Netzfunde betreffend Corona

Plaudern, Kennenlernen, Lachen - und über uns die Sterne
Benutzeravatar
erémos*
Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:58

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von erémos* » Do 16. Sep 2021, 17:51

*
Antwort auf: von Wolfgang » Do 16. Sep 2021, 13:58
Zitat: Der Herbert Kickl ist ein rechter Hardliner, Populist und ein Mastermind der FPÖ (in Deutschland entspicht dies in etwa der AFD). Und so ist es auch gekommen, daß Corona-kritische Leute mittlerweile dieser Partei zugedacht werden - nein danke.

*

Hallo - lieber Wolfgang*


Interessant - danke für diese Belehrung. Interessant, weil ich zur AFD schon früher ein Bild hatte
das Bild von einer Kanalisation.... also in Koblenz z.B. bemerkt man beim Gang durch die schöne Altstadt
die stinkigen Dämpfe aus den Gullys - eben durch die Mosel & den Rhein, die sich da "treffen"
das nahe Wasser halt - der Neptun also steigt einem in die Nase*

So ein Kanal/Gully ist die AFD in etwa - wenn man ES so sehen will,
wenn man da was sagen kann, das momentan verdreht & sonst was wird -
- das Verdrängte - die Wahrheit darin ! sucht sich also Kanäle
die vielleicht "stinken" - also wie hier bei Hr. Kickl -
auf dessen "Umraum" du mich hier für Alle ! dankenswert hingewiesen hast.

Oh ja - man muß schon "wissen" aus was Einer spricht - genau*

Sag ich ja bei astrologischen Betrachtungen so gern -
weil man darüber wunderbar den Standort einer Aussage, eines Verhalten,
einer Situationsbewältigung usw. & auch den Weg erst versteht -
wenn man so will - die Ortung er_sehen kann.

Gut - in diesem Wissen - was ist da nun falsch an seiner richtigen Beschreibung
der Vorgänge, die weiter & weiter unter den Tisch gekehrt werden ?

Die Wahrheit sucht sich Wege - ist sich für nix zu gut -
im Gegenüber steht die Ver_Antwortung dafür - etwas zu unterscheiden.

Also, ich bin ja unpolitisch blöde - doch hellwach für verfälschten Wortgebrauch
das enerviert mich - diese Verblödung_Maschienerie die durch die Medien geht!

DANKE - so weiß ich wieder - stimmt schon - man sollte gut aufpassen, an wessen Tisch man sich setzt -
sag jetzt mal - "hab einem lauten Gespräch am Nachbartisch gelauscht & fand das zutreffend". :devil:

Der Hr. Lauterbach könnte als Papst daher kommen... :axo: ach ! sie sind ja alle Nihilisten
man findet nicht mal mehr einen Vergleich der achtungswerten Bezüge.

(ich wollte sagen, wenn so einer aus der besten Ecke käme und er hätte der Wahrheit nicht
- ihm gälte der selbe ! Vorbehalt eines
: "- nein danke."


Silvi* :blumen: Dank an Wolfgang* - verflixt :gruebel:

Nachtrag: im Grunde wieder so ein Schlag ins Vezier der Wahr_Nehmung !
Natürlich, lieber Wolfgang, stellt sich die Frage : von wem wird dann ? wofür ? die Wahrheit mißbraucht ?
- vorangestellt - weil man damit auffällt ? sie für seine Zwecke den Weg hergibt ?
Ein philosophisches Gebiet eröffnet sich über das Thema Wahrheit allemal....


