Trigon - nicht positiv erfahren

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Benutzeravatar
Michael
Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Do 8. Okt 2015, 21:30

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von Michael » Mo 12. Okt 2015, 13:38

Und oft denke ich, ich reagiere sehr gesund angesichts all der Zumutungen. :D Dann wünsche ich mir, dass sich mehr Menschen gegen diese Zumutungen auflehnen. Vielleicht geht mein Wünsch ja irgendwann in Erfüllung.
Das ist der Punkt.
Sorry, ich meinte dein Radix mit seinen Trigonen. Das sieht mit der Teilung durch 12 nämlich sehr interessant aus
:D Hier glaube ich Dich nicht richtig zu verstehen, meinst Du die Häuser Horoskope oder Personare mit teilung durch 12!?
Und ich hasse unklare Ausdrucksweisen, auch bei mir selbst.
Ohja. Aber ich bin experte mich unklar auszudrücken :D

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von GreenTara » Mo 12. Okt 2015, 13:52

Hallo Micha :)

Momang, ick zeich' dich das :D
micha.png
micha.png (330.18 KiB) 1053 mal betrachtet
Die gestrichelten Linien sind die Teilerlinien. Der Pfeil ist auf den AC gerichtet und dadurch werden alle Planetenstände in ihrem Verhältnis zum AC berechnet. Die Liste links zeigt die Genauigkeit der dadurch entstandenen Planetenbilder. Einmal sind die Sextile zum AC erhalten geblieben, dann haben wir ziemlich genau [so_k] / [ur_!_K] und MC/ [ur_!_K] sowie die für mich unbedingt zu einem Kaiserschnitt gehörende Konstellation [ve_k] / [ma_k] in AC-Anbindung.

Mit einer etwas später liegenden Uhrzeit sieht es anders aus, so ist es deutlicher, in was für eine Situation du hineingeboren wurdest (daher auch der Pfeil auf den AC gerichtet: Du in deiner Umwelt).

Viele Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Michael
Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Do 8. Okt 2015, 21:30

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von Michael » Mo 12. Okt 2015, 14:55

faszinierend und Danke für die Inspiration einer weiteren Technik Rita.
Der Pfeil ist auf den AC gerichtet und dadurch werden alle Planetenstände in ihrem Verhältnis zum AC berechnet.
ich hatte das für mich mal so Interpretiert aber halt nicht mit der Methode, dass sich die Energien am AC bündeln, wie eine art Fokus oder Linse.
War jedenfalls ne sehr interessante weitläufige, hier lediglich kurz angeschnittene Story die ich da hörte, ich hatte echt spitze Ohren als die Person damit anfing.
Ich fragte aber auch ganz konkret von wegen nu pack mal aufm Tisch was du weist.
Die sich für mich auch Astrologisch sehr gut einordnen ließ und eine art Aha Erlebnis war. Ich vermute eine Pluto @ IC auslösung dahinter - trigon Sonne. Pluto wirkt meist stark im vorwege.

Viele Grüße

Micha

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von GreenTara » Mo 12. Okt 2015, 15:56

Hallo Micha :)

ich bin halt eine Technik-Tusse. :D Ehrlich, es gibt nichts Schöneres für mich als zu probieren, zu schauen, den Kopf schief zu legen, wieder neu einstellen, wieder gucken. Und hoffentlich irgendwann kapieren, was ich da mache. :yes: Braucht allerdings Zeit, und die habe ich kaum, wenn ich fulltime arbeite.

Das Interessante an dieser Darstellung ist gerade in deinem Fall mit den vielen Ballungen die Stellung dieser Konjunktionen am AC. Immer, wenn irgend etwas über die gegenüberliegenden Punkte läuft, bildet sich erstens ein temporäres großes Trigon über [sa_k] und [ne_k] . Zweitens werden viele Planetenbilder aktiviert, die du links in der Abbildung siehst. Durch die 12er-Teilung werden alle Planetenstellungen zu Konjunktionen, wenn sie auf demselben Grad eines beliebigen Zeichens stehen. Wenn also etwas über diese Grade rauscht, egal, in welchem Winkel, dann sind das Auslösungen. Man würde sie auch sehen, wenn man im Transit oder in der Direktion und Progression die kleineren Winkel der herkömmlichen Darstellung aktiviert, aber so ist es leichter zu erkennen.

