rMerkur

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Benutzeravatar
Sternenprinz
Mitglied
Beiträge: 354
Registriert: Di 17. Jan 2017, 14:14
Methode: ---

rMerkur

Beitrag von Sternenprinz » So 18. Jun 2017, 23:02

Hurra - dann sind die ja doch für was gut :lol:

Na siehste :spitze:

Schlaf gut
Sternenprinz

Edit
Kannste mal sehen - mir fehlt da was - für mich war das unverdauliche Kost :D
Die Wahrheit ist immer leise - vielleicht hört man sie deshalb so schwer

Jan Martin
Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 10:11

GelbWesten: Sachbeschädigung Freiheitsberaubung Körperverletzung

Beitrag von Jan Martin » Di 4. Dez 2018, 22:30

#A93:Gilets Jaunes,*,o,17.11.2018,7:50,Paris,F
#B93:*,48n52,2e20,1he00,0
#ZNAM:MEZ
#COM:Organization
#VIA:www.bfmtv.com
Die astrotechnische Besonderheit in diesem Horoskop ist der stationäre Merkur, kurz nach Beginn der Rückläufigkeit! Das Radix protzt mit Emotionalität und der Suche nach Aufmerksamkeit, Intellekt scheint wenig vorhanden zu sein und Ideale wollen mit dem Kopf durch die Wand. Ich kann von dummen Menschen nicht erwarten, daß sie sich schlau verhalten.

Im Heute Journal von gestern auf Position 00:16:19 erörtert eine top gestylte und nasengepiercte GelbWestin, unter welchen Voraussetzungen 'man es ihnen auf die harte Weise zeigen muß'. Das wirkte auf mich wie eine Offenbarung: Die bösen Politiker, Konzernbosse, Heuschrecken, Millionäre, Arbeitgeber sind offenbar nicht die alleinig bösen, sondern auch diejenigen, die gegen sie 'kämpfen', mit teils kriminellen Mitteln wie Sachbeschädigung, Freiheitsberaubung bei Straßenblockaden und sogar Körperverletzung. Saturn-Pluto; alles klar; ich habe verstanden!

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 547
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

rMerkur

Beitrag von frajoscha » Do 20. Dez 2018, 12:24

Hallo miteinander,

bislang wurde sehr viel geschrieben über MER und NEP, in Geburtshoroskopen und Stundenbilder.
Bevor mich die Traditionelle Astrologie zu fassen bekam, befasste ich mich auch mit NEP, URA und PLU.

Nur NEP war bei Anfang WAA und MC r ganz Ende JUN.
Dabei war mir NEP was Häuser anbelangt wichtiger als in irgendwelchen Zeichen, damals.

Das Gesicht NEP scheint mir vielfältiger und subtiler als bei anderen Planeten.
NEP in 10 r zeigte mir, ohne dass ich meine berufliche Laufbahn danach ausgerichtet hätte, dass Vielfältigkeit
in Inhalt und Ausübung durch NEP angezeigt wird. So war es dann auch.

Mein Interesse war Botanik. Lehre in Blumen-und Zierpflanzenbau, danach Garten-, Landschafts- und Sportplatz
bau (Meisterprüfung), Studium zum Obstbautechniker, Arbeiten in einem Verlag: Herstellung von Texten für
Baumschulen und Garten-Center, Biologische Forschung bei Bayer Leverkusen, Jahre in der Rasenfoschung,
Auslandstätigkeit im Royal Botanik Gardens KEW, um nur weniges aufzuzählen.

Schaut man genauer hin, erkennt man einen roten Faden: Immer mit Pflanzen zu tun zu haben, aber auf viel-
fältige Weise. So sehe ich NEP, der nicht immer möchte, dass man ein Leben lang das gleiche tun soll. Das tat
ich ohne dabei auf NEP zu schielen. NEP zeigt Subtilität, Geistiges, Feingewobenes.

Es wäre sehr interessant zu erfahren wie es Euch mit NEP erging.

MER ist ein Schnellläufer ob vorwärts oder rückwärts. Über ihn könnte ich auch einiges schreiben.

Vielleicht können wir eine eigene Abteilung haben für ganz spezifische Planetenerfahrungen?
Das käme auch der eigenen Deutungsvielfalt zu gute.
Gruß, frajoscha

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GelbWesten: Sachbeschädigung Freiheitsberaubung Körperverletzung

Beitrag von GreenTara » Mi 23. Jan 2019, 18:57

Jan Martin hat geschrieben:
Di 4. Dez 2018, 22:30
Das Radix protzt mit Emotionalität und der Suche nach Aufmerksamkeit, Intellekt scheint wenig vorhanden zu sein und Ideale wollen mit dem Kopf durch die Wand.
Hm, ein Radieschen sucht nach Aufmerksamkeit und ist schlicht strukturiert? :gruebel: Will es im Namen seiner Ideale auch so verprügelt werden wie diese Menschen?

