Glutenunverträglichkeit ?

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Benutzeravatar
Maia
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: Di 6. Aug 2019, 10:46
Methode: Psychologische Astrologie, Klassische Astrologie

Glutenunverträglichkeit ?

Beitrag von Maia »

Hallo alle zusammen,

ich brüte seit etwas längerer Zeit über ein Fragehoroskop in Bezug auf körperliche Beschwerden, wo ich bereits buchstäblich von "Pontius und Pilatus" bin und leider keinen entsprechenden klaren ärztlichen Befund bisher erhalten habe.

Das Thema Glutenunverträglichkeit begleitet mich schon seit Anfang des Jahres. Ein Bluttest in dieser Richtung war allerdings negativ.
Dennoch könnte man das Ganze erst wirklich diagnostizieren mit einer Dünndarmbiopsie.

Ich habe das Thema dann erstmal wieder fallen gelassen - auch durch Corona. Ich hatte dann weiterhin Probleme.
Dann bin ich aber durch jemanden, der eine solche Glutenunverträglichkeit hat, erneut damit konfrontiert wurden. Sie meinte ich sollte es einfach mal weglassen und dann würde ich es schon merken. Ja, das habe ich dann ausprobiert und im Zuge dieser "Diät" stellte ich mir die folgende
Frage:

"Habe ich eine Glutenunverträglichkeit?"
20.05.20 um 21:30 Uhr in Merzig
Glutenunvertäglichkeit?
Glutenunvertäglichkeit?
Frage_Gluten.jpg (78.63 KiB) 829 mal betrachtet
Signifikatorenbestimmung
Gesundheitszustand = AC im Schützen = Jupiter im Steinbock rückläufig im 2. Haus zwischen Pluto und Saturn
Krankheitsursache = Hr von Jupiter = Saturn rückläufig in 2 im Wassermann
die bisherige Behandlung = MC in der Jungfrau = Merkur in Konjunktion zu Venus in 7


Meine bisherige Deutung


- es gibt körperlich eine Disbalance - Jupiter ist ein heiß-feuchter Planet und steht in einem trockenen und kalten Zeichen
- Teil meiner Symptomatik sind starke Verdauungsbeschwerden in Form von Blähungen und Völlegefühl aber auch verbundene Rückenschmerzen, was ich durch diesen Jupiter, der ja für Ausdehnung steht, wieder finde.. weitere Beschwerden waren/sind auch bei bestimmten Lebensmitteln ein beschleunigter Herzschlag und erhöhter Blutdruck - Jupiter steht hier im letzten Drittel des Steinbocks und ich habe tatsächlich schon länger Probleme
- Krankheitsursache ist der rückläufige Saturn in den 1. Graden vom Wassermann... die Natur des Zeichens Wassermann ist sanguistisch - also ein irgendwie gearteter "Überdruck", Blut, Wärme und Feuchtigkeit, doch eigentlich steht Saturn hier ja in einem seiner Domizile und ist somit stark - Schwächung ist angezeigt durch die noch frische Rückläufigkeit, was eine Verschlimmerung des Verlaufs anzeigen könnte
- die Krankheitsursache (Saturn) steht im 2. Haus, welches für Nahrung stehen könnte - außerdem ist es ein fixes Zeichen, was für Dauerhaftigkeit steht
- hier besteht ein zunehmendes Trigon zur Sonne - die Sonne steht im Zeichen Zwillinge - im Schwächungszeichen des körperlichen Gleichgewichts
- die Sonne steht astromedizinisch u.a. für Nervensystem, Gehirn - sie steht (noch) im 6. Haus, welches auch Gedärmen und Bauch zu geordnet wird

- die Behandlung (das Weglassen von Gluten in der Ernährung) steht mit Merkur im Zwilling ebenfalls im Domizil... hm, aber ebenfalls im Zeichen der Vernichtung von Jupiter (dem Körper)

Nun wäre ich gespannt, ob ihr hier noch etwas seht.

Liebe Grüße
Maia

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 953
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Glutenunverträglichkeit ?

Beitrag von Chiara »

Hallo Maia,

Was mir spontan einfällt ist das der Rückläufige Merkur demnächst eine Konjunktion mit Venus bildet(Herrscher von deinem 6Haus) denke das sich dann klären könnte woher deine Beschwerden kommen.
Saturn ist seid kurzem erst im Wassermann wo er dir nicht schadet, im Steinbock schon.
Ernährst du dich aktuell Glutenfrei?

