Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Chiara » So 10. Jun 2018, 14:28

Hallo Zusammen :)
...in der Hoffnung das jemand antwortet :)
Ich versuche seid Wochen ein für mich herausforderndes Stundenhoroskop zu deuten bzw. sind es 3Stundenhoroskope, es geht um eine Situation die sich im laufe des Tages 3 mal verändert hat und ich habe jedes mal ein Stundenhoroskop erstellt, ist dieses Vorgehen richtig? Jedesmal wenn ich neue Details über eine bestimmte Sache erfuhr stellte ich ein Stundenhoroskop. Oder reicht ein einziges aus, was wie viele Stundenastrologen sagen, die ganze Geschichte erzählt?

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Max » Mo 11. Jun 2018, 00:18

Vielleicht geht es ja auch etwas konkreter?

Stundenanstrologie ist kein Ratespiel. :)

Benutzeravatar
Seschat
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:11

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Seschat » Mo 11. Jun 2018, 09:58

Hi Chiara :)
Chiara hat geschrieben:
So 10. Jun 2018, 14:28
Ich versuche seid Wochen ein für mich herausforderndes Stundenhoroskop zu deuten bzw. sind es 3 Stundenhoroskope, es geht um eine Situation die sich im laufe des Tages 3-mal verändert hat und ich habe jedes mal ein Stundenhoroskop erstellt, ist dieses Vorgehen richtig? Jedesmal wenn ich neue Details über eine bestimmte Sache erfuhr stellte ich ein Stundenhoroskop. Oder reicht ein einziges aus, was wie viele Stundenastrologen sagen, die ganze Geschichte erzählt?

Du weißt doch schon die Antwort, an deiner Frage ablesbar!

Bei einer bestimmten Frage sollte man nur 1 Horoskop erstellen (hat für eine gewisse Zeit Gültigkeit). auch wenn sich im Laufe des Tages neue Fakten auftun. Das muss in der erstellen Radix dann sichtbar sein; wenn du immer wieder neue Horoskope in kürzester Zeit erstellst, ist das m. E. ein Indiz dafür, dass du deine Frage nicht präzise genug gestellt hast, und mit neuen Horoskopen manipulieren eingreifen willst. Sorry.

Wenn neue Fakten hinzukommen, müsste man es im 1. Fragehoroskop erkennen.

Es gibt gewisse Regeln, die Beachtung brauchen, und für einen Einsteiger kann ich das Buch von Erik van Slooten "Lehrbuch der Stundenastrologie" empfehlen.

Es gibt gute Tipps wie man das macht:
Die Frage muss echt sein (tiefempfunden) und nicht so dahin geworfen.
Die Frage muss ´ablesbar´ sein, erkennbar an der Stellung des AC Herrschers im Haus des Themenkomplexes.


Die permanente Wiederholung von ein und den selben Sachverhalt erinnert an Kartenlegerin!

Ich kenne Menschen, die legen sich immer und immer wieder die Karten in kürzesten Abständen, um das Ergebnisse zu bekommen was sie sich wünschen.

Viele Grüße
Seschat
Es ist besser, ein paar Fragen zu stellen, als alle Antworten zu wissen. - J. Thurber -

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 294
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von frajoscha » Mo 11. Jun 2018, 10:05

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop
Ungelesener Beitrag von Chiara » So 10. Jun 2018, 14:28

Hallo Chiara,

wenn ich es richtig sehe beschreibst Du ein richtiges Durcheinander, a) in Deinem Kopf und b) in einem Wust an Horoskope.

Wer ständig neue Horoskope in derselben Angelegenheit generiert zeigt, mit Verlaub, dass es an der Deutung mangeln kann
oder falls richtig gedeutet wurde, das Ergebnis nicht oder ungenügend der Situation angemessen umgesetzt wird und somit
immer neue unbefriedigende Situationen generiert die neue Horoskope heraufbeschwören.

Max und Seschat möchte ich zustimmen.
Gruß, frajoscha

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Chiara » Mo 11. Jun 2018, 12:18

