ein „in der Luft hängen“ (NE/PL), dazu kommt aber VE/UR in den Orbis und diese Konstellation war auch in dem Spiel zuvor ein Anzeiger für ein Tor. Zu VE/UR gesellt sich gegen 16:42 Uhr SO/NE, das ist bestenfalls so etwas wie Medialität. Fliegt der Ball quasi wie von selbst ins Tor? Oder an den Pfosten, denn zum Ende der Halbzeit taucht MC/SA auf. Das kann aber auch schlicht das Ende der ersten Halbzeit sein.

Wenn möglich, werde ich nachher meinen Beitrag kommentieren - sofern mir die vorhergesagte Hitze nicht das Hirn versengt oder das Konzert im Auestadion mein Denkvermögen einschränkt. :cool:

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 684
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Fußball WM 2018

Beitrag von cazimi » Sa 14. Jul 2018, 14:33

Hallo Ihr zwei Beiden,

nun möchte ich versuchen ganz kurz das voraussichtliche Ergebnis nach Frawley aufzeigen:

Favorit ist Belgien und bekommt somit das 1. HA.

1. HA in Skorpion/MAR im 2. HA in Wassermann
das Siegerhaus von Belgien:
10. HA in Jungfrau/MER im 9. HA in Löwe

Gegner England:
7. HA in Stier/VEN im 8. HA in Jungfrau
Siegerhaus
4. HA in Fische/JUP im 12. HA in Skorpion

Keiner der Signifikatoren befindet sich in einem Eckhaus oder auf einer Achse. Was darauf schliessen liesse, daß beide Mannschaften nicht gerade stark sind.
Auch sehe ich keine Antiszien zu den Eckhäusern oder deren Hausspitzen

Der MO, als Anzeiger des Spielverlaufes:
MO im 9. HA in Löwe
Letzter MO-Aspekt eine Konjunktion zu MER, dem Siegerhaus von Belgien. Belgien gewinnt

Pars Fortuna im 1. HA in Schütze auf 11°43'. Pars Fortuna wird dem Favoriten zugestanden.

Der MO auf 12°55' bildet auf 12°59' ein Trigon zu Pars Fortuna
Stärkster Aspekt für Sieg nach Frawley, somit dürfte Belgien gewinnen.

Mond-Aspekte zu Fortuna oder dessen Antiszie sind als endgültig zu werten! Dann kann man alles andere ignorieren.

Somit gibt es nach meinem Dafürhalten zwei starke Zeugnisse für den Sieg des Favoriten.

Bald werden wir ja genaueres wissen.

Lieben Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 374
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Fußball WM 2018

Beitrag von Max » Sa 14. Jul 2018, 15:15

Hallo Rita,

in Deiner Grafik fehlt der Mond!

(. . . und leider auch der Glückspunkt, der für das Verständnis von Cazimis Ausführungen wichtig ist.)

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball WM 2018

Beitrag von GreenTara » Sa 14. Jul 2018, 15:52

Hallo Max :)
Max hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 15:15
in Deiner Grafik fehlt der Mond!
Stimmt, den hatte ich gestern wegen einer anderen Sache ausgeblendet. Jetzt schaffe ich es aber nicht mehr, die Grafik auszuwechseln.
(. . . und leider auch der Glückspunkt, der für das Verständnis von Cazimis Ausführungen wichtig ist.)
Wenn das so wichtig ist, dann wäre es nett, wenn du die Grafik mit dem Glückspunkt einstellst, da ich ihn nie verwende.

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball WM 2018

Beitrag von GreenTara » Sa 14. Jul 2018, 15:54

Hallo Cazimi :)

schön, dass du mitmachst und eine Deutung erstellt hast. :spitze: Nachher sind wir schlauer und wie du bin ich auf das Ergebnis sehr gespannt.

Bis später und liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
yinwaspice
Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 15:53
Methode: TPA
Kontaktdaten:

Fußball WM 2018

Beitrag von yinwaspice » Sa 14. Jul 2018, 16:01

Hallo zusammen, :)
Hallo Cazimi, :)
danke Dir für Deine Deutung, ich bin gespannt :)

Hallo Rita, :)
wow, was für eine Arbeit :spitze:
ich schau paralell und gleiche ab mit Deinen Ergebnissen.
Viel Spass Euch allen :)

LG
Yin
Astro-Blog: Planeten und mehr
http://www.astrologie-wegweiser.de

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 684
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Fußball WM 2018

Beitrag von cazimi » Sa 14. Jul 2018, 16:50

Hallochen,

ich möchte hier nichts vorwegnehmen oder vorlaut erscheinen. ;) ;) :)

Hier die Grafik:



Grüsse
Cazimi
england-belgien.png
england-belgien.png (427.2 KiB) 195 mal betrachtet

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 374
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Fußball WM 2018

Beitrag von Max » Sa 14. Jul 2018, 16:56

Hallo Rita,

bin unterwegs und kann mit dem GP leider nicht aushelfen. :)

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball WM 2018

Beitrag von GreenTara » Sa 14. Jul 2018, 16:56

Hallo zusammen :)

und nun mein Live-Kommentar, die Prognose in blauer, kursiver Schrift.

