Solarberechnung

Für alle Themen rund um die Astrologie: Geburtshoroskope, Horoskopdeutungen, Aspekte, Transite, Planeten, Partnerschaftsastrologie, Synastrien, Prognosen
Ruth
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So 1. Mär 2020, 15:40

Solarberechnung

Beitrag von Ruth »

Hallo Zusammen,

ich habe eine Frage zur Solarberechnung.

Ich vergleiche gerade die Programme AstroStar, Astroplus und Sarasto. In allen dreien habe ich mein Solar2020 anzeigen/berechnen lassen.
Die Solarsonne wird bei allen drei Programmen in einem anderen Haus dargestellt. Wie kann das sein? Ich dachte alle Astroprogramme müssten doch die gleichen Grundberechnungen durchführen.

In Astrostar ist die Solarsonne im 6. Haus
in Sarasto im 8. Haus
in Astroplus im 5. Haus

Hat dafür jemand eine Erklärung?

Das finde ich sehr verwirrend, ist doch der Stand der Solarsonne im Haus der Beginn einer Solardeutung.

Herzliche Grüße

Benutzeravatar
Traumprinz
Administration
Beiträge: 560
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: Schwerpunkt TPA

Solarberechnung

Beitrag von Traumprinz »

Hallo Ruth :)

Erstmal willkommen im Forum. :yes:
Ruth hat geschrieben:
So 1. Mär 2020, 15:47
Die Solarsonne wird bei allen drei Programmen in einem anderen Haus dargestellt. Wie kann das sein?
Da ich dich nicht kenne und infolge dessen auch nicht weiß, wie sicher du in den Grundlagen bist, verzeihe mir bitte, falls ich Selbstverständlchkeiten abklopfe...

Ist in allen drei Berechnungen das gleiche Häusersystem verwendet worden?

Und: auf welchen Ort werden die Solare berechnet? (Ich kenne es so, wie es auch Orban empfiehlt: auf den Geburtsort. Da er aber meint, darauf hinweisen zu müssen, ist ganz offensichtlich auch die Verwendung des aktuellen Ortes gebräuchlich.)

Das wären so die ersten Möglichkeiten, die mir einfallen. Falls damit die Unterschiede noch nicht erfasst sind, müssen wir weiter suchen. ;)

Liebe Grüße,
Björn
„Oft fällt das Denken schwer, indes
das Schreiben geht auch ohne es!“
Wilhelm Busch

Ruth
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So 1. Mär 2020, 15:40

Solarberechnung

Beitrag von Ruth »

Hallo Björn,

herzlichen Dank für deine schnelle Antwort.

Als Ortsangabe habe ich bei allen drei Programmen den aktuellen Wohnort angegeben, der liegt vom Geburtsort auch nur 30 km entfernt, macht also kaum einen Unterschied.

Bezüglich der Häusertabellen habe ich nicht verglichen. Das könnte ein Grund sein. War mir bisher nicht klar, dass es da unterschiedliche Tabellen gibt. Dachte, dass die Programme alle nach einer Tabelle berechnen. Ich sehe gleich mal nach, ob ich was über die Angabe der Häusertabelle in den Programmen finde.

Ich arbeite mich zur Zeit in die Solardeutung ein, bin noch Anfänger auf dem Gebiet.
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum es verschiedene Häusertabellen gibt.
Nach welcher Tabelle soll ich denn dann arbeiten? Puh, das finde ich kompliziert.

LG Ruth

Ruth
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So 1. Mär 2020, 15:40

Solarberechnung

Beitrag von Ruth »

Hallo Björn,

super, es hat geklappt!!! :rofl:

Nachdem ich alle Programme auf das Häusersystem Placidus eingestellt habe und den Geburtsort belassen habe, habe ich auch die gleichen Häuserstellungen.

Also sowohl das Häusersystem, als auch der Ort waren der Grund für die unterschiedlichen Ergebnisse.

Danke :anbet:

Herzliche Grüße Ruth

Benutzeravatar
Traumprinz
Administration
Beiträge: 560
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:16
Methode: Schwerpunkt TPA

Solarberechnung

Beitrag von Traumprinz »

Hallo Ruth :)
Ruth hat geschrieben:
So 1. Mär 2020, 16:30
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum es verschiedene Häusertabellen gibt.
Nach welcher Tabelle soll ich denn dann arbeiten? Puh, das finde ich kompliziert.
Ich schrieb von Häusersystem. Häusertabellen gibt es auch, die werden für die Berechnung verwendet.

Bei den Systemen sind Placidus und Koch gebräuchlich, hier im Forum wird gerne Campanus verwendet und unter den Klassikern Regiomontanus. Über SInn und Unsinn der verschiedenen Systeme ist viel diskutiert worden, auch hier wirst du mit ein wenig Suchen einen langen Thread dazu finden. Ohne jetzt weiter darauf eingehen zu wollen: die unterschiedlichen Berechnungen (und damit unterschiedlich groß ausfallenden Häusern) sind der Problematik geschuldet, wie man die dreidimensionale Himmelsansicht in den zwei DImensionen des Papiers und damit des Horoskops darstellen kann.

Liebe Grüße,
Björn

PS: Ich sehe, du hast inzwischen das Problem gelöst. :yellowgrin:
„Oft fällt das Denken schwer, indes
das Schreiben geht auch ohne es!“
Wilhelm Busch

Ruth
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So 1. Mär 2020, 15:40

Solarberechnung

Beitrag von Ruth »

Traumprinz hat geschrieben:
So 1. Mär 2020, 16:56

Bei den Systemen sind Placidus und Koch gebräuchlich, hier im Forum wird gerne Campanus verwendet und unter den Klassikern Regiomontanus. Über SInn und Unsinn der verschiedenen Systeme ist viel diskutiert worden, auch hier wirst du mit ein wenig Suchen einen langen Thread dazu finden. Ohne jetzt weiter darauf eingehen zu wollen: die unterschiedlichen Berechnungen (und damit unterschiedlich groß ausfallenden Häusern) sind der Problematik geschuldet, wie man die dreidimensionale Himmelsansicht in den zwei DImensionen des Papiers und damit des Horoskops darstellen kann.
Vielen Dank Björn, auch diese Info hilft mir sehr weiter. Jetzt verstehe ich das Ganze besser. :crazy:

Ich mache mir jetzt mal Gedanken, mit welchem System ich arbeiten will. :kopfueb:

LG Ruth

Benutzeravatar
frajoscha
Mitglied
Beiträge: 667
Registriert: Do 16. Jun 2016, 20:33
Methode: Traditionell, Klassisch
Kontaktdaten:

Solarberechnung

Beitrag von frajoscha »

Hallo Ruth,

wenn Du wissen möchtest wer was wo über Solare in diesem Forum geschrieben hat dann gib einfach das Suchwort
SOLAR in das Fenster -Thema durchsuchen- ein.
20200301-194330-(45) Solarberechnung - Astrologie Space - Maxthon Cloud Browser 4.9.5.1000 - mx4.jpg
20200301-194330-(45) Solarberechnung - Astrologie Space - Maxthon Cloud Browser 4.9.5.1000 - mx4.jpg (10.78 KiB) 9632 mal betrachtet
Vielleicht findest Du dort Anregungen für Deine Arbeit mit Solare.
Gruß frajoscha

Antworten