Hi Seschat& Frajoscha :)
danke für beide die Antworten, also verwende ich nur noch das erste Horoskop! Ich war einfach versucht ein zweites zu stellen weil sich eine Situation in kürze änderte. Es ging um eine Frage die mich beschäftigt obwohl ich seid über 2 Monaten von dem Mann getrennt bin und meinerseits kein Wort mehr gefallen ist. Er hat noch versucht mit billigen Mitteln mich dazu zu bringen mich schuldig zu fühlen blöde anrufe ect. Das habe ich dieses mal nicht zugelassen und mich endgültig distanziert. Entweder er kommt als Erwachsener Mensch auf mich zu und entschuldigt sich oder lässt es. Vor einigen Wochen musste ich auf seine Email sehen da es um eine Rechnung ging... aber auch das war abgeklärt. So nun die Überraschung es war eine Nachricht von einer Frau wieder drauf die ihn sozusagen beschimpfte, darauf stellte ich ein Stundenhoroskop was geschehen war, es war die Frau die ihn schon mal angeschrieben hatte, danach folgte ein heftiger Streit und unsere Trennung.
Ein Tag später richtete sie wütend 2 Nachrichten an mich. Wo sie mir unter die Nase reiben wollte das er mich belogen hat als wir noch zusammen waren. Alles sehr kurz und knapp sehr seltsam.
Ich lies das ganze ins leere laufen keine Wort weder an Sie noch an ihm, trotzdem verfolgte es mich und ich fragte erneut welchen Zweck die Nachrichten haben.
Weil es eigentlich keinen Grund gebe mir das im nachhinein mitteilen zu wollen, da ich aus der Nummer raus bin.
Deshalb habe ich dann zweimal gefragt weil nachdem sie zu mir Sprach die Situation für mich eine andere war.

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Seschat
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:11

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Seschat » Sa 16. Jun 2018, 07:07

Hallo Chiara :)

Wenn ich dich richtig verstanden habe, hintergeht dein Freund dich, weil es sich mit anderen Frauen verabredet (welche auch von dir wissen, sonst hätte dich diese eine nicht angeschrieben).

Was ich dir nicht ganz abnehmen ist, du beteuerst, ihn die ´kalte Schulter zu zeigen´, aber in Wirklichkeit dir dein Gehirn zermarterst, was da vorgeht und warum?
Und welche Frage du mit dem Stundenhoroskop gestellt hat ist auch nicht klar?
Chiara hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 12:18
Ich ließ das ganze ins Leere laufen keine Wort weder an Sie noch an ihm, trotzdem verfolgte es mich und ich fragte erneut welchen Zweck die Nachrichten haben.
Chiara hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 12:18
Weil es eigentlich keinen Grund gebe mir das im Nachhinein mitteilen zu wollen, da ich aus der Nummer raus bin.
Wirklich, du bist raus?
Chiara hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 12:18
Das habe ich dieses mal nicht zugelassen und mich endgültig distanziert.
Es scheint, dass da noch vieles unter der Oberfläche gärt, und ich frage mich, wen du beschwichtigen willst, uns hier oder dich selbst?

Mach dir doch bitte bewusst, dass das Selbstbetrug ist und aus der ´Nummer raus´ sieht anders aus.

Aber worauf ich hinaus will ist Folgendes, ich glaube nicht, dass die Stundenastrologie hier helfen kann.


Ich glaube es gibt andere Horoskop- Arten, die besser helfen könnten, sich selbst einige unbequeme Fragen zu stellen.
Frage dich doch mal:

1.) was willst du in Beziehung und ist dieser Mann der richtige für dich?
&
2.) und wenn er nicht der richtige Mann ist, warum kommst du nicht von ihn los?

Denn es geht ja schon eine geraume Weile so, diese Auf und Ab´s, ist das nicht ermüdend?

Viele Grüße
Seschat
Es ist besser, ein paar Fragen zu stellen, als alle Antworten zu wissen. - J. Thurber -

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Chiara » Sa 16. Jun 2018, 14:16

Seschat hat geschrieben:
Sa 16. Jun 2018, 07:07
Hallo Chiara :)

Wenn ich dich richtig verstanden habe, hintergeht dein Freund dich, weil es sich mit anderen Frauen verabredet (welche auch von dir wissen, sonst hätte dich diese eine nicht angeschrieben).
Hallo Seschat :)
Danke für deine Antwort.
Er hat mich als wir zusammen waren nicht hintergangen obwohl mein vertrauen an ihm begrenzt war, zuletzt war unsere Beziehung am Boden ich hatte keine Lust mehr auf ihn, war genervt von jeder Kleinigkeit, und da er sich vermutlich nicht mehr Wertgeschätzt fühlte hat er mit irgend einer Tante geflirtet, das war dann für mich der Berühmte Tropfen......
Was ich dir nicht ganz abnehmen ist, du beteuerst, ihn die ´kalte Schulter zu zeigen´, aber in Wirklichkeit dir dein Gehirn zermarterst, was da vorgeht und warum?
Und welche Frage du mit dem Stundenhoroskop gestellt hat ist auch nicht klar?
Ja du hast recht, ich habe mich zwar komplett zurückgezogen selbst auf sein bitten ihm einen Brief zu schreiben (er wollte mir die Schuld für sein verhalten unterschieben) habe ich nicht mehr reagiert.
Aber im Kopf lässt es mich nicht wirklich los, obwohl ich täglich daran arbeite mich mit anderen Dingen zu befassen, Sport, gesünder leben ect. ich unternehme auch mehr seid er weg ist...
Wirklich, du bist raus?
Der Kopf ist noch nicht raus...
Es scheint, dass da noch vieles unter der Oberfläche gärt, und ich frage mich, wen du beschwichtigen willst, uns hier oder dich selbst?
Ja da gärt leider noch was, ich meinte auch das es einfach seid 2 Monaten beendet ist, und es von mir akzeptiert wurde, er hatte mich ja noch mehrmals kontaktiert aber da ging nichts mehr, mit dieser Aktion hat er endgültig meinen Stolz verletzt.
Aber worauf ich hinaus will ist Folgendes, ich glaube nicht, dass die Stundenastrologie hier helfen kann.[/b]