Das Spiel startet mit MA/KN und MA, es wird also gearbeitet und das im Team. MO/UR baut sich schon auf, ebenso JU/UR, das könnte gleich zur Sache gehen, und zwar schon in den ersten drei Minuten.

Ja! Das erste Tor! Um 16:04 Uhr (nach meiner Uhr). Auf die Ura-Nuss ist eben doch - meist jedenfalls - Verlass. :D Belgien geht in Führung.


Gegen 16:07 Uhr schieben sich MO/KN und JU/KN in den Orbis, eine Deutung wäre: Es kommt und geht, worüber man nicht unglücklich ist. Hoffentlich ist das dann nicht Gedümpel auf dem Spielfeld.

Belgien macht Druck, kann die erneute Chance aber nicht in ein Tor verwandeln. Also kein Gedümpel.


Ab 16:09 Uhr könnte es bissel interessanter werden mit MO/MA und MA/JU: Ein Foul ist denkbar, dass aus dem Überschwang heraus erfolgte und wenn man sich ganz weit aus dem Fenster hängt, wäre auch an so etwas wie ein Eigentor zu denken, weil jemand nicht die Kurve kriegte.

Ein unnötiges Foul und Freistoß für England, der aber nicht verwandelt wird. Erneute Chance für Belgien, leider wieder nicht verwandelt um 16:11 Uhr.


Dazu kommt ME/UR und SA/NE, exakt ab 16:12 Uhr. Ein Tor durch Schummelei oder eine Fehlentscheidung, die als eine Art Betrug gewertet wird? Vielleicht wird auch mit dem Videobeweis gearbeitet, denn ab 16.16 Uhr hat es ME/KN (Telefonate etc.).

Riesengetümmel vor dem englischen Tor. Der Torwart reagiert gut und hält. England vergibt eine Torchance um 16:14 Uhr, auch der belgische Torwart ist auf Zack. Und noch einmal eine gute Aktion des belgischen Torhüters, der den Ball locker-leicht in Empfang nimmt. Und noch eine Torchance für Belgien um 16:16 Uhr.

SA/NE scheinen die vergebenen Torchancen zu sein, die in der Hektik (ME/UR) nicht optimal genutzt werden.


Um 16:18 Uhr kommt VE/PL ins Bild, womöglich lenkt jemand ein. Allerdings kommt auch noch ME/MA hinzu, da würde es dann wohl verbal zur Sache gehen. Eine andere Variante ist große Geschicklichkeit, die zusammen mit AC/UR ab 16:20 Uhr zu einer überraschenden Wende, zumindest aber Spannung oder Gereiztheit (am Ort) führt. Mal sehen, wie laut es im Stadion ist.


England vergibt erneut eine große Chance. Es wird diskutiert (16:19 Uhr) und beim anschließenden Schuss hält der belgische Torwart erneut. Das Publikum ist sehr gut zu hören. ^^


Dazu kommt ab 16:21 Uhr MO/JU, JU und SO/VE: sehr glückliche Stimmung an einem schönen Tag. Oder aber der Frieden ist wieder hergestellt, nachdem eine Weile die Fetzen (ME/MA) flogen.

Der Schiri hopst locker über den Ball – ein nett anzusehender Hüpfer. :lol: Kane vergibt eine Torchance um 16:23 Uhr. Die Belgier sind weiterhin sehr flott unterwegs in Richtung englisches Tor. Und auch die belgische Abwehr steht und arbeitet hervorragend zusammen. Einfach schöner Fußball, soweit ich das als Fußball-DAU beurteilen kann.


Ab 16:29 Uhr hat es AC/KN, MO/ME und ME/JU: Da liegt eine Art Wechsel in der Luft und da die „Intelligenzachse“ (ME/JU) eingebunden ist, zusammen mit bildhaftem Denken (MO/ME) könnte hier tatsächlich für eine Mannschaft etwas geschehen, was eine gute Nachricht darstellt.

Der englische Torhüter hat weiterhin zu tun, da die Belgier sehr schnell umschalten können. Torchance für Belgien wurde vergeben um 16:33 Uhr.


Ab 16:33 Uhr gesellt sich zu diesem Planetenbild AC/MA: Es wird gearbeitet und hoffentlich nicht wild um sich gehauen. Womöglich wird der Kampfgeist erneut geweckt.

Und noch eine vergebene Chance der Belgier, der Ball geht an die obere Latte. Ein Belgier ist verletzt und sitzt am Boden (AC/MA). Er steht wieder, läuft aber humpelnd über den Platz gegen 16:37 Uhr. Der Spielerwechsel wird vorbereitet. Belgien kann eine Chance nicht verwandeln. Spielerwechsel um 16:39 Uhr.


