Hör-Tipp: Die Frau im Kapitalismus

Plaudern, Kennenlernen, Lachen - und über uns die Sterne
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 4362
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Hör-Tipp: Die Frau im Kapitalismus

Beitrag von GreenTara »

Hallo allerseits :)

diesen Vortrag kann ich nur sehr empfehlen:

Die Frau im Kapitalismus

Der Referent bearbeitet drei Themenfelder: Gender Pay Gap, Frauenberufe und Gewalt gegen Frauen. Seine Bestandsaufnahme unterscheidet sich sehr von der von Feministinnen, er entlarvt in wenigen Sätzen das Gerede über Wertschätzung (insbesondere für Menschen in schlecht bezahlten Arbeitsfeldern) und benennt deutlich, was Ehe und Familie heutzutage sind.

Wer sich für Argumente interessiert, die über die Forderung, man möge Frauen nun endlich gleich behandeln, hinausgehen, ist mit diesem Vortrag gut "bedient".

Schönen Sonntag
Rita

Aus dem Ankündigungsflugblatt:
Woran liegt es dann, dass der allgemein bekräftigte gute Wille nicht viel ändert an den sozialen Benachteiligungen, Beleidigungen, An- und Übergriffen, die Frauen erfahren?

Woran liegt es, dass die offizielle Moral sich von der praktisch gelebten so trennt?

Anders gefragt: Haben die gesellschaftlichen Positionen und Rollen, auf die die Frauen festgelegt sind, nicht doch handfestere Gründe als frauenfeindliche Vorurteile der Männer, Gründe, denen man mit dem Einfordern und Abliefern von Respektbezeugungen überhaupt nicht beikommt?

Quelle: https://www.argudiss.de/frau-im-kapitalismus
»Nur die Weisen sind im Besitz von Ideen. Die meisten Menschen sind von Ideen besessen.«

Samuel Coleridge