Ich glaube es gibt andere Horoskop- Arten, die besser helfen könnten, sich selbst einige unbequeme Fragen zu stellen.
Frage dich doch mal:
Ja das stimmt, und so ein bisschen Ahnung habe ich auch, die Gesamte Situation spiegelte sich in unseren Horoskopen wieder: beide Uranus Quadrat Venus, er hatte dazu noch zur Zeit der Geschehens Uranus Quadrat Mond, im Combin war ebenfalls Uranus Quadrat Venus und Uranus Quadrat Saturn.. Was will man mehr..
Das Stundenhoroskop gibt für mich zusätzlich exakt die Situation wieder.
1.) was willst du in Beziehung und ist dieser Mann der richtige für dich?
&
2.) und wenn er nicht der richtige Mann ist, warum kommst du nicht von ihn los?

Denn es geht ja schon eine geraume Weile so, diese Auf und Ab´s, ist das nicht ermüdend?
Ja sehr ermüdend und das sind gute Fragen, die kann ich mir leider gerade selbst nicht so wirklich beantworten. Aber ich versuche mich gerade auf mich selbst zu konzentrieren bis auf die Tatsache das das ganze mich immer wieder mal einholt.

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 334
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Max » Sa 16. Jun 2018, 16:17

Seschat hat geschrieben:
Sa 16. Jun 2018, 07:07
Aber worauf ich hinaus will ist Folgendes, ich glaube nicht, dass die Stundenastrologie hier helfen kann.

Ich glaube es gibt andere Horoskop- Arten, die besser helfen könnten, sich selbst einige unbequeme Fragen zu stellen.
Frage dich doch mal:

1.) was willst du in Beziehung und ist dieser Mann der richtige für dich?
&
2.) und wenn er nicht der richtige Mann ist, warum kommst du nicht von ihn los?
Hallo Sechat,

abgesehen davon, daß die Astrologie nicht dabei helfen kann, sich
selbst unbequeme Fragen zu stellen; worauf gründet sich denn Dein
Glaube, die von Dir formulierten Fragen könnten stundenastrologisch
nicht hilfreich beantwortet werden?

Benutzeravatar
Seschat
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:11

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Seschat » So 17. Jun 2018, 11:16

Hallo Max :)
Max hat geschrieben:
Sa 16. Jun 2018, 16:17
worauf gründet sich denn Dein
Glaube, die von Dir formulierten Fragen könnten stundenastrologisch
nicht hilfreich beantwortet werden?

M e i n e Fragen (die Chiara ja nie so gestellt hat)
was willst du in Beziehung und ist dieser Mann der richtige für dich?
&
2.) und wenn er nicht der richtige Mann ist, warum kommst du nicht von ihn los?


Weil Teile dieser Fragen sogenannte ´offene Fragen´ sind, die lassen sich schlecht mit Stundenhoroskope beantworten.

Frage für die Stundenastrologie sollten als Ja/ Nein Fragen formuliert werden; dies nennt man:´geschlossene Fragetechnik´ oder Suggestivfragen.

Zum Beispiel:

Finde ich den Schlüssel wieder?
Findet meine entlaufen Katze wieder er nach Hause?


Hier hat Chiara ihre Fragen nie spezifiziert, sondern nur grundsätzlich über die Vorgehensweise geschrieben (ob sie stündlich die Frage um formulieren kann)

Hinzukommt, liebe @Chiara, das es zum Thema eine lange Vorgeschichte gibt, und meines Wissens hast du nie gefragt: ´Ist das der richtige Mann für mich?´

Alles zu dem Thema ist astrologisch schon ausgereizt. ich denke, Chiara findet eher Antworten in ihrer Radix. Die spannende Frage ist doch, warum Chiara machst du das, dich so beuteln und ´klein machen´ mit diesem Mann? Und diesen Machtkampf liefern?!

Die Allegorie mit dem „Murmeltier“ aus der gleichnamigen Geschichte ist schon bezeichnet.
Als ´Überschrift´ könnte man sagen: „wenn man immer dasselbe macht, kann man keine anderen Ergebnisse erwarten“.

