Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Diskussion persönlicher Horoskope

Moderator: Seschat

Benutzeravatar
Traurigkeit
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 30. Aug 2022, 10:14
Methode: klassisch

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von Traurigkeit » Di 30. Aug 2022, 10:33

Ich habe seit geraumer Zeit schwierige Transite. Habe vor ca. 2 Jahren meine lang dauernde Partnerschaft beendet. Sie war bereits länger schon nur eine Freundschaft, aber Auslöser war eine neue Bekanntschaft. Dieser wollte keine Beziehung aber war letztendlich die schmerzhafteste Erfahrung die ich je gemacht habe, schien wie der ideale Gefährte, brachte jetzt alle Verletzungen hoch, die leider zahlreich in meinem Leben waren.
Bin seit einem Jahr nur traurig und vielleicht könnt ihr mal schauen was mich Pluto auf meinem großen Quadrat als Transit lehren möchte.
Dateianhänge
astro_2at_nicole.29771.277438.png
astro_2at_nicole.29771.277438.png (276.24 KiB) 1411 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ophiuchus
Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: Sa 26. Jun 2021, 19:22
Wohnort: 24631 Langwedel
Methode: Astromedizin, Herbalastrologie
Kontaktdaten:

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von Ophiuchus » Di 30. Aug 2022, 17:33

Hallo Nicole,
Dein sekundärprogressiver Mondknoten gibt folgende Begründung für Deine Traurigkeit
SÜDMONDKNOTEN IM SKORPION IM 5. HAUS
Ich will alles …
Die Mentalität, mit der ein Skorpion-Südmondknoten im fünften Haus in
dieses Leben tritt, gibt sich nicht mit Halbheiten zufrieden. Sein Motto
könnte sein: „Ich führe dich durch deine tiefsten Tiefen.“ In den früheren
Leben, die für unseren derzeitigen Lernprozess eine Rolle spielen,
identifizierten wir uns vollkommen mit dem was wir taten – ob als
skandalumwitterter Künstler, als großer Magier, Hypnotiseur,
Psychotherapeut, als Vater oder Mutter. Wir nahmen das was wir taten,
sehr ernst und waren gefühlsmäßig total involviert. Wir gaben alles
hinein und erwarteten das Gleiche von anderen – dem Publikum, den
Patienten oder den eigenen Kindern und waren tödlich getroffen, wenn
der Einsatz der anderen nicht dem unseren entsprach. Wir vergaßen
völlig, dass unser jeweiliges Gegenüber eigene Interessen hatte und
vielleicht auch gar nicht in der Lage war unseren Ansprüchen zu genügen.
Wir waren so absorbiert von unserem Engagement, dass wir die Achtung
vor den Menschen um uns herum verloren. Dennoch wurden wir von
ihnen oft nicht nur mit Applaus, sondern auch mit finanziellen Mitteln
versorgt. Sexualität spielte in unserem Leben eine übergroße Rolle und
auch hier waren unsere Erwartungen an andere allzu sehr von unserem
eigenen Willen geprägt.
In diesem Leben verfolgen wir unsere Projekte weiterhin mit großem
Mut und enormer Zähigkeit. Dadurch gelingen uns viele Dinge und wir
sind ungeheuer effektiv. Meist durchschauen wir andere auf Anhieb und
sind psychologisch begabt. Untergründig verfolgen uns jedoch
beunruhigende Schuldgefühle unbekannten Ursprungs. Oft bekommen
unser übersteigertes Geltungsbedürfnis und unsere Überheblichkeit
bereits in Kindheit und Jugend einen empfindlichen Dämpfer, der uns
zwar sehr schmerzt, den wir jedoch als Chance begreifen müssen, die
alten Muster jetzt hinter uns zu lassen. Trotzdem neigen wir auch in
diesem Leben dazu auf unserer subjektiven Wahrnehmung zu beharren.
Wie stark diese Neigung ist, hängt davon ab, ob wir in unseren früheren
Leben bereits begonnen haben eine Kehrtwende hin zu mehr Mitgefühl
mit anderen zu vollziehen.
In diesem Leben liegt diese Kehrtwende jedenfalls an. Der zu diesem
Mondknoten gehörende Stier-Nordmondknoten im elften Haus weist hin
auf den uns gemäßen kreativen Weg und lädt uns ein, uns mit anderen
Menschen zu verbinden. So oft wie irgend möglich sollten wir uns in
Gruppen und Gemeinschaften aufhalten, in denen wir nicht die Hauptrolle
spielen. Wir sollen jetzt zur Normalität zurückkehren und andere als
Mitmenschen betrachten lernen, die neben uns stehen und wir neben
ihnen. Je harmloser und simpler das Zusammensein ist, desto besser.
Falls uns Schuldgefühle quälen, werden sie sich am ehesten auflösen,
wenn wir das Schöne im Leben vermehren – nicht dadurch, dass wir
versuchen, sie zu analysieren. Jetzt geht es darum, das Positve zu
verstärken – nicht, das Negative zu bekämpfen. Wir müssen nicht an
unsere Grenzen kommen oder über sie hinausgehen, sondern dürfen uns
im gesunden Mittelmaß entspannen – aber nicht alleine! Jetzt ist ein
Kochkurs das Richtige, ein Wanderverein, ein Naturschutzbund, eine
Karnevalsgesellschaft, ein Wellness- oder ein Ernteurlaub à la „Zur
Weinlese an die Loire“. Auch gemeinsam zu musizieren oder zu malen
tut uns gut. Wenn wir auf diese Weise unseren Lebensunterhalt verdienen
können, umso besser!
Indem wir andere Menschen kennen lernen und uns mit ihnen
gemeinsam des Lebens freuen, lockert sich sowohl unsere allzu
selbstzentrierte Wahrnehmung wie auch unsere Neigung andere mit
unserem Röntgenblick zu begutachten, um die Fäden in der Hand zu
behalten. Wir können uns entspannen und das Leben in seiner ganzen
Einfachheit und Schönheit mit ihnen zusammen genießen.
Paul Coelho, Hillary Clinton, Helga Feddersen,
Jupiter Quadrat Mondknoten 

