"Corona"-Impfungen

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Benutzeravatar
Merkuria
Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:07

"Corona"-Impfungen

Beitrag von Merkuria » Mi 22. Sep 2021, 10:16

und hier kommt auch schon der Link zu der "Alternative" zu YT
https://www.pathologie-konferenz.de/

Ausgehend vom Corona Ausschuss wurden 10 Tote, die in zeitlichem Zusammenhang zur Impfung standen, von 2 sehr namhaften Pathologen seziert und die Ergebnisse wurden in einer Pressekonferenz veröffentlicht.
Dieser Teil ist für Laien teilweise schwer verständlich, aber ich glaube man bekommt schon mit, dass bei 5 von den 10 Verstorbenen es einen eindeutigen Zusammenhang zur Impfung gibt. Bei den restlichen 5 Tote ist der Zusammenhang teilweise wahrscheinlich oder noch nicht ganz geklärt.

Der 2. Teil der Pressekonferenz befasst sich dann mit den oben von Wolfgang schon gezeigtem Sachverhalt, was ist in der Impfung drin, was nicht deklariert wird. der 2. Teil ist sehr gut, auch für nicht Mediziner, verständlich.


Liebe Grüße
Merkuria

*Admin: Herausgetrennt aus Netzfunde zu Corona.

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

"Corona"-Impfungen

Beitrag von federkiel » Mi 22. Sep 2021, 12:06

Danke Merkuria,

Jetzt muß schon ein Horoskop her:
pressekonferenz Corona Ausschuss.png
pressekonferenz Corona Ausschuss.png (253.27 KiB) 404 mal betrachtet
Das kann man jetzt mit der Erstimpfung von Coventry vergleichen und wird fündig.

Grüße
Elisabeth

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 5182
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

"Corona"-Impfungen

Beitrag von GreenTara » Mi 22. Sep 2021, 13:07

Hallo allerseits :)
federkiel hat geschrieben:
Mi 22. Sep 2021, 12:06
Danke Merkuria,

Jetzt muß schon ein Horoskop her:

Das kann man jetzt mit der Erstimpfung von Coventry vergleichen und wird fündig.
Dank auch von mir, Merkuria und Elisabeth.

Könntest du das Horoskop der Erstimpfung noch einstellen, Elisabeth?

Liebe Grüße
Rita

Edit: Habe deinen Originalbeitrag gefunden, Elisabeth. :)
»Wozu aus den eigenen Fehlern lernen, wenn man sie wiederholen kann?!«

unbekannt

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 5182
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

Corona: "First Shot"

Beitrag von GreenTara » Mi 22. Sep 2021, 13:16

Margaret Keenan, a 90-year-old grandmother, has become the first person in the world to receive the Pfizer Covid-19 vaccine outside of a trial following its rapid clinical approval.[...]

Margaret Keenan, the former jewellery shop assistant, received the shot at University Hospital Coventry at 6:31 a.m. while wearing a surgical mask and a blue Merry Christmas T-shirt decorated with a cartoon penguin wearing a Santa hat and red scarf.

Quelle: https://www.livemint.com/science/health ... 10887.html
f6t3276p33041n2_IOLAfFcy.png
f6t3276p33041n2_IOLAfFcy.png (260.73 KiB) 400 mal betrachtet

Grafik aus: https://www.astrologisch.eu/t3276f6-Wir ... l#msg33041
»Wozu aus den eigenen Fehlern lernen, wenn man sie wiederholen kann?!«

unbekannt

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

"Corona"-Impfungen

Beitrag von federkiel » Mi 22. Sep 2021, 14:31

Na, da hast du jetzt sicher lang gesucht, Rita, in dem Daten-und thread-Dschungel :crazy:

Hier noch der Vergleich:

1.impfling Pressekonf..png
1.impfling Pressekonf..png (277.7 KiB) 381 mal betrachtet
Im Impfhoroskop liegen Sonne-Mond-Neptun vor, nun wieder, wenn auch mit Orbis.
Die "Lebenslichter" tarnen sich, bedenkt man, daß im Impfhoroskop das 2 Haus ja voll ist, also organisch wirkt, kommt dort mit Pluto-Jupiter eine Legierung ins Organische.
Nun aber steht der Pluto in eins, d.h. er kommt in die Erscheinung, und ich vermute mal, daß Pluto-Merkur die nicht deklarierten Bestandteile sind.
Beide Horoskope haben Uranus-Venus, das kann Blutversackung, Muskelschwund,-lähmung, Aufhebung der Gefäßspannung in den Venen...
Zellapoptose.

