Handelskrieg oder einfach nur Zölle?

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Antworten
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Handelskrieg oder einfach nur Zölle?

Beitrag von GreenTara » Fr 9. Mär 2018, 15:47

Hallo zusammen :)

die deutsche Presse jault und die Nachdenkseiten kommentieren: „Trump erklärt den Handelskrieg“ – unsere Denkblockade wird immer dramatischer.

Auf YT findet sich dieses Video:



Hier unterzeichnet Trump und im Hintergrund ist eine Uhr zu sehen. Zu Beginn der Ansprache steht die Uhr - soweit ich das erkennen kann - auf 15:38 Uhr. Aber vielleicht hat jemand bessere Augen als ich?

Wie dem auch sei: Hier der Screenshot der Uhr zu Beginn der Ansprache und dann ganz kurz bevor die Uhr aus dem Bild verschwindet, weil die Kamera Trump folgt, der sich für die Unterschrift an den Schreibtisch setzt:

Uhr.PNG
Uhr.PNG (100.62 KiB) 765 mal betrachtet
Unterschrift.png
Unterschrift.png (225.89 KiB) 765 mal betrachtet

Für mich sieht es so aus, als würde die Unterschrift um 15:59 Uhr getätigt. Das Horoskop sähe dann so aus:

Trump Zölle.png
Trump Zölle.png (199.94 KiB) 765 mal betrachtet

Jupiter Quadrat AC hat Großes vor. In Bezug auf Trumps Devise "Make America great again" ist das auch stimmig. Im Zusammenspiel mit dem Gründungshoroskop der USA fällt auf, dass der AC des Horoskops der Unterschrift auf Spitze 9 hockt und es geht ja auch ausdrücklich um Auslandsbeziehungen. Der laufende Mars steht in genauem Quadrat zum MC des Verfassungs-Charts; er kommt aus 5 und ist damit zuständig für das, was man anpackt, in die Tat umsetzt. Reibungsfrei ist das nicht, aber das ist auch nicht zu erwarten. Was man erwarten konnte, ist der laute Protest in D und der EU. Und der wiederum ist angesichts der eigenen Heldentaten in Sachen Strafzölle so dermaßen lächerlich (s. Artikel der NDS), dass Donald Jr. sich sicher ein Ei darauf pellt. :yellowgrin:

Vergleicht man Trumps Horoskop mit dem Horoskop der Unterschrift, dann sieht man auch, wie er sich das Ei pellt
Trump Zölle.png
Trump Zölle.png (170.28 KiB) 765 mal betrachtet
nämlich mit einem ordentlichen "Drive": Jupiter an Spitze 4, Mars auf Spitze 5 und Uranus auf Spitze 9. Der ist überzeugt von dem, was er tut und er zieht sein Ding durch.

Schöne Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Handelskrieg oder einfach nur Zölle?

Beitrag von federkiel » So 11. Mär 2018, 15:19

Hallo Rita,
Trump will sign the formal proclamations on the tariffs at 3:30 p.m. in Washington,
https://www.bloomberg.com/news/articles ... orea-talks

Dann hat er halt gelabert, also, du liegst schon richtig.

In Kraft tritt das am
on or after 12:01 a.m. eastern daylight time on March 23, 2018
https://www.whitehouse.gov/presidential ... ed-states/

Ein Vergleich mit der Inauguration lohnt sich, Merkur-Saturn, die Sperre.
Gruß
Elisabeth

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Handelskrieg oder einfach nur Zölle?