190123-gewalt-01.png
Quelle: https://desarmons.net/index.php/2019/01/04/recensement-provisoire-des-blesses-graves-des-manifestations-du-mois-de-decembre-2018/
190123-gewalt-01.png (241.79 KiB) 472 mal betrachtet

Was ich auch nicht so ganz verstanden habe: Wie kommst du auf Saturn/Pluto? Im "Hamburger Sprech" ist SA/PL unter anderem die (Bau-)Polizei. Hast du dich auf die bezogen oder was meinst du mit
Saturn-Pluto; alles klar; ich habe verstanden!
Schöne Grüße
Rita
»Sorgen sind ein Missbrauch der Phantasie.«

Indisches Sprichwort

Jan Martin
Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 10:11

rMerkur

Beitrag von Jan Martin » Do 24. Jan 2019, 13:45

Ich gehe davon aus, daß Du Mitleid erregen und die Leserschaft freundlich in eine Richtung 'manipulieren' möchtest, die dahin geht, daß die mutmaßlich böse Staatsgewalt ihre Bürger übel zurichtet. Was Du hier darstellst - wenn es denn kein Fake ist und berücksichtigt wird, daß nur anhand der Fotos nicht nachvollziehbar ist, wie es zu diesen Verletzungen kam -, ist einigen aus Zigtausenden Demonstranten passiert, von denen die allermeisten niemandem einen Grund gegeben haben, sich so umvisagieren zu lassen; jetzt aber völlig ungeachtet der Tatsache, daß die Geistesgesinnung bei zu vielen dieser Zigtausenden offenbar gleich ist, und damit gleich falsch. Teile meiner Stadt wurden beim G20-Gipfel durch kriminelle ideologisch und geistig Verirrte verwüstet, muß ich daran erinnern?!

Saturn-Pluto, die übelste Verbindung die im Horoskop mit herkömmlichen Objekten möglich ist, und die fast jeder im Horoskop hat, primär, sekundär oder tertiär. Pluto kann immer in beide Richtungen laufen; Gewalt geht vom Nativen aus und Gewalt kommt auf den Nativen zu.

Saturn-Pluto steht aber auch für Dummheit, aus der dann Gewalt erwächst, das Ausleben von Machtpositionen, Menschenrechtsverletzungen, Diktatur. Schau' mal in meinem Artikel Familienbande Astrologisch Betrachtet, gleich als erstes beschreibe ich, was in Saturn-Pluto-Familien so abläuft. Diese Beschreibung ist auch auf das Volk einer Nation projizierbar; ich bringe das Thema Erwartungshaltung zur Sprache, auch typisch bei Venus-Involvierung; und was da so in letzter Zeit für Forderungen bei Streiks und Demonstrationen von Teilen der Bevölkerung aufgestellt wurde, es kulminiert. Wenn ich mir meinen inzwischen 14 Jahre alten Artikel in dem Abschnitt so durchlese, es ist geradezu unheimlich, wie gut das paßt auf die momentane globale Situation ...

Und es sei erinnert, daß wir leider weiterhin Pluto durch Steinbock haben und Saturn inplaneta da auch noch seinen Senf zugibt, es also noch eine ganze Weile eine primäre Verbindung dieser beiden im Weltgeschehen geben wird ...

Benutzeravatar
Seschat
Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:11
Methode: Systemische Therapie und Lösungsfokussierte Beratung

rMerkur

Beitrag von Seschat » Mo 28. Jan 2019, 21:22

Jan Martin hat geschrieben:
Di 4. Dez 2018, 22:30
GelbWesten: Sachbeschädigung Freiheitsberaubung Körperverletzung
Sag mal sehe ich das richtig, dass du die Überschrift geändert hast?

Warum bist du so bemüht, das Thema zu verändern?
Jan Martin hat geschrieben:
Di 4. Dez 2018, 22:30
Saturn-Pluto; alles klar; ich habe verstanden!
Jan Martin hat geschrieben:
Di 4. Dez 2018, 22:30
Die astrotechnische Besonderheit in diesem Horoskop ist der stationäre Merkur, kurz nach Beginn der Rückläufigkeit! Das Radix protzt mit Emotionalität und der Suche nach Aufmerksamkeit, Intellekt scheint wenig vorhanden zu sein und Ideale wollen mit dem Kopf durch die Wand. Ich kann von dummen Menschen nicht erwarten, daß sie sich schlau verhalten.