Sicherlich müssen Sie in Ihrem Leben wichtige Entwicklungsarbeit leisten in Bezug zu Themen wie Expansion, Erweiterung und Ausdehnung. In jungen Jahren dürften Sie dazu neigen, sich ein wenig zu viel in Szene zu setzen, zu übertreiben in allen Lebensbereichen und das rechte Maß falsch zu beurteilen. Ihre Mitmenschen werden Sie deshalb des Öfteren ein wenig unsanft in Ihre Grenzen und Schranken weisen, bis Sie gelernt haben, sich selber zu beherrschen, sich selbst an die Kandare zu nehmen und selber zu erkennen, wie weit Sie gehen dürfen und sollen.

Mond Quadrat Mondknoten 

Sicherlich müssen Sie in Ihrem Leben einige wichtige Entwicklungsprozesse in Bezug zu Ihren automatisch ablaufenden Gefühlsprozessen durchlaufen. Sie reagieren auf Außenreize oft nicht situationsgerecht, sondern zu heftig oder gar nicht. Beides kann zu Verständigungsproblemen führen. Zu Ihren unbewussten Gefühlen haben Sie eher einen schwierigen Zugang. Das bedeutet, dass Sie in Gefühlsangelegenheiten oft nicht so recht wissen, wie Sie handeln sollen und deshalb Fehler begehen. Dies betrifft vor allem den Bereich der erotischen Partnerschaft und der Beziehungen zum anderen Geschlecht. Die Reaktionen Ihrer jeweiligen Partner bringen Sie hier sicherlich mit der Zeit auf den für Sie richtigen Weg.

Sonne Sextil Mondknoten 

Sie wissen recht gut, was Sie wollen, wie Sie leben wollen und was Sie im Leben erreichen wollen, und dies erleichtert Ihnen das Leben ungemein. Dies ist mehr, als die meisten Menschen vom Leben mitbekommen haben. Bei recht vielen anderen Menschen ist es ein langer Lern- und Leidensweg, bis sie soweit sind, zu wissen, was ihre Persönlichkeit ausmacht. Sie verstehen es auch gut, sich so in Ihre soziale Umgebung einzubringen, dass Sie für andere Menschen eine positive Hilfe sind. Gleichzeitig verstehen Sie es aber auch ausgezeichnet, Ihre eigene Selbstverwirklichung nicht zu vernachlässigen. Ihre Eltern haben sicherlich Ihre Entwicklung positiv im Auge behalten und gelenkt und Sie solide und gründlich gefördert.