Hier einmal die Darstellung im 30°-Kreis, das heißt, dieser Kreis zeigt einen Tierkreiszeichenabschnitt - die 30° - sehr vergößert, wie eine Lupe:
michadreissig.png
michadreissig.png (251.03 KiB) 1043 mal betrachtet
So kannst du deine neuralgischen Punkte sehr schnell ablesen: Wenn ein Planet über die knapp 15° eines beliebigen Zeichens läuft, wird deine [so_k] aktiviert. Läuft ein Planet über die 4,5° eines beliebigen Zeichens, wird der [ur_!_K] aktiviert. Die Orben werden dabei sehr, sehr eng genommen, ein Orbis von 0,5° ist schon großzügig - in deinem Fall aber angebracht, weil die Uhrzeit ja nicht ganz gewiss ist.

Viele Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von GreenTara » Mo 12. Okt 2015, 19:43

Hallo Delta28 :)
ich habe nur eine ganz einfache Frage:
Oups, dein Beitrag ist mir im Eifer des Gefechtes durchgegangen. Sorry.
da keines meiner AC Programme mit einer 30° Darstellung aufwarten kann,
weiß jemand von Euch ev., ob es Vordrucke dieser Art gibt?
Mir würde im Notfall ja ein Vordruck genügen.
Hast du es beim Witte-Verlag versucht? Die sollten alles mögliche an Vordrucken haben. Zur Not: Selbst Hand anlegen. Oder den Astroprozessor kaufen - ein sehr feines Programm und sehr, sehr schnell. :spitze:

Liebe Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Delta28
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 18:44

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von Delta28 » Mo 12. Okt 2015, 23:11

Hallo Rita,

Danke für die Tipps.
Werde es erstmal beim Witte Verlag versuchen.

Zur Not selbst Hand anlegen - das ist keine gute Idee.Es sollte etwas erkennbar sein. Und diesbezüglich käme vielleicht eine Watschel-Ente o.ä. heraus.
Jedenfalls war mein Besuch im Kunstunterricht weder für meine Lehrer noch für mich irgendwie darstellungstechnisch erfolgreich.
Das lass ich lieber.


Schönen Abend
Delta28

Benutzeravatar
Michael
Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Do 8. Okt 2015, 21:30

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von Michael » Di 13. Okt 2015, 11:43

Guten Morgen Rita,
ich bin halt eine Technik-Tusse. :D Ehrlich, es gibt nichts Schöneres für mich als zu probieren, zu schauen, den Kopf schief zu legen, wieder neu einstellen, wieder gucken. Und hoffentlich irgendwann kapieren, was ich da mache. :yes: Braucht allerdings Zeit, und die habe ich kaum, wenn ich fulltime arbeite.
*hehe* Ist ja eigentlich auch eine schöne Beschäftigung. Stelle ich mir wie Stricken vor :D Fäden ziehen, muster erkennen :)
Ich kenne dass aber auch.
Auch wenn das zur Zeit bei mir etwas abgeebt ist, kann mich zur Zeit schwer konzentrieren, ob das der eintritt von Saturn in Haus 3 ist ... who Knows.

Aber ja ich kenne die Methode, bzw. hab damit auch schon rumgespielt aber mehr nicht, 30.60.90° Kreis und so, ist doch Ebertin oder Hamburger Schule oder so, nicht!? Die Schulen dazu kann ich mir immer nicht merken. Mit diesen Ballungen habe ich mich recht schnell auseinander gesetzt.
Donna Cunningham und andere Fremdsprachige Autoren schrieben einen guten Blog zu dieser Zeit darüber. Es sei besonders wichtig diese Energien ins Gleichgewicht zu bringen wofür das Oppositionshaus zwingend wird, damit nicht die ganze Energie in diesen einem Haus akkumuliert usw. und Vorallen dingen das Alphatier auszumachen, da bin ich mir jedoch noch nicht sicher Venus oder Pluto oder gar Merkur.
So kannst du deine neuralgischen Punkte sehr schnell ablesen: Wenn ein Planet über die knapp 15° eines beliebigen Zeichens läuft, wird deine [so_k] aktiviert. Läuft ein Planet über die 4,5° eines beliebigen Zeichens, wird der [ur_!_K] aktiviert. Die Orben werden dabei sehr, sehr eng genommen, ein Orbis von 0,5° ist schon großzügig - in deinem Fall aber angebracht, weil die Uhrzeit ja nicht ganz gewiss ist.
Ja Faszinierend, diese Beobachtung habe ich auch schon gemacht mit diversen Schnellläufer Planeten, so konnte ich gut manche Themen quasi Isoliert betrachten bzw. wo die Thematik herkommt und mit welcher sie in Wechselwirkung steht, auch zwischenmenschlich.
Du bestätigst das nochmal danke.