*

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von federkiel » Do 16. Sep 2021, 22:47

zu Herbert Kickl:

Stimmt, er ist der Bundesparteiobmann der FPÖ. Ich würde diese Partei auch nie wählen, insbesondere auch deshalb, weil die Mannschaft einigermaßen naturtrüb ist.
Das trifft aber auf Kickl nicht zu, er ist eine Waage, also solche sehr eloquent, und er ist ein Stratege. Er hat durchaus das Potential, Dinge und Vorkomnisse aufzudecken. Leider macht er das aber populistisch und vor Publikum auch verhetzend und die niederen Instinkte ansprechend.
Was er aber im Sommergespräch zum Thema Corona und Imfpung sagt, stimmt. Es stimmt bezüglich Israel, es stimmt bezgl. der stat. Daten. Was ich schon lange anprangere, ist, daß man Positiv Getestete sich selbst überläßt, statt daß man sie in hausärtzliche Betreuung entläßt, und versucht, die Krankheitskurve abzuflachen.
Es gab weder von seiten der Regierung noch der Ärtzeschaft Hinweise, wie man sein Immunsystem toppen kann.
Stattdessen waren die Medien his Kanzlers voice.
Auch hat es die Regeierung verabsäumt, Reiserückkehrer zum Testen zu bringen, und unlängst war zu lesen, daß die Ansteckungen im häuslichen Bereich erfolgen.
Nicht im Supermarkt und nicht auf der Bank oder in der shopping mall. In Österreich war auch im Gastgarten die 3 G- Regel Pflicht.
Sich jetzt abzugrenzen, und zu sagen, Pfui, mit dem red ich nicht, ist genau das, was in den Ländern jetzt zwischen Geimpften und Ungeimpften passiert. Mir persönlich ist es völlig egal, ob man mich mit meinem Ungeimpftsein der FPÖ zurordnet. Da laufen jetzt die gleichen Muster wie 2015, wenn man Kritik am Umgang mit den Flüchtlingen übte, galt man als islamophob, also auch FPÖ oder AFD, nicht? :yes:

Das viel größere Übel ist der Kanzler, auch Teflon-Basti genannt, der die Leute einlullt, sein Fähnchen ständig nach dem Wind hängt, und nur Worthülsen von sich gibt.
Und was das Diktat der Bundesregierung angeht, so schaue man auf das Horoskop der Angelobung der jetztigen Regierung:
angelobung Kurz.png
angelobung Kurz.png (246.96 KiB) 796 mal betrachtet

Jetzt mal abgesehen von vom vollen Haus 10, so steht Herrscher von 1 in Haus 8 auf 2,42 Schütze, da liegt der GSP von Mars/Pluto/Merkur/Saturn.

Und dort hat der Kanzler
https://www.astro.com/astro-databank/Kurz,_Sebastian

seinen Saturn-Mond-Sonne stehen.

Das reicht schon, um das derzeitig Dikatorische zu kennzeichnen.

Grüße
Elisabeth

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Mehrere Infektionen nach 2G Party

Beitrag von federkiel » Sa 18. Sep 2021, 12:59

Ein starker Coronavirus-Ausbruch bei einer nur für Geimpfte und Genesene offenen Party im deutschen Münster wirft Fragen auf. 85 Partygäste und ein Mitarbeiter des Clubs haben sich angesteckt, was mehr als jeder fünfte Partyteilnehmende (380 Frauen und Männer) ist. Die meisten der Gäste vom Freitag vor zwei Wochen sind Anfang oder Mitte 20. Sie alle hatten beim Eingang angegeben, vollständig geimpft oder genesen zu sein („2-G“).

Wenige Tage später häuften sich bei den Partygästen die Coronavirus-Infektionen, auch wenn bisher nur milde oder keine Symptome aufgetreten sind.
https://orf.at/#/stories/3229001/

Solche Meldungen werden sich wohl häufen. Ebenso werden sich die Relativierungen kumulieren :yellowgrin:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 5222
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Mehrere Infektionen nach 2G Party

Beitrag von GreenTara » Sa 18. Sep 2021, 14:30

federkiel hat geschrieben:
Sa 18. Sep 2021, 12:59
Solche Meldungen werden sich wohl häufen. Ebenso werden sich die Relativierungen kumulieren :yellowgrin:
Das scheint mir ziemlich sicher. Diese Münsteraner Geschichte verfolge ich schon seit einigen Tagen mit dem größten Vergnügen. :cool:

Ein Lichtblick:
Vertreterversammlung
KBV-Vorstand fordert: Alle staatlichen Corona-Maßnahmen aufheben!
Die KBV sendet eine klare Botschaft an die Politik: Da sich alle Bürger mittlerweile gegen COVID-19 impfen und schützen könnten, gehörten sämtliche Restriktionen aufgehoben, heißt es auf der Vertreterversammlung.


