Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von GreenTara » Do 10. Mär 2016, 16:26

Hallo zusammen :)

sollte ein Herzenswunsch von mir in Erfüllung geben und in naher Zukunft diese unsinnige Sommerzeit abgeschafft werden? Laut taz wurde ein Gutachten erstellt, mit dem sich nächste Woche das Parlament beschäftigen soll:
Kritiker bestätigt
Die Energieeinsparungen durch die Umstellung seien zu vernachlässigen, sagt ein Bundestagsgutachten. Nächste Woche will sich das Parlament damit beschäftigen.

SAARBRÜCKEN (epd) | Ein neues Bundestagsgutachten zur Zeitumstellung stützt offenbar die Kritiker. In dem Endbericht „Bilanz der Sommerzeit“ des Büros für Technikfolgen-Abschätzung (TAB) beim Deutschen Bundestag heißt es, die Energieeinsparungen durch die Zeitumstellung seien „allenfalls minimal beziehungsweise zu vernachlässigen“. Das berichtet die Saarbrücker Zeitung unter Berufung auf das Gutachten.
Die Umstellung bereite manchen Menschen größere Mühe, als früher angenommen, zitiert die Zeitung aus dem Bericht. Selbst binnen vier Wochen gelinge „der Anpassungsprozess nur unvollständig beziehungsweise gar nicht“.
Aha. Und dafür braucht man ein Gutachten? :gruebel: :lol: Egal, Hauptsache, die Sommerzeit kommt weg. Wäre auch für Astrologen nicht das Schlechteste, wenn natürlich auch noch das vergangene Chaos weiterhin Programmierer beschäftigen wird.

Weitere Quelle mit Uhrzeitangabe: http://www.saarbruecker-zeitung.de/poli ... 25,6089568

zeitumstellung.png
zeitumstellung.png (83.93 KiB) 779 mal betrachtet
Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
zdenka
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:40

Re: Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von zdenka » Fr 11. Mär 2016, 08:08

Liebe Rita,

Das wäre was, ich habe mich nie damit angefreundet...
Der Saturn, die Zeit, Regel, am AC passt gut...
LG,Zdenka

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von GreenTara » Fr 11. Mär 2016, 10:50

Liebe Zdenka :)

hihi, da habe ich mich selbst bei der Verwendung eines nicht zutreffenden Begriffes erwischt:
zeit_umstellen.png
zeit_umstellen.png (37.72 KiB) 749 mal betrachtet
Immerhin weiß dann jede/r, was gemeint ist mit dieser sprachlichen Schlamperei. :lol:

Schönen Tag und liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
zdenka
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:40

Re: Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von zdenka » Fr 11. Mär 2016, 11:41

Liebe Rita,

Naja das ist mir Garnichts aufgefallen..... :crazy: in meine Muttersprache gibt es so ein Ausdruck überhaupt nicht, so viel ich weiß...oder wenigstens nicht in diese Zuasammenhang.
Wir wissen aber alle was damit gemeint ist...
LG,Zdenka

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von GreenTara » Do 5. Jul 2018, 23:46

Hallo zusammen :)

bitte mitmachen: Onlineumfrage: EU-Bürger können über Ende der Sommerzeit abstimmen.

Und der direkte Link: https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/20 ... rangements

Nicht auszudenken, sollte diese grausame Sommerzeit endlich abgeschafft werden, nachdem ich mich den größten Teil meines Arbeitslebens damit herumgeschlagen habe? War besonders schön, als ich in drei Schichten arbeitete. Da wusste ich oft nicht mehr, ob ich Männchen oder Weibchen bin. :ohnmacht:

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von Mondknoten_00 » Fr 6. Jul 2018, 02:02

Hallo zusammen:),

Würde eine Abschaffung bedeuten, dass die uhren im Herbst noch einmal umgestellt werden und diese Zeit dann bleibt, oder läuft die Sommerzeit einfach weiter auch im Herbst?