Ich glaube wir sollten mal nen Thread aufmachen wo es kein Offtopic gibt sondern man die Themen streuen kann.

schönen Tag Dir.

Micha

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von GreenTara » Di 13. Okt 2015, 11:44

Hallo zusammen :)

ich habe ein Beispiel für ein temporäres großes Trigon gefunden, welches sich sehr unschön auswirkte. Angezeigt sind die Transite kurz vor dem Tod dieses Menschen. Der Übersicht wegen habe ich die harten Aspekte ausgeblendet.
trig.png
trig.png (226.38 KiB) 1104 mal betrachtet
Zusätzlich zu diesem Trigon aus r [me_k] t [ve_k] und t [ur_!_K], wobei [me_k] Mitherrscher von 8 ist, besteht eine Konjunktion des [mo_ab_k] zu Spitze 8, und [sa_k] als AC-Herrscher erhält ein Trigon vom tr [ma_k]. Die [so_k] als Herrscher 8 des Radix bildet ein Trigon zu r [ma_k] und steht noch im Orbis der [ur_!_K] [kon_2_k] [pl_k].

Viele Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von GreenTara » Di 13. Okt 2015, 13:45

Hallo Micha :)

da es gestern alles bissel sehr schnell ging :cool:
Ich fand eine Herrenlose Laptop Tasche auf der Straße. Es war kein Laptop drinne aber Bankunterlagen, samt PIN und TAN block, im Internet Kaffee sah ich das über 60.000 Euro auf dem Konto waren und ich hatte PIN und TANs und das Konto war nicht gesperrt. ABER WIE ich mit mir gekämpft und gerungen habe, hammerhart ..
Weißt du noch ungefähr, wann das war? Ich finde das sehr, sehr interessant: Einmal diese Chance und dann dieser dadurch entstehende innere Konflikt - das muss sich schon sehr nachhaltig ausgewirkt haben. Das würde ich mir sehr gern in den Planetenbildern ansehen. :yes:

Viele Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Michael
Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Do 8. Okt 2015, 21:30

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von Michael » Di 13. Okt 2015, 15:51

Hallo Rita,
Weißt du noch ungefähr, wann das war? Ich finde das sehr, sehr interessant: Einmal diese Chance und dann dieser dadurch entstehende innere Konflikt - das muss sich schon sehr nachhaltig ausgewirkt haben. Das würde ich mir sehr gern in den Planetenbildern ansehen.
bekomme ich rekonstruiert. Oh ja aber was für ein Konflikt der sich aber gewaschen hat. Ärgerte mich dass ich immer so eine art von Glück habe welches kein "Glück" ist sondern wie ne Falle uvm. hätte nen Heul und Wutkrampf zugleich kriegen können bzw. hab ich sogar fast.
Eine Fundsachenunterschlagung etc. hätte für den Betrag in kauf genommen aber nicht für ein evtl. ungewisses Verbrechen. Das mir damit angelastet werden könnte.

Es war ein Sonntag morgen und um ca. 07:10 Morgens schaute ich im Internet Cafe/Phoneshop auf die Uhr aufm PC.

Ich denke es kann nur dieser Sonntag gewesen sein (zu 75% sicher) ich war den Samstag davor auf Achse, aber war sehr bescheiden der Abend, war leicht angesoffen. Ich schaute damals auch Astro und sah Jupiter trigon Venus.

Zeit
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... zu6s75.jpg
mit Aspekten zum Geb. HK.