Mondknoten Sextil MC 

Automatisch und intuitiv dürften Sie bei Ihrer Lebens-, Berufs- und Karriereplanung immer wieder für Sie richtige und sinnvolle Entscheidungen treffen. Dies deshalb, weil Sie es gut verstehen, hier wichtige Zusammenhänge zusammenfassend zu verstehen, zu erkennen und positiv umzusetzen. So können Sie sicherlich viele Krisen und Probleme in Sachen Beruf und Karriere schon im Stadium des Anfangs erkennen und geschickt umgehen. Dieser Aspekt zeigt an, dass Sie in Sachen Berufs-, Karriere- und Lebensplanung recht geschickt und gewinnbringend handeln und agieren.



Lieben Gruß

Michael

Benutzeravatar
Traurigkeit
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 30. Aug 2022, 10:14
Methode: klassisch

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von Traurigkeit » Di 30. Aug 2022, 18:55

Hallo Michael, Lieben Dank
Ist dieser progressive mondknoten zeitlich eingegrenzt
Kenne mich mit Progression nicht so aus.
Als Kind war ich sehr schüchtern und sozial oft ein Außenseiter
Das passt irgendwie so gar nicht
Ich habe mich nie stark in den Mittelpunkt gerückt
Habe in meiner Partnerschaft zuvor mich nicht so durchgesetzt
Bin sehr nachgiebig
Zuletzt geändert von Traurigkeit am Di 30. Aug 2022, 19:04, insgesamt 2-mal geändert.

Seschat
Moderation
Beiträge: 401
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 19:11

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von Seschat » Di 30. Aug 2022, 19:59

Hallo Traurigkeit

Was für ein Pseudonym Name

Deswegen hallo Nicole :) ist ja in deiner Grafik zu lesen. :) :)

Ein Blick in deine Radix zeigt, dass es dir in der letzten Zeit (in Bezug auf deine Stimmung) ziemlich mies gegangen sein muss.
T Pluto ist über deinen Radix Mond gewandert und hat so manches Thema ums Verlassenheit hochgespült.

Nun ist der Mond rückläufig bleibt um den 8. Oktober stehen, um dann wieder vorwärts zu laufen.
Ist dann 2 ° entfernt von Mond und meiner Einschätzung nach dann nicht mehr aktiv.

Deine Geburtsherrscher Mars steht im 6. Haus in Spannung zur Lilith.

Eine tiefverwurzelte Hemmung (vermutlich aus deiner Kindheit) lässt dich schnell frustriert zurück.
Und du begibst dich auch, welchen Grund auch immer, auch unbewusst, in die Opferrolle.
Es wäre ganz hilfreich, da man genauer hinzusehen.


Lilith im Widder - wer unter Lilith im Widder (12. Haus) geboren ist, erlebt nicht selten Situationen, in dem frau sich eingesperrt fühlt

Zudem, geht die Venus, als Herrscherin für den DC in der Waage eine Verbindung mit Pluto ein und Beziehungen haben nicht selten den Charakter von Dramatik und zwanghaften Verhalten. Kann es ein, dass du deine Partner nicht selten auch als Besitz ansiehst?
Kann es sein, dass du gerne die Kontrolle behalten willst und bist dann frustriert, wenn es anders kommt?

Da die Venus auch ein Quadrat mit Uranus eingeht, kann es sich in instabile Beziehungen zeigen, die dir nicht zwangsläufig passieren, sondern die du auch suchst?

Partner scheinen auf dem Sprung zu sein. Die Venus zeigt die Art zu lieben an, und es kann auch gut sein, dass du diese Form von Selbstverletzung wählst. Ergründe mal, ob du dich aus irgendeinem Grund selbst bestraften willst?

Wieviel Stress machst du dir selbst, indem du an nicht tragfähigen Beziehungen festhältst?