Letzteres wäre mein Wunsch:)
Da es von mir aus gern morgens dunkel sein kann , solang man am Abend noch was vom Tag hat.
Ich wäre dafür, dass die Sommerzeit einfach weiterlaufen soll , dann ist auch jeder dran gewöhnt.
Solang es kein vor oder zurückstellen mehr gibt , ist es eigentlich egal ob die Sommer oder Winterzeit weiterläuft.


Liebe Grüße
Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 316
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch

Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von frajoscha » Fr 6. Jul 2018, 10:14

Hallo miteinander,

ich möchte mich Denjenigen anschließen die für eine Fortdauer der Sommerzeit plädieren.
Ein ständiger Wechsel zwischen MEZ und MESZ finde ich unangenehm. Entweder - oder!
Erst in zweiter Linie wäre ich für eine dauerhafte MEZ-Einstellung bereit.

Diejenigen die darüber zu entscheiden haben werden auch nur mit persönlichen Argumenten
hantieren. Die Stromersparnis in der Sommerzeit ist bislang nie konkret bestätigt oder in
Frage gestellt worden. Diesen Gutachtern ist nicht zu trauen. Man muss sich immer fragen
wer profitiert davon, wem nützt es?
frajoscha

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von GreenTara » So 8. Jul 2018, 11:21

Hallo zusammen :)

die Umfrage war gestern endlich erreichbar und ich habe natürlich mein Statement abgegeben. Ganz wichtig ist mir, dass das Herumgedrehe an der Uhrzeit aufhört. Lieber wäre mir eine Rückkehr zur Normalzeit, aber wenn es denn unbedingt Sommerzeit sein muss, wäre das immer noch besser als dieses Herumgeschraube.

Blöde ist eine dauerhafte Sommerzeit für Schichtarbeiter oder diejenigen, die schon um oder vor 6 Uhr ihre Arbeit aufnehmen, die vom Typus her eher Nachtmenschen sind. Wenn sie ins Bett müssten, um ausreichend Schlaf zu bekommen, ist es im Sommer oft viel zu warm und zu hell zum Schlafen. Resultat: Man rennt den Sommer hindurch wie ein Zombie durch die Gegend.

Mal sehen, was herumkommt und was die EU-Kommission mit dem Ergebnis macht. Immerhin ist Bewegung in die Angelegenheit gekommen, das ist schon mal besser als nichts.

Schönen Sonntag
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 684
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von cazimi » So 8. Jul 2018, 11:33

Hallo,

also ich stimme auch für eine Rückkehr zur Normalzeit.

Der Oktober mit der Sommerzeit ist eine schlimme Zeit für mich. Um 7.00 Uhr ist es noch dunkel und da frage ich mich, warum soll ich bei Dunkelheit aufstehen? Ich liebe es, wenn mich der Tag weckt und das ist dann erst ca. um 8.00 Uhr. Was mir eigentlich wieder zu spät ist. ;)

Der Umstellungsprozeß von Sommer- auf Winterzeit ist auch recht ätzend. Das mochte ich noch nie.

Die Umfrage ist momentan nicht erreichbar. Vielleicht klappt es ja mal irgendwann bis 16. August.

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von GreenTara » Mo 3. Sep 2018, 22:29

Hallo zusammen :)

wie es aussieht und auch von Juncker verkündet, soll das Herumgedrehe an den Uhren abgeschafft werden, da sich etwa 80% der Teilnehmer an der EU-Umfrage gegen die Umstellung der Uhren ausgesprochen hat.

Bleibt die Frage, ob uns jetzt ewige Sommerzeit blüht oder die Vernunft siegt. Ein Gutachten hierzu möchte ich euch nicht vorenthalten: https://www.zeitumstellung-abschaffen.d ... 180318.pdf

Schon der erste Satz gefällt mir als Astrologin gut:
Die Zeit, so wie es die Diktion vorgaukelt, können wir gar nicht umstellen, da sie allein von der Erdumdrehung, vom Sonnenstand definiert wird.
Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von Mondknoten_00 » Mi 5. Sep 2018, 19:36

Hallo Rita :)
Hallo zusammen :)

Schön, dass die Umstellung ein Ende hat .
Da wird die EU ja mal demokratisch :yes:

Ich hoffe, dass die EU den Abstimmungsergebnissen Folgt und die Dauerhafte Sommerzeit einführt.
Junker kündigte ja auch schon an , dass eine dauerhafte Sommerzeit sehr Warscheinlich kommen wird.

