Zeitzonen

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Benutzeravatar
Tinimaus28
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Di 17. Dez 2019, 21:24
Methode: klassisch

Zeitzonen

Beitrag von Tinimaus28 » Mi 1. Jan 2020, 17:04

Hallo ihr Lieben in anderen Astroforen habe ich Zeitangaben wie GMT+1:45 oder UT +2,5 gelesen. Ich dachte die Zeitrechnung verschiebt sich immer nur um volle Stunden ? Liebe Grüße

Benutzeravatar
Tinimaus28
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Di 17. Dez 2019, 21:24
Methode: klassisch

Zeitzonen

Beitrag von Tinimaus28 » Mi 1. Jan 2020, 17:12

Astroplus gibt UTC +01:44 (Romania Local Time) an, das dürfte deinen 1,74 entsprechen. Ergibt dann aber abweichend von der Darstellung in der Astro-Databank einen AC auf 16,x Fische. 

Diesen Text hab ich beispielsweise gefunden

Benutzeravatar
Tinimaus28
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Di 17. Dez 2019, 21:24
Methode: klassisch

Zeitzonen

Beitrag von Tinimaus28 » Mi 1. Jan 2020, 20:50

Die mitteleuropäische Zeit MEZ bzw GMT+1 orientiert sich an der Sonnenzeit bei 15° östlicher Länge . Dieser Längengrad verläuft in etwa parallel mit der Grenze zwischen Deutschland und Polen. Dort stimmt die Normalzeit – je nach Jahreszeit – also ziemlich exakt mit der Sonnenzeit überein.

Da Berlin etwas westlich von der polnischen Grenze liegt müsste die wahre Ortszeit eigentlich GMT +0:45 betragen, sodass es mit der Sonnenzeit übereinstimmt.

Nehme wir.mal als Beispiel meine Aszendenten Berechnung:

Ab der exakten Sonnenaufgangsuhrzeit wird der aufgehende Tierkreisgrad gezählt . Die Sonnenaufgangszeit müsste dann mit der Sonnenzeit oder wahre Ortszeit ja übereinstimmen.

Die Geburtszeit müsste aber angepasst werden in diesem Falle wird beim Geburtsort Berlin 15 min abgezogen. Damit rückt mein Aszendent ca 3 ° nach vorn.

Ist meine Theorie total abwegig oder könnte da was dran sein. Die Programme nutzen keine wahre Ortszeit bzw Sonnenzeit oder?

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3946
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Zeitzonen

Beitrag von GreenTara » Mi 1. Jan 2020, 21:25

Hallo Tini :)
Tinimaus28 hat geschrieben:
Mi 1. Jan 2020, 20:50
Die Programme nutzen keine wahre Ortszeit bzw Sonnenzeit oder?
Wenn du meinen Tipp beherzigt hättest, ein Horoskop von Hand zu berechnen - die Anleitung hatte ich dir verlinkt - dann wüsstest du, dass die Zeit selbstverständlich bei der Berechnung korrigiert wird. Und natürlich berechnen Programme korrekt.

Du kannst es drehen und wenden wie du willst: Wenn deine Geburtszeit stimmt, dann liegt der AC da, wo er liegt und nicht da, wo du ihn gern hättest.

Gutes neues Jahr
Rita
»Wer aber vom Kapitalismus nicht reden will, sollte auch vom Klimawandel schweigen.«

Frei nach Max Horkheimer

Benutzeravatar
Tinimaus28
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Di 17. Dez 2019, 21:24
Methode: klassisch

Zeitzonen

Beitrag von Tinimaus28 » Do 2. Jan 2020, 21:18

Hallo Rita :)

Dir auch ein gesundes neues Jahr.

Tatsache habe nachgeschaut da wird ja alles bereits berücksichtigt.

LG

Antworten