Derzeit geht der t Pluto auch eine Opposition mit r Jupiter ein, da kommt viel Frustration auf, und man will mit dem Kopf durch die Wand. Das trifft dich nicht alleine, sondern alle sie ungefähr so alt sind wie du, kämpfe derzeit mit solch einer Stimmungslage.
Aber solchen Transit halten nicht an, und um ein glückliches und zufriedenes Leben zu führten muss man manchmal auch einen seelischen Hausputz machen. Ballast über Bord werfen, versteht du was ich meine?

Schreib ES nicht fest, mit einem falschen Mantra - nach dem Motto – ich bin ein Opfer hilft dir nicht das Thema zu lösen, oder
das was schon immer so.

Das Solar für 2022 sieht gar nicht so schlecht aus, Venus ist zwar immer noch etwas angespannt aber, wenn du es zulässt, kannst du etwas verändern.

Bis hierhin

Liebe Grüße
Seschat

Benutzeravatar
Ophiuchus
Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: Sa 26. Jun 2021, 19:22
Wohnort: 24631 Langwedel
Methode: Astromedizin, Herbalastrologie
Kontaktdaten:

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von Ophiuchus » Di 30. Aug 2022, 20:26

Hallo Traurigkeit,

lebst Du nur in der Vergangenheit?
Deine Mondknoten im Geburtshoroskop zeigen was Du aus Deinen vorherigen Leben mitgebracht hast.
Auch eine Geburt am frühen Morgen und die vielen rückläufigen Planeten zeigen wie Hart Deine Kindheit gewesen war.
SÜDMONDKNOTEN IM SKORPION IM 7. HAUS
Abgründige Beziehungen …
Wenn wir mit einem Skorpion-Südmondknoten im siebten Haus in dieses
Leben eintreten, identifizieren wir uns mit Drama und Intensität in
unseren Beziehungen. Es ist beinahe so, als wenn wir Extremsituationen
mit Liebe verwechselten. Obwohl wir uns eigentlich nur nach Begegnung
sehnen, können wir eine Beziehung nicht wertschätzen, solange es nicht
„ans Eingemachte geht“. Wir „fliegen“ auf Menschen, die uns an unsere
äußersten Grenzen bringen, und leiden darunter, dass unsere Beziehungen
gezeichnet sind von aufwühlenden und erschütternden Situationen.
Manchmal gibt es ein „Wir beide gegen den Rest der Welt“
, immer aber
ein – meist heimliches – „In meiner Beziehung ist die Hölle los!“. Es
kommt auch vor, dass wir uns gar nicht auf Beziehungen einlassen, weil
wir so traumatisiert sind.
In den früheren Leben, die für unseren derzeitigen Lernprozess eine
Rolle spielen, mussten wir uns in der Ehe existenziellen
Grenzerfahrungen stellen, denen wir aus den verschiedensten Gründen
nicht entkommen konnten. Vielleicht wurden wir mehrmals Witwe/r,
waren in eine Hass-Liebe verstrickt oder es gab andere quälende
Situationen; vielleicht war die Beziehung voller Gewalt oder wir waren in
einer äußerst bedrohlichen Welt mit unserem Partner
zusammengeschweißt.
In diesem Leben verwechseln wir lange Ruhe und Einvernehmen mit
Leblosigkeit und Stagnation und misstrauen jeglicher Harmonie mit
anderen Menschen, auch wenn wir uns eigentlich nichts sehnlicher
wünschen. Unsere Ansprüche an das, was ein Partner uns geben soll, sind
enorm hoch und verhindern manchmal Beziehungen ganz. In einer
Partnerschaft beschwören Eifersucht und Neid immer wieder dramatische
Krisen herauf – wobei wir sorgfältigst darauf achten, diese Dramen im
Verborgenen abzuhandeln. Weil Sexualität intensive Gefühle hervorruft,
sind wir mit dieser Südmondknoten-Stellung manchmal fast süchtig nach
leidenschaftlichen Begegnungen oder suchen uns solche Partner. Unser
Bedürfnis nach Nervenkitzel prägt all unsere Verbindungen mit anderen
und wir stolpern immer wieder in herausfordernde destruktive
Begegnungen, an denen wir nichtsdestotrotz zäh festhalten.
Der zu diesem Mondknoten gehörende Stier-Nordmondknoten im
ersten Haus weist uns hin auf den uns gemäßen kreativen Weg. Jetzt
beginnen wir uns wirklich nach Ruhe und Frieden in unseren
Beziehungen zu sehnen. Dazu müssen wir zuallerst einmal uns selbst in
den Mittelpunkt unserer Aktionen stellen, statt unser Bedürfnis nach
Intensität und Tiefe durch aufreibende Beziehungserfahrungen erfüllen zu
wollen. Wenn wir Aufregung wünschen, dann sollten wir aufregende
Möglichkeiten suchen uns selbst zu verwirklichen und auszudrücken. Je
interessanter unser eigenständiges Leben wird, desto mehr schwindet die
Faszination für Leidenschaft und Krisen in Beziehungen. Je lohnender es
ist, für unsere eigenen Ziele zu kämpfen, desto weniger brauchen wir die
Beziehung als Schlachtfeld. Und je machtvoller wir hinter unseren
eigenen Projekten stehen, desto weniger suchen wir Machtkämpfe mit
anderen. Wir beschließen, uns nicht mehr provozieren zu lassen, weil wir
es müde sind, ständig in heftige Beziehungsprobleme verstrickt zu sein.
Wir besinnen uns auf das, was uns wirklich gut tut, und suchen uns
Partner, denen Gelassenheit und gegenseitiges Verständnis wichtiger sind
als emotionsgeladene Berg- und Talfahrten. Wir erkennen, dass wir die
Brisanz einer kritischen Situation entschärfen können, statt durch
bestimmte Handlungen oder Worte noch Öl in die Flammen zu gießen.
Und endlich merken wir, dass uns Harmonie und Gleichmaß tatsächlich
gut tun und beginnen unsere Energie für das einzusetzen, was wir
wirklich wollen: nämlich Ausgleich und Frieden.
Joschka Fischer, Helmut Kohl, Martin Luther King, Immanuel Kan
Lieben Gruß