Deutschlands Vertragsärzte wollen raus aus der Endlosschleife der Corona-Maßnahmen. „Wenn eine Impfpflicht nicht gewollt ist – und ich will sie auch nicht –, dann gibt es politisch nur eine Alternative: Die Aufhebung aller staatlich veranlassten Restriktionen“, sagte der stellvertretende Vorstandschef des Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Stephan Hofmeister, auf der Vertretersammlung am Freitag in Berlin.

Solange nicht alle Bundesbürger gegen COVID-19 geimpft werden konnten, seien einige „schwere und belastende Einschnitte für alle“ gut zu begründen gewesen, sagte Hofmeister. „Jetzt nicht mehr.“

Jeder, der sich mit einer Impfung schützen wolle, könne das mittlerweile problemlos tun. Daher liege es nicht mehr in der Verantwortung des Staates, sondern „in der individuellen Verantwortung jedes und jeder Einzelnen“, setzte der KBV-Vize hinzu.

„Schluss mit Gruselrhetorik“
Die Impfung sei vor allem eine „Entscheidung für die eigene Gesundheit“, sagte Hofmeister. Das müsse die Politik auch kommunizieren. Umfragen zeigten, dass sich manche Menschen aus Protest gegen politischen Druck nicht impfen ließen. Daher müsse „Schluss sein mit Gruselrhetorik und Panikpolitik“. Beides seien schlechte Ratgeber.

Auch KBV-Chef Dr. Andreas Gassen rief zu „etwas mehr Rationalität“ in der Corona-Debatte auf. „Nach anderthalb Jahren im Krisenmodus brauchen wir endlich eine rationale Diskussion.“ Diese dürfe nicht auf Grundlage von Vermutungen und Befürchtungen geführt werden, sondern müsse sich an Fakten orientieren. Inzwischen wisse man etwa faktengestützt, dass eine „Null-COVID-Strategie“ nirgendwo funktioniere.

Quelle und weiter: https://www.aerztezeitung.de/Politik/KB ... 22893.html
»Ist es nicht zynisch, wenn sich führende Politiker ›Sorgen machen‹ wegen der ›steigenden Zahlen‹? Wie wäre es, wenn sie sich zur Abwechslung mal um Menschen sorgen würden?«

M. Burchardt

Benutzeravatar
Wolfgang
Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Do 8. Okt 2015, 13:38
Methode: Integrative Astrologie

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von Wolfgang » Di 21. Sep 2021, 15:21

Hallo zusammen :)

ich wollte mir eben etwas zum Thema auf YT ansehen, ein Kollege mailte mir den Link vor ein paar Stunden - und schwupps, ist's schon wieder weg. Aaaber ich hab von YT dafür einen Vorschlag bekommen: Da haben ein paar Mediziner die Impfstoffe unter's Mikroskop gehalten, WTF. Ab Minute 20 wird's mulmig:


Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von federkiel » Di 21. Sep 2021, 20:45

Ungeheuerlich ist das. Die Ärzte, die Nebenwirkungen melden und nicht an die Öffentlichkeit treten, machen sich schon jetzt zum Täter.

Bin gespannt, ob aus den Befunden wirklich etwas folgt, so wie im Video gesagt.

Benutzeravatar
erémos*
Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:58

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von erémos* » Di 21. Sep 2021, 20:57

*
Danke
- diese beiden Videos, die da im Gespräche sind & "löschgefährdet"
hab ich jetzt wirklich mal gleich kopiert.
Langsam - man muß sich Zeit nehmen können.