Beitrag von GreenTara » So 11. Mär 2018, 15:56

Hallo Elisabeth :)
federkiel hat geschrieben:
So 11. Mär 2018, 15:19
Dann hat er halt gelabert, also, du liegst schon richtig.
Bei solchen Geschichten hätte ich jetzt gern immer eine Uhr im Hintergrund, sehr praktisch. :D
In Kraft tritt das am
on or after 12:01 a.m. eastern daylight time on March 23, 2018
https://www.whitehouse.gov/presidential ... ed-states/

Ein Vergleich mit der Inauguration lohnt sich, Merkur-Saturn, die Sperre.
Den Link hatte ich auch schon ausgegraben. Danke für's Posten. :) Diese Uhrzeiten. Wenn ich nicht total danebenliege, ist das eine Minute nach Mitternacht, gell? Was man dann sieht, ist der laufende Saturn in etwas weiter Konjunktion zum Merkur des Inaugurations-Charts, wobei Saturn unter anderem Signifikator für das Ausland ist, da die radikale Spitze 9 in Steinbock steht (Campanus-Häuser). Zudem herrscht dieser Saturn über den MC und ist damit auch stellvertretend für Gesetze und ähnliche Normen.

Interessant wäre jetzt, wann die EU/D das erste Mal Strafzölle auf Stahl aus China beschloss. Ganz so ewig ist das ja nicht her, wird sich also finden lassen. Da sollte sich analog ebenfalls eine Sperre finden.

Thx und schöne Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Handelskrieg oder einfach nur Zölle?

Beitrag von federkiel » So 11. Mär 2018, 18:05

ist das eine Minute nach Mitternacht, gell?
Ja, Rita, der Ac grad noch im Skorpion.

Grüße
Elisabeth

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Handelskrieg oder einfach nur Zölle?

Beitrag von GreenTara » So 11. Mär 2018, 19:14

Danke, Elisabeth :)

Übereinander gelegt sieht es dann so aus:

Unbenannt 1.png
Unbenannt 1.png (165.84 KiB) 686 mal betrachtet

Da ist deutlich die von dir erwähnte Konjunktion rMerkur/tSaturn zu sehen.

Zu den Strafzöllen der EU, die etwas verschleiernd mit "Anti-Dumping" umschrieben werden, habe ich bereits einige Dokumente gefunden, so etwa die zugrunde liegende EU-Verordnung und das Datum ihres Inkraftretens.

Antidumping.png
Antidumping.png (196.09 KiB) 686 mal betrachtet

Auf diese Verordnung wurden die Zölle - etwa für chinesischen Stahl - im August 2017 aufgepropft, und kürzlich noch einmal "festgetackert", nämlich am 8.2.2018:
Die EU-Kommission hat am 08.02.18 für die Dauer von 5 Jahren endgültige Antidumping-Zölle zwischen 17,2 und 29,9 % auf korrosionsbeständigen Stahl aus China verhängt.

Quelle: http://www.stahl-online.de/index.php/eu-zoelle-auf-korrrosionsbestaendigen-stahl-aus-china/
Aber mit welchem der vielen EU-Verträge vergleichen? Hast du eine Idee, Elisabeth?

Schönen Abend
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Handelskrieg oder einfach nur Zölle?

Beitrag von federkiel » Mo 12. Mär 2018, 09:26

Hallo Rita,
ich nehme gerne den Vertrag von Maastricht, Inkraftreten 1.11.1993, 0 Uhr Brüssel, weil der so etwas wie eine Konsoliderung des Vorhergehenden ist.
Rhythmisch ist da am 8.2. 2018 exakt der Merkur angetroffen, und dieses Horoskop hat ja auch Saturn-Merkur in sich.
Zudem merkt man, wie ich finde, daß Pluto auf der Uranus-Neptun Konjunktion stationär ist, die sind ja total handlungsunfähig.

Grüße
Elisabeth

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Handelskrieg oder einfach nur Zölle?