Gruß
Elisabeth

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 5182
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA, Häuser: Campanus

"Corona"-Impfungen

Beitrag von GreenTara » Mi 22. Sep 2021, 14:51

Hallo Elisabeth :)
federkiel hat geschrieben:
Mi 22. Sep 2021, 14:31
Na, da hast du jetzt sicher lang gesucht, Rita, in dem Daten-und thread-Dschungel :crazy:
Das ging relativ schnell dank des Wortes "Coventry". Mit den Threadüberschriften hätte es wohl länger gedauert. :crazy:
Im Impfhoroskop liegen Sonne-Mond-Neptun vor, nun wieder, wenn auch mit Orbis.
Mond/Neptun ist mir sofort ins Auge gefallen. Besonders interessant ist für mich, dass der Mond im Horoskop der Erstimpfung Herrscher von 8 ist, damit eben auch für den Tod zuständig. Und dieser mit Neptun verpaarte Mond ist wiederum durch Mond/Neptun ausgelöst. Auch bemerkenswert: dieser Herrscher von 8 findet sich im Horoskop der Pressekonferenz in Haus 2: Es geht also um die körperliche Substanz, und zusammen mit Neptun in 2 kann man von sehr weitflächigen Gewebsschädigungen ausgehen. Die Mond/Neptun-Konjunktion im Außenkreis steht auf dem IC der Erstimpfung; Haus 4 wird gelegentlich auch als "das Ende aller Dinge" bezeichnet.

Was gruselig ist: Der Mond als Herr von 8 löst sich in schöner Regelmäßigkeit im Wochentakt aus (Konjunktion, Quadrat und Opposition zur eigenen Position im Horoskop). Und Neptun legt den Schleier drüber; das ist möglicherweise der Grund für die Untererfassung der Todesfälle durch die Impfung.
Nun aber steht der Pluto in eins, d.h. er kommt in die Erscheinung, und ich vermute mal, daß Pluto-Merkur die nicht deklarierten Bestandteile sind.
Gut möglich, das könnten "Boten" unter einer Tarnkappe sein. :yes:

Schöne Grüße
Rita
»Wozu aus den eigenen Fehlern lernen, wenn man sie wiederholen kann?!«

unbekannt

Benutzeravatar
erémos*
Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:58

"Corona"-Impfungen

Beitrag von erémos* » Mi 22. Sep 2021, 15:55

*---mit Weihnachtsmütze & rotem Schal... ?

(heißt es da zum Foto von Margaret Keenan mit Mars Chiron im Widder H.5 zu Sonne H.1 in SCH
MC Mond - das volle Steinbock Haus 2 - mit Skorpion Venus eingeschlossen in 12* ----)
und
weiter besser gehts zu sagen was sich zeigt....
- bin wirklich nicht gut ausgebildet für diese horoskopische Präsenz
doch DAS schlägt erschütternd ins Gemüt.

Also, wär ES wieder einmal mehr ein Film ! käme ES in den Verruf der Übertreibung
auch
was die Planetenverteilung der Verbindungen ! in den Zeichen angeht.

Danke Euch so sehr für diese Sichtbarmachung.

Aber - was jetzt so ins "Feld" schlägt*
- die Frage nach der "unausweichlichen Folge_Richtigkeit" der Ereignisse.
Unausweichlich ?

Zum verrückt werden - geht in Richtung - W A S war zuerst - das Huhn oder das Ei ?

Wenn jetzt die Eingriffe einfach im FORT_SCHRITT der Zeit
das hinter "der Linie" - die Ernst Jünger behandelt ... bereits dem
Ent_Wicklungsstand - vielleicht mehr verunglückt zwar -
ABER dem Verbrauch des Planeten geschuldet - Neue Existenz_Ebenen schafft....* ????

Das Chaos war ja immer Begleiter neuer Welten, oder?
Aber der durchsetzungswillige Nihilismus schlägt dem Faß den Boden aus.

Respekt der "wissenschaftlichen" Auseinandersetzung - die nicht vergißt - woraus wir gemacht sind...
auch im mytho_logischen Sinne.