Somit wird es den Menschen möglich in den dunklen wintermonaten eine Stunde mehr Sonnenlicht einzusammeln als mit dieser schrecklichen Winterzeit
Das die Sonne führt aufgeht bringt den meisten nichts .
Da sitzen die meisten auf der Arbeit und zum Feierabend ist es bereits Stockdunkel .
Ich kenne selber das Problem von zu wenig Sonnenlicht im Winter (ein Großteil der Deutschen ist von der Winterdepression betroffen ) . Die eine Stunde länger am Abend würde mir persönlich sehr gut tun und vielen anderen auch :) es ermöglicht auch viel mehr Aktivitäten für Familen mit Kindern , für Sportarten wie Wintersport.
Den Menschen bringt der frühere Sonnenaufgang leider nix , da sie auf der Arbeit sind.

Meiner Meinung nach wär die Dauerhafte Winterzeit das einzig vernünftige.


Viele Grüße
Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 684
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von cazimi » Mi 5. Sep 2018, 20:32

Hallochen Elias,
Ich hoffe, dass die EU den Abstimmungsergebnissen Folgt und die Dauerhafte Sommerzeit einführt.
Meiner Meinung nach wär die Dauerhafte Winterzeit das einzig vernünftige.
Ganz verstehen tu ich das nicht. :gruebel: Was möchtest Du denn: die Sommerzeit, also eine Stunde vorgestellt oder die normale
Winterzeit?

Oder verstehe ich es falsch?

Ich bin für die Beibehaltung der Winterzeit, also keine Zeitumstellung. ;)

Lieben Gruß
Cazimi

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3327
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von GreenTara » Mi 5. Sep 2018, 20:38

Hallo zusammen :)

ich bin für Normalzeit, die jetzt irreführenderweise Winterzeit genannt wird.

Die Befürworter der dauerhaften Sommerzeit könnten sich noch wundern: In Russland wurde erst einmal auf durchgehende Sommerzeit umgestellt. Das ging nicht lange gut und nun hat Russland durchgehend Normalzeit: https://www.nzz.ch/newsticker/russland- ... 1.18334608

Mal sehen, ob die EU es schafft, aus bereits gemachten Erfahrungen zu lernen. :D

Schöne Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von Mondknoten_00 » Do 6. Sep 2018, 08:30

Hallo cazimi :)

Das war meine blöde Autokorrektur vom Handy.


Selbstverständlich sollte es Sommerzeit heißen
Die EU kann normalerweise gar nicht aus wenn sie sich selbst als demokratisch bezeichnen möchte.
Die meisten der Teilnehmer der Abstimmung haben sich klar und deutlich für eine Beibehaltung der Sommerzeit ausgesprochen. Ich hoffe das die EU auch ihr Wort hält.

Deshalb bin ich für die Dauerhafte Sommerzeit


Liebe Grüße
Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27
Methode: TPA

Hoffnungsschimmer? Gutachten zur Zeitumstellung

Beitrag von Mondknoten_00 » Do 6. Sep 2018, 08:44

Hallo Rita :)

Danke für den Artikel .


Ich finde aber, dass die eine Stunde am Morgen nichts ausmacht, da normale Arbeitnehmer , welche um 8 die Arbeit beginnen so und so aufstehen müssen wenn es draußen noch dunkel ist.
Ich kenne selten welche die um 10 Uhr die Arbeit beginnen.
Mal schauen was dabei rauskommt

Viele Grüße
Elias
Dream without fear , Love without limits <3

Antworten