Beitrag von GreenTara » Mo 12. Mär 2018, 10:53

Hallo Elisabeth :)
federkiel hat geschrieben:
Mo 12. Mär 2018, 09:26
ich nehme gerne den Vertrag von Maastricht, Inkraftreten 1.11.1993, 0 Uhr Brüssel, weil der so etwas wie eine Konsoliderung des Vorhergehenden ist.
Danke für die Bestätigung meiner Einschätzung, auch wenn ich gern zugebe, dass ich dieses Vertragsgeflecht nicht sonderlich gut durchschaue.
und dieses Horoskop hat ja auch Saturn-Merkur in sich.
:yes: Das hat mich animiert, mir wieder einmal die Transitdirektionen vorzunehmen, und mir insbesondere die Bögen von Saturn, Merkur und Mars als Herrscher von 9 (Auslandsbeziehungen) vorzunehmen. Dauert allerdings bissel, das zumindest ansatzweise auszuarbeiten.
Zudem merkt man, wie ich finde, daß Pluto auf der Uranus-Neptun Konjunktion stationär ist, die sind ja total handlungsunfähig.
Die Uranus/Neptun-Konjunktion in 6 ist ja nun eh kein Ausbund an Pragmatismus und Prozessorientierung; als die Diskussion um die Strafzölle gegen China losging, saß der Pluto direkt drauf (Frühjahr 2017). Momentan werden viele Seifenblasen produziert (Ur/Ne) und mich würde nicht wundern, wenn demnächst noch mehr Schaum geschlagen wird unter tJupiter Konjunktion rMars, um Tatkraft zu demonstrieren.

Schöne Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Handelskrieg oder einfach nur Zölle?

Beitrag von GreenTara » Mo 12. Mär 2018, 20:46

Hallo zusammen :)

hier nun die Transitdirektionen mit den unterschiedlichen Bögen (Transitdirektionen) am 20.07.2016, auf der Basis des Horoskops des Vertrages von Maastricht (Inkrafttreten):

Saturnbogen außen, Maastricht-Vertrag in Kraft innen:
tdSaturnbogen.png
tdSaturnbogen.png (169.37 KiB) 661 mal betrachtet

Den Saturnbogen habe ich gewählt wegen der bereits erwähnten Merkur/Saturn-Konstellationen. Viel zeigt sich hier noch nicht, aber immerhin rastet die MC/IC-Achse der Transitdirektion an der AC/DC-Achse innen ein. Da ich den Saturnbogen verwende und der Saturn im Horoskop des Maastrichtvertrages Herrscher von 6 ist, ist dies eine erste Auskunft darüber, wie man innerhalb der EU mit gegebenen Bedingungen - hier im Welthandel - umgeht und sich an ihnen "aussteuert". Hier wird die Achse AC/DC betont, was man durchaus lesen kann als: Man reagiert eher instinktiv als planvoll und auch Rosinen pickend. Ein Blick in die Liste der betroffenen Ausfuhrländer und die betroffenen Warengruppen bestätigt diese Annahme (Quellenangaben am Ende des Beitrages).

td Mars außen:
tdMarsbogen.png
tdMarsbogen.png (167.44 KiB) 661 mal betrachtet

Auch dieser Vergleich gibt nicht arg viel her, da der laufende Mars als Herrscher von 9 fast auf seiner Ausgangsposition steht, der Bogen ist also sehr klein. Aber er zeigt, dass man in der EU in Bezug auf das Ausland und dessen Importe in gewohnter Manier reagiert, nämlich so, wie es radikal angelegt ist mit Ur/Ne in 6, Herrscher von 6 in 7 und Herrscher von 7 in 6, was für eine Scheindiplomatie und Scheinanpassungen spricht. Gleichzeitig wird verdeckt, dass es sich bei den Antidunpingmaßnahmen um das handelt, was man Trump jetzt vorwirft: Nämlich den Schutz vor einer Überflutung des Binnenmarktes durch günstige Importwaren, die eine inländische Wirtschaft oder einen Wirtschaftszweig durchaus zum Erliegen bringen können.

td Merkur außen:
tdMerkurbogen.png
tdMerkurbogen.png (164.06 KiB) 661 mal betrachtet

Hier wird es deutlich: Die radikale Mars/Pluto-Konjunktion (das Prokrustesbett) liegt direkt auf dem AC und gegenüber steht der Mond am DC. Das heißt, ein Teil des Handels mit dem Ausland wird so beschnitten, dass es passt, und zwar von der EU. Gleichzeitig beschneidet die EU sich selbst aber auch, was nicht klar zu sein scheint. Der Mond als radikaler Herrscher von 12 steht auf dem DC: Man begegnet anderen aus einem Machtanspruch heraus (AC Löwe), merkt aber gar nicht, wie schräg das ist (DC im Wassermann) bzw. man verschleiert den Machtanspruch (siehe auch die Me/Ve-Konstellationen im Horoskop des Maastricht-Vertrages. Das ist schon scheinheilig bis "weltfremd" (Ur/Ne).