Na gut - ich antworte als Laie & bin auf der geistigen Flucht vor so viel EINGRIFF :kopfueb:
lesen ist auch SEIN*

Über die Linie - Ernst jünger
Über den Waldgang heute - Parviz Amoghli
(ich will das Video hier nicht reinzwingen, aber mir scheint der Hinweis unausweichlich)
Zitat:Der Berliner Publizist und Filmemacher Parviz Amoghli formulierte am 25. Februar 2016
seine Sicht von Ernst Jüngers Buch „Der Waldgang“ für die heutige Zeit:
„Der Waldgang weist dem freien Einzelnen einen Weg aus dem Dilemma.
Und der führt ihn immer weiter zurück in Richtung Ursprung,
also genau entgegengesetzt zum Zug der Zeit.“

von 2016* nach der Flüchtlingskrise - der voran ging - was JETZT möglich wurde.

Sich das anzuhören, schließt ganz dich an, an die jetzigen "ZU_GRIFFE
ebenfalls als unausweichliches Ergebnis eines Werde_Ganges.
Wie
im Stillstand eines Mikroskop - was JETZT möglich wird & nicht aufzuhalten ?

Auch Liz Greene fällt mir ein, die vor Jahrzehnten sagte, in etwa -
"Jetzt mit der Plutostellung können die Weichen noch gestellt (das Tempo ?) bestimmt werden ..."

DAS aber geschah im Eiltempo der wissenschaftlchen "Bewegung"
die keine Verinnerlichung mehr zuläßt - dafür Ersatzreligionen zuhauf !

Dem ging ein Körperkult voraus, der eine neue Bewegung - die unaufhörliche technische Bewegung
gegen den innern stillen Kern ... JETZT konnte das natürlich wunderbar einschlagen !

Die Coronasekte im herrlichen Körperwahn der Muskelvergötterung.
Pluto Jupiter Saturn in Haus zwei ! nicht von ungefähr*
wäre meine Behauptung in den Zeichen ...? zerbrochener Bildgebung ....

Das Gift in der Venus - eingeschlossen in Skorpion Haus 12
Stier Uranus - die Faust auf's vertrocknete Auge.
(Impfhoroskop)

Silvi*

*

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

"Corona"-Impfungen

Beitrag von federkiel » Fr 24. Sep 2021, 10:45

Hier beide Videos zusammengefaßt


https://video.aletheia-scimed.ch/v/94

Sicher ist sicher :D

Benutzeravatar
erémos*
Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:58

"Corona"-Impfungen

Beitrag von erémos* » Fr 24. Sep 2021, 12:37

*
Hallo Elisabeth*
Danke für diesen Link.


Darf ich - wegen der verächtlichen Zeitungs-Artikel -

(wenn schon eine Presse über Pressekonferenz berichtet & sich dabei die zuvor erwähnte "Journaille" leistet -
Zitat: Netzfunde betreffend Corona
Beitrag von Wolfgang » Mi 22. Sep 2021, 19:07
... und es dauerte nicht mal 24 Stunden... Speed-Zensuring in Europe, Nordkorea wäre wohl neidisch.
Da kann man nur noch auf den Streisand-Effekt hoffen.
@Journaillie - cooles Wort :D . Zwei Ex-Wissenschaftler, sicher mit dem Alter schon längst senil,
in einer dubios dargestellten Umgebung
. Wow, Merkur-Pluto lässt grüssen.

Kein Wort von der Ärztin aus Graz... naja, Journaille eben.
Viele Grüße,
Wolfgang
-
von federkiel » Do 23. Sep 2021, 09:24
@Journaille - cooles Wort :D
Diese Wortschöpfung stammt nicht von mir, sondern von Karl Kraus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Journaille
)
-

Also schon deswegen ! reinstellen. Zu sehen - um welche "Größe & Reife" ES sich hier, um die "Kenntlichmacher" handelt !
Hier zum einschlagend interessanten Vorgang !

Einführungs-Text:

Pressekonferenz: Tod durch Impfung / Undeklarierte Bestandteile der COVID-19-Impfstoffe
Zitat der Seite: https://video.aletheia-scimed.ch/v/94

Pressekonferenz am Montag, den 20.09.2021, ab 16 Uhr

Undeklarierte Bestandteile der COVID-19-Impfstoffe

Im pathologischen Institut in Reutlingen werden am Montag, den 20.09.2021, die Ergebnisse der
Obduktionen von acht nach COVID19-Impfung Verstorbenen vorgestellt. Die feingeweblichen
Analysen wurden von den Pathologen Prof. Dr. Arne Burkhardt und Prof. Dr. Walter Lang
durchgeführt. Die Erkenntnisse bestätigen die Feststellung von Prof. Dr. Peter Schirmacher, dass
bei mehr als 40 von ihm obduzierten Leichnamen, die binnen zwei Wochen nach der CVID-19-
Impfung gestorben sind, circa ein Drittel kausal an der Impfung verstorben sind. Im Rahmen der
live gestreamten Pressekonferenz werden mikroskopische Details der Gewebeveränderungen
gezeigt. Prof. Dr. Werner Bergholz berichtet über die aktuellen Parameter der statistischen
Erfassung des Impfgeschehens.