... ja, ungeheuerlich - auch nur "zu sehen" - was sich zeigt ! zeigen muß !
DEN Weg aus vergangen Jahren im ER_GEBNIS präsentiert zu bekommen ist ungeheuerlich !!

Silvi*

*

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 5222
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von GreenTara » Di 21. Sep 2021, 21:10

Hallo Wolfgang :)
ich wollte mir eben etwas zum Thema auf YT ansehen, ein Kollege mailte mir den Link vor ein paar Stunden - und schwupps, ist's schon wieder weg. Aaaber ich hab von YT dafür einen Vorschlag bekommen: Da haben ein paar Mediziner die Impfstoffe unter's Mikroskop gehalten, WTF.
Es wird garantiert mindestens ein Re-Uplaod auf YT oder anderen Plattformen auftauchen. Was da im Video gezeigt wird, ist tatsächlich gruselig; es wundert mich kein bisschen, dass das heftigst zensiert wird.

Liebe Grüße
Rita
»Ist es nicht zynisch, wenn sich führende Politiker ›Sorgen machen‹ wegen der ›steigenden Zahlen‹? Wie wäre es, wenn sie sich zur Abwechslung mal um Menschen sorgen würden?«

M. Burchardt

Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von Merkuria » Mi 22. Sep 2021, 10:16

und hier kommt auch schon der Link zu der "Alternative" zu YT
https://www.pathologie-konferenz.de/

Ausgehend vom Corona Ausschuss wurden 10 Tote, die in zeitlichem Zusammenhang zur Impfung standen, von 2 sehr namhaften Pathologen seziert und die Ergebnisse wurden in einer Pressekonferenz veröffentlicht.
Dieser Teil ist für Laien teilweise schwer verständlich, aber ich glaube man bekommt schon mit, dass bei 5 von den 10 Verstorbenen es einen eindeutigen Zusammenhang zur Impfung gibt. Bei den restlichen 5 Tote ist der Zusammenhang teilweise wahrscheinlich oder noch nicht ganz geklärt.

Der 2. Teil der Pressekonferenz befasst sich dann mit den oben von Wolfgang schon gezeigtem Sachverhalt, was ist in der Impfung drin, was nicht deklariert wird. der 2. Teil ist sehr gut, auch für nicht Mediziner, verständlich.


Liebe Grüße
Merkuria

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von federkiel » Mi 22. Sep 2021, 12:06

Danke Merkuria,

Jetzt muß schon ein Horoskop her:
pressekonferenz Corona Ausschuss.png
pressekonferenz Corona Ausschuss.png (253.27 KiB) 591 mal betrachtet
Das kann man jetzt mit der Erstimpfung von Coventry vergleichen und wird fündig.

Grüße
Elisabeth

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 5222
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von GreenTara » Mi 22. Sep 2021, 13:24

Hallo allerseits :)

die beiden letzten Beiträge habe ich dupliziert und daraus in "Astrologie allgemein" einen neuen Thread erstellt: "Corona"-Impfungen.

Es wäre schade, wenn die Horoskope in diesem ewig langen Thread "verschwinden".

Schöne Grüße
Rita
»Ist es nicht zynisch, wenn sich führende Politiker ›Sorgen machen‹ wegen der ›steigenden Zahlen‹? Wie wäre es, wenn sie sich zur Abwechslung mal um Menschen sorgen würden?«

M. Burchardt

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von federkiel » Mi 22. Sep 2021, 16:47

........und schon ist das Video, das Wolfgang eingestellt hat, gelöscht :devil:

Und, schau, schau, die Journaille hats auch mitgekriegt:

https://www.welt.de/wissenschaft/plus23 ... toten.html

Benutzeravatar
Wolfgang
Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: Do 8. Okt 2015, 13:38
Methode: Integrative Astrologie

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von Wolfgang » Mi 22. Sep 2021, 19:07

... und es dauerte nicht mal 24 Stunden... Speed-Zensuring in Europe, Nordkorea wäre wohl neidisch. Da kann man nur noch auf den Streisand-Effekt hoffen.