Schöne Grüße
Rita

Datenquellen:

Code: Alles auswählen

#A93:Maastricht Vertrag,EU,*,1.11.1993,00:00:00,Brüssel,B
#B93:2449292.45833,50N50:00,004E20:00,1hE00:00,*
#ZNAM:MEZ
#COM:Astroplus-Export

Code: Alles auswählen

#A93:EU-Verordnung,Anti-Dumping Inkrafttreten,*,20.7.2016,00:00:00,Brüssel,B
#B93:2457589.41667,50N50:00,004E20:00,2hE00:00,*
#ZNAM:MEZ/S
#COM:Quelle: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R1036&from=DE https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=OJ:L:2016:176:FULL&from=DE
Weitere Quellen:

Code: Alles auswählen

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R1036&from=DE

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=LEGISSUM:r11005&from=EN&isLegissum=true
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Handelskrieg oder einfach nur Zölle?

Beitrag von GreenTara » Di 13. Mär 2018, 16:05

Hallo zusammen :)

und nun das Eingangsthema noch mal in Bezug auf China:

Innen Ausrufung der VR China, außen Inkrafttreten der Zölle (USA):
Zölle USA - China.png
Zölle USA - China.png (155.96 KiB) 618 mal betrachtet
Und was haben wir? Genau, wieder Merkur/Saturn, dieses Mal als Spiegelpunkt des Merkurs (außen) auf den Saturn (innen) ohne nennenswerten Orbis. Ob sich der Saturn des China-Horoskops von dem MC der Verordnung? beeindrucken lässt? Zudem zeigt der Merkur außen auf dem Knoten innen, dass man nicht keine Verbindung oder Beziehung zueinander haben kann sowie man nicht nicht kommunizieren kann.

Chinas ist sehr innovativ, das lässt sich unter anderem ablesen am Wassermann-AC mit dem Herrscher (neu) in 6, also auch auf ungewohnte und überraschende Weise anpassungsfähig. Das Volk geht dabei mit mit dem Mond in Wassermann in 1 aus 6 und zeigt sich damit ebenso flexibel.

Mich hat diese Sache mit den Strafzöllen interessiert, unter anderem, weil mich die einseitigen Schuldzuweisungen Richtung China in der Presse so genervt haben. So bin ich über ein Interview gestolpert, dass die Sache aus einer chinafreundlichen Perspektive darstellt. Man mag einwenden, die Darstellung des Ökonomen in diesem Interview sei einseitig und zu positiv,



aber interessant ist dieser Blick auf dieses Land allemal. Mir scheint, wenn der Herr auch nur zur Hälfte Recht hat mit seiner Einschätzung, werden wir im Westen noch verdammt blöd aus der Wäsche schauen. :yes:

Schöne Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Handelskrieg oder einfach nur Zölle?

Beitrag von federkiel » Di 13. Mär 2018, 21:11

Hallo Rita
du schreibst doch weiter oben, daß die Zollverodrnung am 8.2.18 in Kraft tritt, die Transite auf die VR China sind aber für Ende März, oder habe ich da etwas übersehen?

Gruß
Elisabeth

Edit: Achso, daß ist der US-Termin, 23.3.

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Handelskrieg oder einfach nur Zölle?

Beitrag von GreenTara » Mi 14. Mär 2018, 15:57

Hallo Elisabeth :)
federkiel hat geschrieben:
Di 13. Mär 2018, 21:11
Edit: Achso, daß ist der US-Termin, 23.3.
Genau, es geht um den US-Termin. Den von Europa im Vergleich zu China hatte ich noch nicht angesehen. Ich schreibe noch dazu, dass es sich im Außenkreis um die US-Verordnung (ist das eine Verordnung?) handelt, dann ist es eindeutiger.

Schöne Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Antworten