Sonnenfinsternis am 26.

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Benutzeravatar
Sepp
Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: Do 4. Jul 2019, 10:41
Methode: diverse

Sonnenfinsternis am 26.

Beitrag von Sepp » Do 16. Jan 2020, 16:20

Gute Besserung, Rita. Ohne Hirn läuft nüschte. Sepp

Benutzeravatar
Jörg W.
Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:40
Kontaktdaten:

Sonnenfinsternis am 26.

Beitrag von Jörg W. » Sa 18. Jan 2020, 01:58

Hallo Rita, :)

dann gute Besserung. Wie Du an meinen Aktivitäten siehst, geht es mir zurzeit sehr gut, nachdem ich letzten April/Mai ein ganz heftiges Tief durchmachen musste.

Liebe Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Jörg W.
Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:40
Kontaktdaten:

Übrigens ein hochinteressantes Thema

Beitrag von Jörg W. » Sa 18. Jan 2020, 02:05

mit den Astro-Geo-Linien. Wenn ich Zeit habe, werde ich mich wohl mal etwas damit befassen. Wie gut, dass wir Dich hier als Fachfrau für alles haben, Rita. :)

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3946
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Sonnenfinsternis am 26.

Beitrag von GreenTara » So 19. Jan 2020, 12:48

Hallo Sepp :)
Sepp hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 18:41
Also OG auf Theran oder Bagdad und weil mich die Zukuft interessiert das von 2020.
Bitte sehr:
OG 2020 Teheran.png
OG 2020 Teheran.png (190.08 KiB) 16 mal betrachtet
Vielleicht noch 2 etwas schräge Infos: Es wird vermutet, dass Iran die Bombe bereits hat. Nicht entwickelt, sondern gekauft. Übliche Verdächtige: Nordkorea, Pakistan, ExUdSSr. Dafür spricht die eigenartige zurückhaltung Israels.
Das ist ja durchaus möglich. Mir erschließt sich allerdings nicht, wieso manche Länder Atombomben in großer Anzahl haben dürfen und andere sie nicht haben dürfen sollen.
Sepp hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 18:53
Grundproblem bleibt die Interpretation der ersten Hauses:Erst einmal ist zu sagen, dass der Ingess auf Bagdad die Anlage quasi archetypisch in Aktion zeigt. Das heißt das Bagdader Geschehen ist der Saturn Pluto oder der Jupiter im Steinbock. Zu Saturn Pluto fällt mir schon auch Tod ein.
Ich zermartere mir gerade den Kopf, was mit "Anlage" gemeint sein könnte. Wenn ich den "Hamburger Sprech" bemühe, wäre Jupiter am AC "glücklich am Ort, glücklich mit anderen, Geltungsbedürfnis". Also alles nichts Arges. Auf 2° bis 3° Steinbock liegt ein Mond/Mars-Grad, das ist schon unangenehmer, denn es beinhaltet etwas Autoaggressives. Bleibt der Saturn als Herrscher des ACs mit seinem Quadrat zum MC und der Konjunktion zum Pluto und das sehe ich wie von dir ausgeführt: Ideologisch und konservativ verbohrt. Es könnte also darum gehen, eine Ideologie um jeden Preis zu bewahren. Fragt sich nur, welche. ^^ Ich tippe auf den US-amerikanischen Exzeptionalismus.

Weiters habe ich mir die kommende Mars/Pluto-Konjunktion angesehen, die ist zwar an sich nicht außergewöhnlich, dieses Jahr allerdings "eingeklemmt" zwischen Jupiter und Saturn. In der AstroGeo zeigt sich dann, dass die Konjunktion am MC eine Linie bildet, die etwa in der Höhe der Spitze der Halbinsel Sinai und damit am Suezkanal von der Uranus/AC-Linie gekreuzt wird:

Anmerkung 2020-01-18 221331.png
Anmerkung 2020-01-18 221331.png (207.81 KiB) 16 mal betrachtet
Legende:
Mars/Pluto am MC - braun
Jupiter am MC - pink
Uranus am AC - türkis


Das Horoskop dazu:
Mars-Pluto Suez.png
Mars-Pluto Suez.png (201 KiB) 16 mal betrachtet
Und die Mars/Pluto/MC-Linie läuft durch Beirut und Jerusalem. Teheran und Bagdad bleiben unberührt. Dennoch ist auffällig, dass bestimmte Linien in mehreren Bildern durch diese Region laufen, nämlich Saturn, Uranus und Pluto-Linien. Es bleibt also weiterhin unruhig und man kann nur hoffen, dass es nicht weiter eskaliert. Einigermaßen beruhigend ist, dass keines der planetaren Schwergewichte über den Finsternisgrad auf 4,x° Steinbock marschieren wird.

Schöne Grüße
Rita
»Wer aber vom Kapitalismus nicht reden will, sollte auch vom Klimawandel schweigen.«

Frei nach Max Horkheimer

Benutzeravatar
Sepp
Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: Do 4. Jul 2019, 10:41
Methode: diverse

Sonnenfinsternis am 26.

Beitrag von Sepp » So 19. Jan 2020, 17:28

Sehr interessant, Rita, merci. Erst mal das OG: AC Zwilling Herr von 1 in 10 Fische auf 1 Grad im Fall. Schon mal was. Mars, herr von 12 und 6 in 7, ganz mies, zumal im Schützen von dem Stellium in 8 , spezill JUpiter beherrscht. Könnt schon so was wie ein Regimewandel sein. da gerät schon einiges ins Schwimmen. Herr von 10 Uranus in 12 auf einem explosiven Grad und Zweitherrscher in 8-Saturn. Es fällt schon auf die stark die Häuser 8, 12 und 6 betont sind, die im Indischen als problematisch gleten. Kein schönes Bild.
Astrogeo. Klar ist da auch wieder der Libanon im Zentrum als quasi Halbklientelstaat des Irans.
Sieht alles nicht so schön aus. Sepp

Antworten