Bis etwa 16:40 Uhr sieht es aus wie ein „in der Luft hängen“ (NE/PL), dazu kommt aber VE/UR in den Orbis und diese Konstellation war auch in dem Spiel zuvor ein Anzeiger für ein Tor. Zu VE/UR gesellt sich gegen 16:42 Uhr SO/NE, das ist bestenfalls so etwas wie Medialität. Fliegt der Ball quasi wie von selbst ins Tor? Oder an den Pfosten, denn zum Ende der Halbzeit taucht MC/SA auf. Das kann aber auch schlicht das Ende der ersten Halbzeit sein.

Es dümpelt ein wenig. Belgien vergibt eine weitere Chance um 16:44 Uhr. Und England kann um 16:45 Uhr nicht verwandeln. Da war SO/NE dann wohl eher nicht so förderlich. Um 16:47 Uhr kann Belgien ganz kurz vor dem Abpfiff nicht verwandeln.

Nun bin ich gespannt, ob Belgien den Vorsprung halten kann und Cazimi mit ihrer Prognose Recht hat. :yes:

Bis später und schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 374
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Fußball WM 2018

Beitrag von Max » Sa 14. Jul 2018, 17:05

Hallo Cazimi,

auch ich bin der Ansicht, daß Belgien gewinnt.

Ich hatte mir "meinen" GP mit 11°58 Schütze notiert. Da war das Trigon des Mondes bereits separativ, wie bei "deinem" GP in der neuen Grafik auch.

Aber die später und zuletzt erfolgende Konjunktion des Mondes mit Merkur, dem Herrn des 10, dem Sieghaus der Belgier, bestätigt den Sieg Belgiens.

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball WM 2018

Beitrag von GreenTara » Sa 14. Jul 2018, 17:08

Hallo Cazimi :)
cazimi hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 16:50
ich möchte hier nichts vorwegnehmen oder vorlaut erscheinen. ;) ;) :)
Danke sehr, dann lasse ich die andere Grafik ohne Mond und GP jetzt drin, was mir eh lieber ist.


Hallo Max :)

alles erledigt dank Cazimi. Allerdings war ich bisher der Ansicht, dass astro.com auch smartphonetaugliche Grafiken anbietet - wobei das vermutlich ein ziemliches Gefummel ist, die dann im Forum hochzuladen.

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 684
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Fußball WM 2018

Beitrag von cazimi » Sa 14. Jul 2018, 17:34

Hallo Max,
Da war das Trigon des Mondes bereits separativ, wie bei "deinem" GP in der neuen Grafik auch.
Eigentlich sehe ich das auch so. :yes:

Frawley empfiehlt hier allerdings in den Epheremiden nachzuschauen, ob der Aspekt zustande kommt. Was eigentlich über den Aspekt zum Glückspunkt wenig Aufschluss gibt, da sich dieser ja jeweils aus dem Stand des AC, SO und des MO erklärt.
Oder wird der Glückspunkt als fixer Punkt angesehen?

Ich habe die Uhr des Astroprogramms vorlaufen lassen und dort bildet sich dieses Trigon, sprich MO/Glückspunkt um 16.07 Uhr.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob dies nun richtig war oder ist :) Es war nur so eine Überlegung von mir, die ich mal einbringen wollte. :)

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Fußball WM 2018

Beitrag von GreenTara » Sa 14. Jul 2018, 18:55

Hallo Cazimi :)

Glückwunsch zur gelungenen Prognose. :blumen: Ist das - hoffentlich - eine Motivation, für morgen auch eine abzugeben? Würde mich freuen. :yes:

Liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 374
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Fußball WM 2018

Beitrag von Max » Sa 14. Jul 2018, 19:41

cazimi hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 17:34

Da war das Trigon des Mondes bereits separativ, wie bei "deinem" GP in der neuen Grafik auch.
Eigentlich sehe ich das auch so. :yes:

Frawley empfiehlt hier allerdings in den Epheremiden nachzuschauen, ob der Aspekt zustande kommt. Was eigentlich über den Aspekt zum Glückspunkt wenig Aufschluss gibt, da sich dieser ja jeweils aus dem Stand des AC, SO und des MO erklärt.
Oder wird der Glückspunkt als fixer Punkt angesehen?
Hallo Cazimi,

da ist uns beiden ja mit Hilfe von Frawley die richtige Prognose gelungen.

Vielen Dank noch für die Grafik MIT GP! :)

Den Rat, in die Ephemeride zu schauen, gibt Frawley wiederholt, das ist richtig.
Richtig ist aber auch, daß er darauf hinweist, daß berechnete Punkte, wie AC,
MC und auch der GP nicht bewegt werden, sondern, wie du richtig feststellst, als
fixe Punkte betrachtet werden.

Antworten