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... z51ngq.jpg

Viele Grüße

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von GreenTara » Di 13. Okt 2015, 16:23

Danke, Micha. :)

Das schaue ich mir genauer an, das ist wirklich ausgesprochen interessant, weil es ja auch so aufwühlend für dich war. :yes: Glück ist meist eine zweischneidige Geschichte. Ich schätze, man kann nur so entscheiden, wie man bereit ist, mit den möglichen Konsequenzen zu leben.

Manchmal gibt es auch Zeiten, die furchtbar sind, mit grauslichen Umständen und Menschen, die einem nicht gut tun. Und wo sich im Nachhinein erweist, dass sich in all diesem Mist doch etwas sehr Gutes verbarg. Manchmal muss man eben aus Sch**** Gold machen. Und beim scheinbaren Gold greift man in besagte...

Viele Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von GreenTara » Di 13. Okt 2015, 18:56

Hi Micha :)

das ist deutlich :yes: und durch die Planetenbilder sehr gut beschrieben. Als "Zeiger" habe ich den t [ur_!_K] eingestellt, weil das der entscheidende Transit ist (Achsenbindung):
mitra.png
mitra.png (365.53 KiB) 1087 mal betrachtet
MAt/ZEt -0.31 zielbewusst handeln
MCr/URr -0.26 innere Spannungen des Nativen, jetzt überraschend
MOr/ZEr -0.25 gemeinnützige Einrichtung
KRt/POt -0.22 Geistesgröße, Weiser
MCr/KNr -0.20 Begegnungen des Nativen
MOt/NEt -0.19 Ungewissheit im Gemüt, von Gefühlen überschwemmt
ASr/MEr -0.17 Gedankenaustausch, sich unterhalten
MEt/JUt -0.17 glücklicher junger Mann, guter Gedanke, Intelligenz
ASt/URt -0.12 Aufregungen, labil, reizbar, schnell, spannend, Stress, überraschende Erlebnisse
MEr/MAr -0.07 klares scharfes Denken, Urteilsfähigkeit
NEr/APr -0.03 Eiertanz, große Täuschung, Korruption, Unterschlagung
SAr/APr 0.04 Erfahrung, Hemmungen, Übung
VEr/PLr 0.11 Entwicklung von Hoffnung und Wünschen
PLt/POt 0.12 geistige Einsicht
MCt/MAt 0.21 Kampf des Nativen um ...
ASr/MAr 0.23 durchsetzen
SOt/HAt 0.28 Träger eines Geheimnisses
VEt/URt 0.29 angenehme Aufregung
VEr/NEr 0.32 entsagende Liebe, hohes Ideal, verführt
KRr/APr 0.35 große Erfahrung, großer Gewinn/Profit
MEr/PLr 0.37 Meinungsänderung, prüfen
VEr/SAr 0.39 unerfüllter Wunsch
HAr/POr 0.40 Armut, geheimes Wissen
MCr/ADr 0.42 Beendigung durch den Nativen, Standfestigkeit des Nativen

Zusammenfassung: In einer Gemeinschaftseinrichtung (Internet-Café) wurdest du in zunächst angenehme Aufregung versetzt (Fund der Tasche, Entdeckung des Inhalts): Durch die Überraschung hättest du großen Gewinn machen können (Zugriff auf ein Konto). Es entwickelte sich ein innerer Eiertanz, Hoffnungen, Wünsche wurden zu überschwemmenden Gefühlen, zu einer Verführung. Durch Geistesgegenwart und Einsatz deiner Intelligenz entwickelte sich in dir eine Einsicht, begleitet durch einen heftigen, inneren Kampf. Durch deine Urteilsfähigkeit, durch Abschätzen der Folgen, konntest du der Versuchung durch dieses Geheimnis (die Bankdaten) widerstehen. Dein Wunsch blieb unerfüllt, deine Armut wurde durch dein „geheimes Wissen" (PIN und TAN) nicht beendet. Du hast der Versuchung entsagt. Das war Geistesgröße, Standfestigkeit und auch weise.