Ophiuchus

Benutzeravatar
Traurigkeit
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 30. Aug 2022, 10:14
Methode: klassisch

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von Traurigkeit » Di 30. Aug 2022, 21:21

Von Herzen danke
Weis nich genau wie ich es kurz umreißen soll
Meine Kindheit war sehr geborgen mit oma und Opa im Haus
Leider zu meiner Mutter sehr symbiotisch , da gemeinsames Bett etc
Vater abwesend , regelmäßige Treffen und Urlaube
Ich war ja 30 Jahre in einer Beziehung , bin von Haus aus sicher eifersüchtig
Die Beziehung war. Bereits länger eine Freundschaft
Ohne mich zu verlieben hätte ich sicher nicht den Absprung geschafft
Diese Geschichte war merkwürdig und schwer zu verstehen
Drei Wochen nachdem mein Ex Partner weg war hat er sich auch verabschiedet
Es gibt viele Anhaltspunkte das so etwas eingeplant war
Das fand unter dem Pluto Mond und Neptun Quadrat Venus statt
Leider komme ich davon nicht los weil alle Wünsche quasi wie eine Möhre in die Zukunft gesetzt wurden
Es kommen quasi alle Verlassensgefühlr und Erlebnisse mit hoch

Benutzeravatar
Traurigkeit
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 30. Aug 2022, 10:14
Methode: klassisch

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von Traurigkeit » Di 30. Aug 2022, 21:23

Ja diese mondknoten in 7 Geschichte war auch sehr deutlich vor meiner langfristigen Beziehungen
Wenn nicht Missverständnisse , dann verschwinden oder irgendwie merkwürdig
Ich bin jedoch sehr friedliebend und kompromissfähig
War nur in der Jugend etwas dramatischer :-)

Aber auch sehr gut möglich das ich das ins Du projektiert habe , hab mich in großen Teilen für sehr reflektiert gehalten
Allerdings habe ich sicher ein Defizit im nich selber schützen und wichtig nehmen
Ablehnung habe ich oft erlebt , grade such in der Kindheit das ist die Hauptwunde
Ich bin ungern einfach nur passiv Opfer
Aber alle Aktivitäten und Bemühungen führen immer zu dem gleichen Punkt
Das ist neu denn normalerweise heilt es ja pö a pö

Benutzeravatar
Ophiuchus
Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: Sa 26. Jun 2021, 19:22
Wohnort: 24631 Langwedel
Methode: Astromedizin, Herbalastrologie
Kontaktdaten:

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von Ophiuchus » Do 1. Sep 2022, 10:32

Hallo Traurigkeit,
für Dein aktuelles Sekundärprogressionshoroskop habe ich eine Transit-Prognose durch den Computer laufen lassen. Früher angefangen so dass Du Dich erinnern kannst. Es wäre nett wenn Du schreibst ob das Text-Program richtig liegt oder doch das Radix zutreffender wäre.
Vorwort 

Einerseits wird man nicht „so ganz zufällig“ mit Ereignissen konfrontiert, wie es manche gerne hätten, andererseits gibt es aber auch keine Konstellationen, welche einem etwas „antun“. Seelische und geistige Entwicklungsprozesse erfordern sehr oft äußere Ereignisse und Probleme zum Erkennen dieser Aufgaben. Wenn man diesen Lern- und Reifungsmöglichkeiten bewusst begegnet und aus diesen lernt, dann braucht man auch keine Angst vor irgendwelchen „schlimmen Ereignissen“ zu haben. Die Schuld für Lebensumstände auf Planeten zu schieben, wäre falsch verstandene Astrologie. Die Planeten folgen ihren Bahnen und zeigen somit Kontakte zum Geburtshoroskop exakt an. Die Kunst besteht nun darin, diese auch zu deuten - ähnlich wie Sie die Fahrtgeschwindigkeit an einem Tachometer ablesen können, ohne ihm die Schuld für die eigene Geschwindigkeit zu geben. Wir wünschen Ihnen viel Freude und manche Erkenntnisse mit Ihrer Astroplus-Jahresvorschau!

Transit-Jupiter in Haus 10 

Seit einiger Zeit sind Sie in einer Phase, in der Ihre beruflichen Möglichkeiten so günstig sind wie jetzt: Was bisher nur mühsam voranging, läuft nun fast wie von selbst. Es kann gut sein, dass sich Ihnen jetzt Aufstiegs- oder Beförderungschancen bieten. Oder ein Mensch, der Sie mag, unterstützt Sie bei der Verwirklichung Ihrer Pläne. Dies ist eine gute Zeit, um an einer Weiterbildung teilzunehmen und auf diese Weise Ihre Qualifikationen zu verbessern. Denken Sie daran: Jupiter im 10. Haus macht eigentlich alles möglich, was Sie sich schon immer gewünscht haben. Seien Sie wachsam und nutzen Sie die Gunst der Stunde!

Transit-Saturn in Haus 9 

Vermutlich erleben Sie seit einiger Zeit eine Glaubenskrise, in der Ihre Lebensphilosophie einer Prüfung unterzogen wird. Das was bisher Gültigkeit hatte, verliert plötzlich seinen Wert. So entsteht zuerst einmal eine Leere, die Sie womöglich tief beunruhigt. Aber gemach! Lassen Sie sich Zeit und verzweifeln Sie nicht gleich! Es kommt immer wieder vor, dass alte Glaubenswerte ausgedient haben und durch andere ersetzt werden müssen. Doch prüfen Sie genau, was Sie über Bord gehen lassen und was nicht. Seien Sie offen und beschäftigen Sie sich in aller Ruhe mit den verschiedensten Formen, um zu sehen, welche für Sie persönlich am tragfähigsten sind. Überstürzen Sie nichts!

Transit-Uranus in Haus 11 

Seit einiger Zeit sind Gruppierungen für Sie interessant, deren Ziele weit über das Übliche hinausgehen. Alles, was ungewöhnlich ist, zieht Sie nun an. Um Raum für Neues zu gewinnen, sind Sie bereit, sich aus alten Verpflichtungen zu lösen und sich von Menschen zu verabschieden, mit denen Sie in der Vergangenheit zwar viel Zeit zugebracht haben, deren Ziele aber nicht mehr die Ihren sind. So könnte es gut sein, dass Sie für die anderen sehr überraschend alte, nicht mehr tragfähige Bindungen aufkündigen und sich auf die Suche nach Gleichgesinnten begeben, die Ihren veränderten Wünschen eher gerecht werden. Bei dieser "Auslese" müssen natürlich auch spontane Fehlentscheidungen einkalkuliert werden, doch irgendwann trennt sich die Spreu vom Weizen.