Auf der Pressekonferenz wird zudem das Ergebnis der Analyse von COVID-19-Impfstoffproben
einer österreichische Forschergruppe vorgestellt, das sich mit den Erkenntnissen von
Wissenschaftlern aus Japan und den USA deckt. Es haben sich im Impfstoff undeklarierte
metallhaltige Bestandteile feststellen lassen. Optisch fallen Impfstoffelemente durch ihre
ungewöhnliche Form auf.

Aus den Untersuchungsergebnissen resultieren rechtliche und politische Forderungen so zum
Beispiel nach unverzüglicher Informationssammlung durch die Behörden, um die gesundheitliche
Gefährdungslage der Bevölkerung durch die COVID-109-Impfstoffe bewerten zu können. Z.B.
können durch Einsichtnahme in die IVF-Register frühe Signale eingeschränkter Fruchtbarkeit der
Geimpften geprüft werden. Über das Krebsregister können Erkenntnisse über das Entstehen von
Krebs durch die gentechnischen Veränderungen der Virus-RNA gewonnen werden. Eine
Aussetzung der COVID-19-Impfungen ist zu erwägen.

Aktuelle Links zum Stream unter www.pathologie-konferenz.de.
_________________________________

Prof. Dr. Arne Burkhardt blickt auf langjährige Lehrtätigkeit an den Universitäten Hamburg, Bern
und Tübingen zurück sowie auf Gastprofessuren/Studienaufenthalte in Japan (Nihon Universität),
USA (Brookhaven National Institut), Korea, Schweden, Malaysia und der Türkei. Er hat 18 Jahre
lang das Pathologische Institut in Reutlingen geleitet, war danach als niedergelassener Pathologe
tätig. Prof. Burkhardt hat über 150 Artikel in Fachzeitschriften und als Beiträge in Handbüchern
veröffentlicht. Er hat zudem pathologische Institute zertifiziert.

Prof. Dr. Walter Lang hat 27 Jahre ein vom gegründetes Privatinstitut für Pathologie mit den
Schwerpunkten Transplantationspathologie, extragynäkologische Cytologie, Schilddrüsentumore,
Lungen/Pleurapathologie geleitet. Er führte Konsultations-Diagnostik für 12 große Lungen-Kliniken
und erbrachte Leberpathologie-Leistungen für zahlreiche Kliniken. Im Zeitraum 2010-2020
betreute er die Pathologie der Lungenklinik in Herner.

Prof. Dr. Werner Bergholz ist ehemaliger Professor für Elektrotechnik mit Schwerpunkt Qualitäts-und
Risikomanagement an der Jakobs-University Bremen. Vor seiner Berufung war Prof. Bergholz
17 Jahre im Management der Chip-Produktion bei der Firma Siemens tätig.

Kontakt:
kontakt@pathologie-konferenz.de
Institut Prof. Burkhardt, Obere Wässere 3-7, 72764 Reutlingen

Zitat Ende

*

Dabei kann man nicht versäumen, auf die Mode hinzuweisen,
wie Politiker ! ohne größere unverzichtbare Ausbildungswege !
ihrerseits Professionalität auf ihrem beanspruchten Verantwortungs_Gebiet ! missen lassen
Was da an Unverstand Kreise zieht um "gewachsene Existenzen"
und
uns alle in einen nie dagewesenen Hohl_Raum versetzt,
der nur noch "Einzel_Profiteure" zuläßt.

Der Einzelne Denkende wird der Masse ausgesetzt
und
dafür der gewachsene solide Reichtum den Einzel_Profiteuren ausgesetzt.

Also mich treibt natürlich das gelesene um Ernst Jünger & die hellen Köpfe
um ihn herum* - die genau diesen Werdegang behandeln -
hellsichtig vorausgesagt, was zwangsläufig im Ergebnis zu sehen ist !

Hier die Mißachtung der Altersweisheit und die Blindheit vor Krankheit und Tod
im Nihilismus pur.


Silvi*

*

Antworten