Vielen Dank für dieses Beispiel. :)

Viele Grüße
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Michael
Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Do 8. Okt 2015, 21:30

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von Michael » Di 13. Okt 2015, 20:43

Hallo Rita :)

Auch wieder faszinierend mit diesen Hypothetischen Transneptunern.
Gute Deutung, danke, bis auf eine Berichtigung. Die Tasche hab ich auf der Straße gefunden und bin ins I - Net Cafe um das Konto zu Checken.

Fand das Bild aber auch stimmig auf meine weise. So im kurzem.
Merkur Saturn Konsequenzen bedenken Trigon Uranus des elektronischen Geldes, als das Aufregung verursachende.,
Jupiter Venus der Fund. im Spiegel zu Saturn, der rechtlich nicht einwandfrei ist, die Schattenseite.
Glück ist meist eine zweischneidige Geschichte. Ich schätze, man kann nur so entscheiden, wie man bereit ist, mit den möglichen Konsequenzen zu leben.
Genau, da wäge ich ab, mache ich oft so, aber hier war der Risiko Faktor nicht berechenbar bzw. zu hoch.
weil es ja auch so aufwühlend für dich war.
obwohl ich von aufwühlenden Storys einige im petto habe, irgendwann schreib ich die alle mal auf.
Vielen Dank für dieses Beispiel.
kein ding.

und schönen Abend

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von GreenTara » Di 13. Okt 2015, 20:52

Hallo Micha :)
Auch wieder faszinierend mit diesen Hypothetischen Transneptunern.
Ich bin auch fasziniert, weil ich mir die Dinger überhaupt nicht erklären kann. Es geht natürlich auch ohne, aber oft wird das Bild so "schärfer". Allerdings auch nicht immer. Wann was wo geht, da bin ich am Üben und Herausfinden. Ohne Erfahrung zu sammeln geht es halt nicht.
Fand das Bild aber auch stimmig auf meine weise. So im kurzem.
Merkur Saturn Konsequenzen bedenken Trigon Uranus des elektronischen Geldes, als das Aufregung verursachende.,
Jupiter Venus der Fund. im Spiegel zu Saturn, der rechtlich nicht einwandfrei ist, die Schattenseite.

:yes: Man kann so ein Bild ja auf verschiedene Arten zusammensetzen. Der Uranus ist auf jeden Fall hier der Hauptauslöser, jedenfalls dann, wenn man ihn im Zusammenspiel mit Schnellläufern an das Häusergerüst koppelt.
obwohl ich von aufwühlenden Storys einige im petto habe, irgendwann schreib ich die alle mal auf.
Gern. :) Vielleicht fällt mir auch noch dein ein oder andere untersuchenswerte Story ein. Ganz ereignislos war mein Leben bis dato ja auch nicht. :lol:

Schönen Abend
Rita
»Menschliche Reife ist das Richtige zu tun, selbst wenn es die Eltern empfohlen haben.«

Paul Watzlawick

Benutzeravatar
Murmeltier
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 17:55
Methode: psychologisch und klassisch

Re: Trigon - nicht positiv erfahren

Beitrag von Murmeltier » Mi 14. Okt 2015, 17:50

Hallo Rita, hallo zusammen!

Ein spannendes Thema, das wirklich lohnt, sich näher damit zu befassen.

Ich kann da auch noch einen sehr tragischen Fall beisteuern, bei dem es
ein großes Trigon zw. Venus/Jupiter/Lilith, Mars und Pluto gegeben hat,
wo die Planeten/Punkte sehr exakt zueinander standen.
Am exaktesten war dabei das Trigon zw. Lilith und Mars.

Es war ein ganz schrecklicher Busunfall im Wallis am 13. März 2012, der
gegen 21.15 Uhr in einem Tunnel geschah.
Bei diesem kamen von 52 Reisenden (2 belg. Schulklassen samt Begleiter)
28 Menschen, davon 22 Kinder im Alter von etwa 12 Jahren, ums Leben.

Quellen: *hier* und *hier*.

Anbei noch das Horoskop ...

Viele Grüße,
Murmeltier
Dateianhänge
Ereignis_Busunglueck_Wallis_2012_Mrz.gif
Ereignis_Busunglueck_Wallis_2012_Mrz.gif (71.29 KiB) 1062 mal betrachtet

Antworten