Wird sich die Tochter wieder melden?

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 748
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von Chanda » Mo 19. Sep 2016, 17:19

Liebe Foris,

eine Mutter fragt, ob sich ihre Tochter wieder melden wird. Die beiden hatten sich über einige Tage hinweg sehr heftig gestritten, und die Tochter hat daraufhin wutentbrannt den Kontakt abgebrochen.
15.09.2016, 15Uhr36, Erding.

Viele Grüße
Chanda
Horoskop.png
Horoskop.png (175.82 KiB) 962 mal betrachtet

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 294
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von frajoscha » Mo 19. Sep 2016, 20:44

Grüß Dich Chanda,

mir scheint die Differenzen sind nicht so heftig wie angedeutet, denn:
Tochter [ve_k]5 erhöht ihre Mutter [sa_k]1 und
[mo_ab_k] Mutter erhöht Tochter [ve_k]5.

Derzeit kein Aspekt ♀ : ♄, ♀ : AS und [mo_ab_k] : ♀.

Wann ergibt sich ein Kontakt, dann wenn [mo_ab_k] in die Antiszie
der [ve_k] läuft bei 9°50´ [fi_k.]. Das wäre in etwa innerhalb
4 Tagen/4Wochen nach Fragedatum.

Mal sehen was passiert. LG. Frajoscha

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von Chiara » Mo 19. Sep 2016, 23:53

Hallo Chanda :)
ich wollte mich an der Deutung deines Horoskops beteiligen.
Die Mutter ist Saturn und steht im Schützen (peregrin) im 12 Haus, der Fragestellerin geht es nicht besonders gut sie weiß nicht ob Ihre Tochter wieder mit ihr in Kontakt trifft.
Die Tochter ist Venus und steht in Waage sie Erhöht Ihre Mutter(Saturn) Ihr ist Ihre Mutter sehr wichtig trotz des Streits.
Der Mond zeigt zukünftiges an und bildet in dem Horoskop ein Quadrat zu Saturn, würde ich so deuten das Die Mutter noch ne Weile darunter leiden wird das es mit Ihrer Tochter so auseinander gegangen ist. Zwischen Saturn und Venus gibt es keine Aspekte genauso wenig wie zwischen Mond und Venus.
Da aber die Tochter in Erhöhung der Mutter steht und der Aszendent bei 1Grad steht würde ich die Frage zu einem späteren Zeitpunkt erneut stellen.
Und was ich noch anmerken möchte Venus bildet demnächst ein Sextil zu Mars der Herrscher vom 3Haus. Vielleicht gibt das ein bisschen Hoffnung?
Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von Chiara » Di 20. Sep 2016, 01:17

Hallo Chanda,
eine Frage habe ich auch :) wo finde ich auf astro.com im Berechnungsprogramm den Punkt für die Ehe?

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 748
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von Chanda » Di 20. Sep 2016, 14:59

Hallo Frajoscha,
hallo Chiara,
:)
vielen Dank für eure Ausarbeitungen!
Alle Achtung, Chiara, du bist schon ziemlich gut geworden im Vergleich zu früher! :spitze:
Ich habe übrigens in astro.com auch nirgends etwas zu anderen sensitiven Punkten gefunden, außer zum Glückspunkt. Aber vielleicht weiß noch jemand anderes mehr?
Du kannst den Punkt der Ehe aber auch selbst errechnen: Die Formel lautet Aszendent plus Deszendent minus Venus.
Das bedeutet, dass man von 0 Grad Widder ausgehend die Grade zusammenzählt bis zum AC-Grad bzw. Spitze 7 bzw. Venus. Ist das Ergebnis höher als 360, ziehst du die Zahl 360 ab. Von 0 Grad Widder ausgehend kannst du nun mit der gefundenen Zahl den Grad finden, wo der Punkt der Ehe steht. Zu bedenken ist auch, dass bei Fragen für andere Leute (Freundin = Haus 11 zum Beispiel) gedreht werden muss. Frage ich also, ob meine Freundin an ihrer Beziehung festhält, steht die Spitze 11 für den AC.

Ich werde berichten, wie es weitergeht in der Frage.

Viele Grüße
Chanda

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von Chiara » Di 20. Sep 2016, 16:02

Hallo Chanda :)
danke für das Kompliment!! Ich kann auch besser deuten wenn es um andere geht, genau gerade versuche ich ein Stundenhoroskop zu deuten wo es um mich geht und ich kriege keine Deutung hin den Punkt für Ehe kann ich leider nicht ausrechnen alleine.
Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von Chiara » Di 20. Sep 2016, 16:14

Hallo Chanda :)
... das Horoskop welches ich gerade versuche zu deuten ist 20.09 also heute 15.43 in Düsseldorf, so jetzt habe ich versucht den Punkt der Ehe tatsächlich selbst mit Taschenrechner und deiner Anleitung zu berechnen und bei mir kam 3Grad Steinbock raus ist das so richtig?
Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von Chiara » Di 20. Sep 2016, 16:21

Sooorrrry Chanda!!! Ich habe mich vertan!!!! Das Ergebnis ist 4Grad Fische? Richtig?
LG Chiara

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 748
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von Chanda » Di 20. Sep 2016, 17:26

Hallo Chiara,

rechne bitte noch einmal!

