Lichtübertragung

Astrologie nach traditionellen alten Meistern (William Lilly etc.)
Stundenhoroskope, Geburtshoroskope etc.
Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Lichtübertragung

Beitrag von cazimi »

Guten Morgen Chiara,

nein, das heisst es nicht. Beziehungsweise, ist diese Frage für mich noch nicht geklärt.

Grundsätzlich findet eine Lichtübertragung dann statt, wenn ein schnellerer Planet von einem langsameren separiert und sich in Applikation zu einem anderen langsameren Planeten befindet. Sozusagen, diese beiden Planeten zusammenbringt.

In der Regel gilt eine Lichtübertragung, wenn sie noch im gleichen Zeichen stattfindet.

Bei der von Dir erwähnten Aspektierung kann ich weder eine Lichtübertragung noch eine Sammlung des Lichts erkennen.

Könntest Du es vielleicht bitte etwas genauer erklären?

Danke

Gruss

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 946
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Lichtübertragung

Beitrag von Chiara »

Hallo Cazimi :)

Sorry mein Fehler, ich habe da was verwechselt, in meinem Beispiel gehts nicht um eine Lichtübertragung, sondern um eine Sammlung des Lichts,
Mars aspektiert demnächst Saturn und Venus aspektiert in kürze ebenfalls Saturn, somit sammelt Saturn ihr Licht, alles aber nach Zeichenwechsel.


Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Lichtübertragung

Beitrag von cazimi »

Hallochen Chiara,

bei der Sammlung des Lichts, sammelt ein langsamerer Planet durch appl. Aspekt, in diesem Fall wäre es SAT, das Licht von zwei schnelleren Planeten, in Deinem Beispiel VEN und MAR. Das ist hier aber nicht der Fall.

SAT hat gerade das Zeichen gewechselt.

Hier wäre eine einfache Konjunktion von MAR, nach Zeichenwechsel, mit SAT gegeben.

VEN steht noch ewig weit weg von einem applikativen Aspekt, so ich das ohne die entsprechende Radix beurteilen kann. ;)

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 946
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Lichtübertragung

Beitrag von Chiara »

Hallo Cazimi :)

eine Sammlung des Lichts ist bei meinem Beispiel gegeben.
Am 31.03 Mars Konjunktion Saturn und am 03.04 Venus trigon Saturn.
Saturn sammelt das Licht von Mars und Venus, aber eben erst, nachdem beide ihre Zeichen wechseln Mars in Wassermann und Venus in Zwillinge.

LG Chiara

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 617
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Lichtübertragung

Beitrag von Max »

Hallo ihr beiden,

die Sammlung des Lichts sehe ich genau so wie Chiara.

Etwas anderes wäre es gewesen, hätte Saturn vor den
beiden, oder einem von den beiden anderen Planeten,
das Zeichen gewechselt, denn dann hätte diese Evasion
von Saturn die folgenden Aspekte verhindert.

Da ich Lilly und Dariot folge, ist der Zeichenwechsel von
Mars und Venus für mich völlig unerheblich.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Lichtübertragung

Beitrag von cazimi »

Hallo,

:gruebel: das verstehe ich nicht so ganz:
Etwas anderes wäre es gewesen, hätte Saturn vor den
beiden, oder einem von den beiden anderen Planeten,
das Zeichen gewechselt,
SAT hat das Zeichen gewechselt bevor es zu Konjunktion mit MAR kommt bzw. SAT stand noch in Steinbock als MAR von seinem letzten Aspekt zu JUP separiert

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Lichtübertragung

Beitrag von cazimi »

Hallo,

:gruebel: das verstehe ich nicht so ganz:
Etwas anderes wäre es gewesen, hätte Saturn vor den
beiden, oder einem von den beiden anderen Planeten,
das Zeichen gewechselt,
SAT hat das Zeichen gewechselt bevor es zu Konjunktion mit MAR kommt bzw. SAT stand noch in Steinbock als MAR von seinem letzten Aspekt zu JUP separiert

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Lichtübertragung

Beitrag von cazimi »

Hallo,

:gruebel: das verstehe ich nicht so ganz:
Etwas anderes wäre es gewesen, hätte Saturn vor den
beiden, oder einem von den beiden anderen Planeten,
das Zeichen gewechselt,
SAT hat das Zeichen gewechselt bevor es zu Konjunktion mit MAR kommt bzw. SAT stand noch in Steinbock als MAR von seinem letzten Aspekt zu JUP separiert

Irgendwie kapier ich das im Moment nicht so richtig :gruebel: Oder ist der Stand von MAR zum Fragezeitpunkt ausschlaggebend?

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 946
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Lichtübertragung

Beitrag von Chiara »

Hallo Max,

danke, allerdings wusste ich nicht das man die Sammlung des Lichts trotz Zeichenwechsel berücksichtigen kann, das war mir neu, aber ich habe mich auch nicht mit William Lilly beschäftigt.