Im Heute Journal von gestern auf Position 00:16:19 erörtert eine top gestylte und nasengepiercte GelbWestin, unter welchen Voraussetzungen 'man es ihnen auf die harte Weise zeigen muß'. Das wirkte auf mich wie eine Offenbarung: Die bösen Politiker, Konzernbosse, Heuschrecken, Millionäre, Arbeitgeber sind offenbar nicht die alleinig bösen, sondern auch diejenigen, die gegen sie 'kämpfen', mit teils kriminellen Mitteln wie Sachbeschädigung, Freiheitsberaubung bei Straßenblockaden und sogar Körperverletzung. Saturn-Pluto; alles klar; ich habe verstanden!
Was du genau damit ausdrücken willst entzieht sich meinen grauen Zellen. Ich spüre nur einen herablassen Ton. Null astrologische Erkenntnisse was den Merkur angeht.

Jan Martin hat geschrieben:
Do 24. Jan 2019, 13:45
Ich gehe davon aus, daß Du Mitleid erregen und die Leserschaft freundlich in eine Richtung 'manipulieren' möchtest, die dahin geht, daß die mutmaßlich böse Staatsgewalt ihre Bürger übel zurichtet. Was Du hier darstellst - wenn es denn kein Fake ist und berücksichtigt wird, daß nur anhand der Fotos nicht nachvollziehbar ist, wie es zu diesen Verletzungen kam -, ist einigen aus Zigtausenden Demonstranten passiert, von denen die allermeisten niemandem einen Grund gegeben haben, sich so umvisagieren zu lassen; jetzt aber völlig ungeachtet der Tatsache, daß die Geistesgesinnung bei zu vielen dieser Zigtausenden offenbar gleich ist, und damit gleich falsch. Teile meiner Stadt wurden beim G20-Gipfel durch kriminelle ideologisch und geistig Verirrte verwüstet, muß ich daran erinnern?!

Saturn-Pluto, die übelste Verbindung die im Horoskop mit herkömmlichen Objekten möglich ist, und die fast jeder im Horoskop hat, primär, sekundär oder tertiär. Pluto kann immer in beide Richtungen laufen; Gewalt geht vom Nativen aus und Gewalt kommt auf den Nativen zu.
Saturn-Pluto steht aber auch für Dummheit, aus der dann Gewalt erwächst, das Ausleben von Machtpositionen, Menschenrechtsverletzungen, Diktatur. Schau'
Was hat das mit r Merkur zu tun?


Ob du davon ausgehst oder nicht sollte nicht die Frage sein, Rita zu unterstellen, was ihre Intention war oder nicht, Aussagen wie ´Fake´ / ´Manipulieren´ sind k.o. Argumente. Frag´ sie doch, ist der einfachste Weg, statt zu fabulieren.

Seschat
Nicht der Fluss fließt, sondern das Wasser. Nicht die Zeit vergeht, sondern wir. (Autor unbekannt)

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3683
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

rMerkur

Beitrag von GreenTara » Mo 11. Feb 2019, 16:44

"Faktenfinder" der Tagesschau am Wochenende:

"Gelbwesten"-Proteste: Das Schweigen über die Verletzungen

QED ;)
Rita
»Sorgen sind ein Missbrauch der Phantasie.«

Indisches Sprichwort

Benutzeravatar
Hellebardier
Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: Mi 11. Apr 2018, 14:12
Methode: vedische Astrologie

rMerkur

Beitrag von Hellebardier » Mo 11. Feb 2019, 17:14

Hallo
Nein wir wissen es nicht genau wie viele, aber Fakt ist, dass sie genau auf Gesichtshöhe zielen. sieht man doch im Bild auf beiden Seiten.
Weiter wissen wir auch dass die Medien jedenfalls die Hauptmedien alle unter der Regie der Regierung stehen. Also berichtet wird was sie vorgeben.
Aber ich fürchte, dass langsam aber sicher das Volk die Spiele der Eliten durchschaut hat. He ja wenn man nichts mehr zum leben hat, und dir auch das noch genommen wird vom System, dann merkt es doch der Hinterletzte. Ihn dann als Dummkopf (Macron) dastehen zu lassen weiss ich dann auch nicht ob das richtig ist.
Aber wir werden sehen und sind Zeitzeugen einer sich im Fall findenen Zeitepoche, bis der Wandel sich durchbricht.
Gruss Hellebardier
Jupiter gibt Hoffnung, Saturn lässt es geschehen. (Kelleher)
Nicht in alle Ewigkeit geht, was wir getan zu grunde, alles reift zu seiner Zeit und wird Frucht zu seiner Stunde (Divyavana)
Das Horoskop repräsentiert dem Baum, die Nakshatras Positionen die Wurzel und die Navamshas repräsentieren die Frücht (J.Sekhar)

Antworten