Transit-Neptun in Haus 10 

Wenn Neptun das 10. Haus durchläuft, bedeutet dies eine wichtige Lebensphase. Es kann sein, dass Sie schon lange in einem ungeliebten Beruf tätig sind, der Ihrem Anspruch in keiner Weise gerecht wird. Vielleicht sind Sie unterfordert, oder Sie zeigen nicht Ihr ganzes Können, weil Sie sich nicht wohl fühlen an Ihrem Arbeitsplatz. Wenn sich eine Möglichkeit zum Wechsel gibt, wäre jetzt eine gute Gelegenheit dazu. Sollte es sich als schwierig erweisen, einen anspruchsvollen neuen Job zu finden, dann ist es womöglich an der Zeit, sich außerhalb Ihres Berufs interessante Wirkungsfelder zu erschließen. Wenn dies gelingt, können Sie es bestimmt besser an Ihrer alten Arbeitsstelle aushalten.

Transit-Pluto in Haus 8 

Diese Konstellation kann sich seit einiger Zeit auf zwei Ebenen auswirken. Entweder es treten finanzielle Probleme auf, die gelöst werden müssen, oder das Thema Sexualität gewinnt in Ihrem Leben an Brisanz. Möglicherweise erleben Sie starke Fixierungen in diesem Bereich, von denen Sie regelrecht gepackt werden und denen Sie sich kaum entziehen können. Diese Haltung erzeugt natürlich Schwierigkeiten. Sie haben nun seit einiger Zeit schon Gelegenheit, an sich zu arbeiten, um diese Fixierungen zu transformieren und konstruktiv umzuwandeln. Die heftigen Energien von Pluto in diesem Haus können dann auch in anderen Lebensbereichen sinnvoll eingesetzt werden. Achten Sie vor allem darauf, nicht in allzu starke Abhängigkeit von Ihren Trieben zu geraten.

Transit-Jupiter Quadrat Sonne 
01.06.2022 - 01.06.2022

Eine Zeit, die zu Übertreibungen reizt. Alles scheint zu gelingen, bis Sie der Übermut des Größenwahnsinns packt und Sie dermaßen überziehen, dass der erzielte Gewinn sich in Nichts auflöst. Aber dennoch sind Sie guter Dinge, nichts scheint Ihnen im Wege zu stehen.
So bietet die augenblickliche Konstellation sehr gute Wachstums-Chancen, je nachdem, inwieweit Sie sich selbst schon kennen und Ihr Ego positiv entwickelt haben. Also: Es sind viele Möglichkeiten vorhanden, doch gehen Sie nicht zu schnell und unüberlegt vor, was Jupiter im Überschwang gerne tut! Die Schattenseiten von Jupiter - Arroganz und Maßlosigkeit - können bei falscher Situations-Einschätzung hervortreten und Ihnen einen Strich durch Ihre ansonsten so positive Bilanz machen.
Wenn Sie bereit sind, Ihrem Leben mehr geistige Vertiefung zu geben, dann können Sie leichter mit der Situation umgehen. Den Einstieg dazu bekommen Sie über die Frage nach den Werten in Ihrem Leben: Wie ist bei Ihnen das Verhältnis zwischen inneren und äußeren Werten? Und: Wo nutzen Sie in Ihrem Leben die Möglichkeiten zum inneren Wachstum?
Wenn Sie unter dieser Konstellation beschließen, etwas zu unternehmen, was Sie sich schon lange gewünscht haben, dann hat dieses Vorhaben beste Chancen. Allerdings sollte Ihre Grundidee einen gewissen Anspruch aufweisen, der in die Zukunft weist. Wenn das so ist, dann ist die Zeit hervorragend zum Neubeginn geeignet.