@Journaillie - cooles Wort :D . Zwei Ex-Wissenschaftler, sicher mit dem Alter schon längst senil, in einer dubios dargestellten Umgebung. Wow, Merkur-Pluto lässt grüssen. Kein Wort von der Ärztin aus Graz... naja, Journaillie eben.

Viele Grüße,
Wolfgang

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 5222
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von GreenTara » Do 23. Sep 2021, 08:50

Wolfgang hat geschrieben:
Mi 22. Sep 2021, 19:07
... und es dauerte nicht mal 24 Stunden... Speed-Zensuring in Europe, Nordkorea wäre wohl neidisch.
Die "Drecks-Nordkoreaner" *** müssen sich doch kaputt lachen über uns im "Werte-Westen". :roll:

Ein Auswuchs besonderer Art ist diese Form der Selektion inklusive Datensammlung:
Universitätsklinikum Frankfurt

Liebe Besucherinnen und Besucher,
Liebe Angehörige,

ab Montag, 23. August 2021, dürfen Ihre Familienangehörigen und Bekannten wieder Besuch im Universitätsklinikum Frankfurt empfangen. Um Sie, unsere Ärztinnen und Ärzte, Pflegekräfte, aber auch andere Patientinnen und Patienten bestmöglich vor einer Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 zu schützen, gelten für alle Besucher und Besucherinnen strenge Auflagen.

Für Besuche müssen Sie sich vorab online im Internet mit Ihren Kontaktdaten registrieren. Das Bereithalten Ihres elektronischen Impf- oder Genesenennachweises ist erforderlich. Wir leisten hiermit auch unseren Beitrag zur Eindämmung und Verlangsamung der Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 und handeln entsprechend der Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation, dem Robert Koch Institut und der örtlichen Behörden.

Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen!

Universitätsklinikum Frankfurt, der Vorstand

Hinweise:
  • Sie benötigen vorab von der Patientin/ dem Patienten die Fall-Nummer oder den Besucher-Code
  • Zur Registrierung müssen Sie Kontaktdaten inkl. Telefon und Email hinterlegen
  • Die Anmelde-Information mit QR-Code wird Ihnen anschließend per Email zugesandt
  • Es ist ein kontaktloser Check-In und Check-Out im Krankenhaus erforderlich
  • Hierzu müssen Sie am Eingang den QR-Code vorzeigen - auf Handy oder Papier
  • Über den Link in der Email können Sie später weitere Besuche buchen
  • Eine Registrierung garantiert keinen Einlass, dieser ist abhängig von der aktuellen Situation
  • Wir behalten uns das Recht auf eine Ausweis-Kontrolle vor. Bitte halten Sie Ihren Impf- oder Genesenennachweis bereit.
  • Die Daten werden maximal 6 Wochen lang vorgehalten und anschließend gelöscht
Quelle: https://kgu.besuchssystem.de/visitor/
Nötigung ist fast noch ein zu schwacher Begriff für diese Entgleisung. Und - wie zum Teufel - soll ein Schwerkranker seinen Angehörigen seine Fallnummer übermitteln?

Was war das vor gut 20 Jahren für ein Aufstand, wenn sich jemand mit einem Handy in Patientennähe befand. Heute wird das "smarte" Phone beim Patienten vorausgesetzt. Da kann man wirklich nur noch sagen: "Bleiben Sie gesund".


***

»Ist es nicht zynisch, wenn sich führende Politiker ›Sorgen machen‹ wegen der ›steigenden Zahlen‹? Wie wäre es, wenn sie sich zur Abwechslung mal um Menschen sorgen würden?«

M. Burchardt

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 278
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Netzfunde betreffend Corona

Beitrag von federkiel » Do 23. Sep 2021, 09:24

@Journaille - cooles Wort :D
Diese Wortschöpfung stammt nicht von mir, sondern von Karl Kraus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Journaille

Antworten