Hallo Cazimi,

der Mars Saturn Aspekt findet ja in Zukunft statt, ebenso der Venus Saturn Aspekt, daher sammelt Saturn das Licht von Mars und Venus.
Also diese Aspekte finden noch statt, wenn Mars den Wassermann und Venus Zwillinge betritt.
Sammlung des Lichts findet statt wenn zwei schnellere Planeten einen langsamen Planeten hintereinander aspektieren, sowie aktuell Venus trigon Mars löst sich auf, der Aspekt wird nicht mehr stattfinden, jedoch aspektieren beide den Saturn, das ist die Sammlung des Lichts, dasselbe fand auch vor etwa einer Woche mit Jupiter statt, Mars und Venus aspektierten hintereinander Jupiter.
Hoffe das kann man verstehen.


Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Lichtübertragung

Beitrag von cazimi »

Hallo Chiara,
bei der Sammlung des Lichts, sammelt ein langsamerer Planet durch appl. Aspekt, in diesem Fall wäre es SAT, das Licht von zwei schnelleren Planeten,
das habe ich Dir doch schon oben erklärt.

Aspekte nach Zeichenwechsel zu berücksichtigen wäre im Auge zu behalten.

Darum geht es mir aber nicht.

Aber vielleicht rührt sich ja Max noch.

Gruss
Cazimi

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 617
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Lichtübertragung

Beitrag von Max »

Chiara hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 18:48


[...] allerdings wusste ich nicht das man die Sammlung des Lichts trotz Zeichenwechsel berücksichtigen kann, das war mir neu, aber ich habe mich auch nicht mit William Lilly beschäftigt.
Sich mit den Original-Quellen zu beschäftigen lohnt sich immer! :)

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 617
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Lichtübertragung

Beitrag von Max »

Etwas anderes wäre es gewesen, hätte Saturn vor den
beiden, oder einem von den beiden anderen Planeten,
das Zeichen gewechselt, denn dann hätte diese Evasion
von Saturn die folgenden Aspekte verhindert.

Hallo Cazimi,

es tut mir leid, daß es mir beim Schreiben dieses Satzes im Konjunktiv (!)
nicht gelungen ist, deutlich zu machen, daß dies lediglich die Ergängzung
des tatsächlichen Ablaufs durch ein HYPOTHETISCHES Beispiel war, um den
Unterschied zwischen dem nachträglichen, und für den Erfolg unschädlichen,
Überschreiten der Zeichengrenze und dem vorherigen, schädlichen, weil den
Erfolg vereitelnden und Evasion genannten, Überschreiten der Zeichengrenze
zu verdeutlichen.

Das ist ja nun leider gründlich mißlungen. :axo:
Noch einmal: tut mir leid! :)

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 946
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

Lichtübertragung

Beitrag von Chiara »

Hallo Max :)

danke für die Erklärung, aber Saturn hat ja kürzlich das Zeichen auch gewechselt, denke das spielt aber keine Rolle mehr.

Was Cazimis Frage anbelangt, habe ich das so verstanden, das der Mond den einen Aspekt zu dem einen langsamen Planeten im vorherigen Zeichen (Waage gebildet hat), und der nächste Aspekt aber im Skorpion stattfindet, daher sollte man diesen der gewesen ist nicht mehr berücksichtigen, was anderes wäre es noch wenn einer der zwei relevanten Mond Aspekte ein Zeichen danach im Schützen stattfinden würde.
Aber ich bin mir echt nicht sicher ob ich das so richtig verstehe.

LG Chiara

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Lichtübertragung

Beitrag von cazimi »

Hallo Chiara,

solange man keine genauen Daten bezüglich des Horaries hat, ist alles ziemlich spekulativ.

Nur anhand eines solchen, liessen sich dementsprechende Angaben machen.

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
Max
Mitglied
Beiträge: 617
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:10

Lichtübertragung

Beitrag von Max »

cazimi hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 19:24

Aber vielleicht rührt sich ja Max noch.
Hallo Cazimi,

hat er getan, gestern um 21:38 Uhr.

Hier die Kopie:
Max hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 21:38
Etwas anderes wäre es gewesen, hätte Saturn vor den
beiden, oder einem von den beiden anderen Planeten,
das Zeichen gewechselt, denn dann hätte diese Evasion
von Saturn die folgenden Aspekte verhindert.


Hallo Cazimi,

es tut mir leid, daß es mir beim Schreiben dieses Satzes im Konjunktiv (!)
nicht gelungen ist, deutlich zu machen, daß dies lediglich die Ergängzung
des tatsächlichen Ablaufs durch ein HYPOTHETISCHES Beispiel war, um den
Unterschied zwischen dem nachträglichen, und für den Erfolg unschädlichen,
Überschreiten der Zeichengrenze und dem vorherigen, schädlichen, weil den
Erfolg vereitelnden und Evasion genannten, Überschreiten der Zeichengrenze
zu verdeutlichen.

Das ist ja nun leider gründlich mißlungen. :axo:
Noch einmal: tut mir leid! :)


Hat sich Dir mein Text denn jetzt erschlossen?

Ansonsten frag gerne nochmal nach! :)

Antworten