Viele Grüße
Chanda

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von Chiara » Di 20. Sep 2016, 17:36

Hallo Chanda :)
Hmm ich habe 3mal gerechnet und mein Ergebnis ist Fische ich erziele kein anderes Ergebnis.
LG Chiara

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 748
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von Chanda » Di 20. Sep 2016, 18:14

Hallo Chiara,

wenn mir Astroplus 3 Grad 20 Jungfrau zeigt, dann vertraue ich diesem Programm doch mehr als deinen Rechenkünsten. :cool2:

Viele Grüße
Chanda

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 294
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von frajoscha » Di 20. Sep 2016, 18:26

Hallo Chanda unhd Chiara,

Die [ve_k] jedoch mag keine Gespräche mit der Mutter führen.
Dies wird angezeigt durch das Mars-Exil in dem die [ve_k] steht.
Wie weit dies von Bedeutung sein wird, wird sich zeigen.
Wir dürfen gespannt sein.
LG Frajoscha

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 717
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von Chiara » Di 20. Sep 2016, 18:34

Hallo Chanda :)
Danke für den Hinweis ich konnte das nicht so ausrechnen bei mir kam entweder Steinbock oder Schütze bei der Berechnung raus und da es sich um eine Beziehungsfrage handelt ist wohl der Punkt für Ehe sehr wichtig. Also ist der Deszendent im Punkt der Ehe hmm.

LG Chiara

Benutzeravatar
zdenka
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:40

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von zdenka » Mi 21. Sep 2016, 08:47

Guten Morgen Frajoscha und Chanda,
Die [ve_k] jedoch mag keine Gespräche mit der Mutter führen.
Dies wird angezeigt durch das Mars-Exil in dem die [ve_k] steht.
Wie weit dies von Bedeutung sein wird, wird sich zeigen.
Das verstehe ich nicht, wie meinst du das..

Meine meinung nach zeigt der Mond das was die Tochter denkt..fühlt...
Der Mond als Herrscher von VII (gedreht Haus III der Tochter) steht im stumme zeichen also will nicht reden und in VE erhöhung...das würde bedeuten
"Ich bin mir" wichtiger als alles andere...Genau übersetzt die VE hat Ihre Tugend an Mond übergeben der dort stumm ist, steht im VE erhöhung und Fall und Exil des Merkurs, natürliche signifikator des redens.
In ganzzeichen Häuser ist der Mond in III Haus was noch mehr zum ausdruck kommt...
Wenn wir aber der Mond als Cosignifikator der Mutter überlasen dann ist die Mutter die Ihre Tochter abgötisch liebt aber will nicht reden, bzw. lieber schweigt.
Was hier noch interessant ist,der Mond wird demnächst ein Quadrat mit Saturn bilden und gleichzeitig eine Spiegelpunkt zu Venus.
Aber beide signifikatoren die VEnus und Saturn können ihre Häuser nicht sehen, stehen in fallenden Häuser, und das bedeutet es könnte viel zeit vergehen bevor etwas pasiert.
Aber so von weit ohne näheres zu kennen, ist allles ein bisschen spekulativ....
LG,Zdenka

Benutzeravatar
Chanda
Administration
Beiträge: 748
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:57
Methode: vorwiegend klassisch-traditionell

Re: Wird sich die Tochter wieder melden?

Beitrag von Chanda » Mi 21. Sep 2016, 09:22

Liebe Foris,

vielen Dank für eure Meinungen!
Dann will ich mal auflösen.
Am 16.9. um 19 Uhr 20 hat sich die Tochter wieder bei der Mutter gemeldet und sich entschuldigt. Seitdem ist es wieder gut zwischen den beiden.
Es ging also unerwartet schnell. Die Mutter hatte nicht damit gerechnet, da die Tochter über eine Woche lang sehr böse geredet hatte und dann gesagt hatte, dass sie den Kontakt abbrechen will.

Ich erkläre mir das durch die Venus, die den Saturn erhöht und dadurch, dass der Mond als nächsten Aspekt einen Spiegelpunkt zur Venus macht.
Nur kommt die Zeitbestimmung so nicht hin. Aber das ist ja meiner Erfahrung nach sehr häufig so, dass es mit den Zeitbestimmungen nicht hinhaut.

Viele Grüße
Chanda

Antworten