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Maia
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: Di 6. Aug 2019, 10:46
Methode: Psychologische Astrologie, Klassische Astrologie

Glutenunverträglichkeit ?

Beitrag von Maia »

Huhu Chiara,

vielen Dank für deine Deutung.

Ja, korrekt - ich ernähre mich seit kurzem glutenfrei. Hatte damit am 18.05. begonnen und dann am 20.05. die Frage gestellt.
Interessante Deutung mit dem Saturn im Wassermann. Stimmt, im Steinbock schadet er mir.
Allerdings wird Saturn ja auf Grund seiner Rückläufigkeit erneut in den Steinbock eintreten. Ich weiß nun aber nicht, ob das von Relevanz ist, da es nicht Gegenstand meiner Frage war.

Ja, Merkur hat im Faktor 3 die Begegnung mit Venus. Ich bin mir aber nicht sicher ob damit nicht die Dame gemeint ist, die mir den Rat gegeben hat.
Diese ernährt sich selbst streng danach und ihr kamen nach meiner Erzählung die Symptome vertraut vor. Ein erneutes Treffen kam nach der Fragestellung zu Stande und sie will mir demnächst Rezepte geben.

Liebe Grüße
Maia

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 953
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Glutenunverträglichkeit ?

Beitrag von Chiara »

Hallo Maia :)

Das kann natürlich auch sein das Merkur/Venus für das Gespräch mit der bekannten und Ihren Rezepten steht, aber das Saturn im Wassermann ist würde ich intuitiv so deuten das du dich seid neustem Glutenfrei ernährst..
Ich möchte nichts falsches sagen aber wenn es an den Gluten liegen würde müsstest du doch schnell einen Unterschied bemerken wenn du es weglässt oder?
Könnte mir vorstellen das es vielleicht was anderes ist eine Gastritis oder Reizmagen??
Weil Jupiter eben länger im Schützen bleibt..
Außerdem ist Venus/Merkur, hatte es eben nicht bedacht :axo: in deinem Oppositionszeichen, also ich vermute die Ernährungsänderung wird die Situation verbessern aber nicht ganz beheben.
Aber vielleicht äußern sich auch noch ein paar Profis dazu..

Liebe Grüße und gute Besserung
Chiara

Benutzeravatar
Maia
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: Di 6. Aug 2019, 10:46
Methode: Psychologische Astrologie, Klassische Astrologie

Glutenunverträglichkeit ?

Beitrag von Maia »

Hallo Chiara,

ja, ich habe schon eine Verbesserung gespürt und vor allem auch eine Verschlechterung sowie ich erneut Gluten (durch Zufall) aufgenommen hatte.
Aber ein paar Beschwerden sind noch da... jetzt ist die Zeit noch gar nicht lang und ich bin keine Meisterin in Geduld ;)

Was mir aber noch aufgefallen ist durch unsere Unterhaltung ist Mars.
Mars steht in Rezeption zum Herrscher von 1. Der Körper (Jupiter) herrscht über Mars in den Fischen und steht in dessen Erhöhung im Steinbock.
Ich habe dazu dann gestern noch mal recherchiert und Mars steht wohl u.a. auch für die Galle. Im Zeichen Fische, welches phlegmatischer Natur ist, könnte hier vielleicht eine Trägheit/Stauung angezeigt sein.

Ja, der Magen und vielleicht auch der Reizmagen kann mit zur Symptomatik gehören, weil Jupiter auch über das 4. Haus herrscht.

Lieber Gruß
Maia

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 953
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Glutenunverträglichkeit ?

Beitrag von Chiara »

Hallo Maia :)

Ja da bist du Stundenastrologisch viel weiter als ich,
denn den Mars hatte ich in meiner Deutung nicht berücksichtigt, wieso eigentlich :confused: denn der Mond kommt ja aus einer Konjunktion mit Mars.. der Mond ist auch vorübergehend im Leerlauf, und bildet als letzten Aspekt ein Trigon mit Jupiter, ich denke durch die Erhöhung des Mondes ist hier angezeigt das sich die Ursache finden lässt.
Ich habe auf Reizmagen oder Gastritis getippt weil sich das auch danach anhört.. nur das mit dem Blutdruck passt nicht dazu..


Liebe Grüße Chiara

Antworten