Wenn du was ändern willst Chiara dann verändert dein Verhalten. Darum geht es auch in der Drama- Geschichte mit Bill Murray & Andie MacDowell.


Seschat
Es ist besser, ein paar Fragen zu stellen, als alle Antworten zu wissen. - J. Thurber -

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Chiara » So 17. Jun 2018, 12:33

Hallo Seschat :)
Ja, gute Frage warum mache ich das?? also wie gesagt inzwischen mache ich ja wirklich garnichts, im Gegenteil bis auf den Austausch hier im Forum ist da garnichts, und wo wir dabei sind gestern rief er mehrmals an bin aber nicht drangegangen. Also das ich mein Verhalten ändern muss ist mir selbst klar, die Erklärung von dem ganzen findet man aber nur im klein in meinem Radix, aber wenn man sich unsere Synastrie, Komposit und Combin ansieht, kann man schon erkennen warum man nie loslassen konnte. Die ganzen 8 Häuser Sonne Venus Konjunktion im Komposit und im Combin. Also da ist einiges an Anziehung, weil ich üblicherweise auch nicht so gestrickt bin das ich an etwas so lange festhalte wenn da nicht wirklich heftige Gefühle im Spiel sind.
Aber auf die Machtspielchen gehe ich nicht mehr ein, die er übrigens ins Leben gerufen hat.


Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Chiara » So 17. Jun 2018, 12:39

..Im übrigen, kann man in einem Stundenhoroskop mehr sehen als nur eine Frage mit ja oder nein zu beantworten, ich hätte es auch nicht für möglich gehalten früher, aber wenn mich gerade etwas wirklich brennend interessiert und ich dann ein Stundenhoroskop mit einer Frage stelle, zeigt das Stundenhoroskop die Gesamtsituation an also es ist wie ein Blick hinter den Kulissen.

LG Chiara

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Chiara » Di 19. Jun 2018, 12:19

Hallo Rita :)

Ich kann denn Beitrag nicht löschen nur abändern.
Irgendwie klappt es nicht.


LG Chiara

Benutzeravatar
Murmeltier
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 17:55
Methode: psychologisch und klassisch

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Murmeltier » Di 19. Jun 2018, 18:06

Hallo Chiara,
ich bin mal wieder nach langer Zeit hier und dachte, ich schreib Dir kurz, weil Dein Thread im Prinzip so heißt wie mein Nick. :)
Ich hab das meiste soweit auch überflogen.

Ich weiß schon, dass das Loslassen schwierig ist - an sich.
Aber da ganz offensichtlich das Vertrauen bei Dir zu Deinem Ex völlig hinüber ist - egal wer nun woran und wieviel Schuld hat! - würde ich sagen, Abstand tut not, auch ein gedanklicher, und zwar so schnell wie möglich.
Die Nachwehen dieser Beziehung müssen Dir ja jede Menge Kraft rauben und alles beantworten kann man nie, wenn eine Beziehung in die Brüche geht!

Deshalb (auch weil Du anfangs den Uranus-Transit über die Venus angesprochen hast) lass es gut sein und versuche Dich auch gedanklich abzulenken, denn die Astrologie wird Dir womöglich alles mögliche beantworten, aber ich bin eigentlich sicher, nichts wird Dich wirklich zufriedenstellen und Du wirst weiterhin immer neue Anläufe machen, Fragen zu dieser Angelegenheit zu stellen.

Ich weiß nicht, ob mein Eindruck richtig ist, aber ich glaube, das Beziehungsthema ist bei Dir schon mehr als überrepräsentiert und lässt Dir sonst keinen Raum für anderes?
Wenn's Dir daher möglich ist, würde ich an Deiner Stelle für ein paar Tage wegfahren, egal wohin. Egal ob allein oder mit guten Freunden, einfach, damit Du auf andere Gedanken kommst.

Alles Gute vom Murmeltier

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Chiara » Di 19. Jun 2018, 21:09

Hallo Munrmeltier :lol: ,
danke für deinen Beitrag, ja im Grunde haßt du Recht, und der Abstand ist auch da bereits seid 2 Monaten, ich habe nicht mal einen Hauch in seine Richtung gemacht, nur leider will der Kopf nicht ganz so wie ich, you Understand? :yes: Ja echt ne blöde Sache das Ganze zumal ich sonst nicht wirklich so Ticke wie in dieser Geschichte, aber ich denke irgendwann zieht der Kopf vielleicht mit.


Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Murmeltier
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 17:55
Methode: psychologisch und klassisch

Täglich grüßt das Murmeltier Stundenhoroskop

Beitrag von Murmeltier » Di 19. Jun 2018, 21:17

Hoffen wir's ... ;)
Wünsche Dir dahingehend viel Glück und eine ereignisreiche, frohmachende Richtung! :)

LG, Murmeltier

Antworten