Transit-Uranus Quadrat Venus 
01.06.2022 - 28.11.2022, exakt am 28.06.2022 (08:33 MEZ/S); 22.10.2022 (14:54 MEZ/S)

Dieser Transit bringt Ihr Liebesleben auf Trab, vielleicht sehen Sie plötzlich in dem Kollegen oder der Kollegin nicht mehr nur den Menschen, sondern auch den potenziellen Liebespartner? Dabei wird es Ihnen unter diesem Transit relativ gleichgültig sein, ob Sie oder die andere Person sich in festen Bindungen befinden. Auf einmal erscheint Ihnen diese Bindung überhaupt nicht mehr so stabil, wie Sie bisher dachten, außerdem lockt nun das Abenteuer.
Auf jeden Fall werden Sie in Ihren privaten Beziehungen einen starken Freiheitsdrang verspüren. Dies muss sich nicht unbedingt in einer Trennung auswirken, möglich sind auch Änderungen innerhalb von bestehenden Beziehungen. Vielleicht ändern sich die Gewohnheiten, und Sie lassen einmal auch neue Formen in die Beziehung hinein. Schauen Sie einmal sehr genau hin, wie viel Routine und Langeweile sich in Ihrer Beziehung breitmacht, und trauen Sie sich, etwas Verrücktes zu tun, was Sie sonst nie getan hätten. Sollten Sie sehr eng miteinander verbunden sein, dann ist dieser Transit eine Gelegenheit, einmal neu zu überprüfen, was Sie auch mit sich allein anfangen können und wie abhängig Sie sich von anderen Menschen gemacht haben. Vielleicht hätten Sie auch gerne mehr Kontakt zu anderen Menschen außerhalb der Beziehung? Lassen Sie doch mehr Ihre Spontaneität und Lebendigkeit zu, dies wird dem Transit am ehesten gerecht. Nicht mehr tragfähige Beziehungen verändern sich in dieser Zeit, neue Möglichkeiten zeigen sich am Horizont. Sie erleben jetzt eine Gratwanderung zwischen Bindung und Freiheit, beide Pole sollten Sie nutzen.

Transit-Jupiter Trigon Jupiter 
05.06.2022 - 29.06.2022, exakt am 15.06.2022 (22:21 MEZ/S)

Dieser Transit bringt eine Phase des Wachstums und der Fülle mit sich, in der Ihnen Ihre lebensbejahende Einstellung ein Quell der unerschütterlichen Lebensfreude ist. Ohne großes Zutun verspüren Sie eine tiefe Liebe zum Dasein und sind bereit diesen Schatz mit anderen zu teilen. Sie können bei anderen Menschen viel bewirken und gewinnen im Gegenzug deren Zuneigung und Mitarbeit. Ungeahnte Hilfsquellen erschließen sich wie von selbst, und Ihre Talente kommen jetzt voll zur Entfaltung, so dass sich der Rahmen Ihrer Selbstverwirklichung beträchtlich erweitern kann.
Eine gestalterische Kraft drängt Sie zur Entfaltung aller Wesensteile. Besonders in ethischen und metaphysischen Bereichen werden Sie dies verspüren können. Diese Kräfte schenken Ihnen die Möglichkeit, Ihr Leben zu überdenken und neu- bzw. umzugestalten. Es ist eine Phase des Glücks und des leichten Weiterkommens. Gerade diese Zeit kann als Geschenk oder Belohnung für frühere Taten angesehen werden. Auf materieller Ebene könnten Sie sich zeitweise etwas unmäßig oder maßlos erleben, so wie es dem genussfreudigen Gott Jupiter entspricht.
Die Gefahr dieses sehr angenehmen Transits besteht denn auch in einem allzu sorglosen und unvorsichtigen Umgang mit den "Geschenken der Götter". So gilt es, sich daran zu erinnern, dass Reichtum - innerer wie äußerer - immer auch eine Verpflichtung gegenüber der Gemeinschaft und der eigenen Weiterentwicklung beinhaltet. Sie stehen in dieser Zeit nicht unter Druck, sondern verspüren innere Ruhe und Gelassenheit.
Dies ist daher eine gute Zeit, um zu prüfen, welche Lebensziele Sie bisher verwirklicht haben, die Ihrem Anspruch auf Tiefe genügen können. Vielleicht kommen Sie zu dem Ergebnis, dass es Ihnen an innerer Zufriedenheit mangelt und es an der Zeit ist, nach einer neuen, erfüllenden Aufgabe zu suchen. Durch den Kontakt zu Menschen, die wie Sie auf der Suche sind, könnten Sie nun zu ganz anderen Prioritäten kommen, weil Sie plötzlich Erkenntnisse gewinnen, für die vorher die Zeit noch nicht reif war. Sie können Ihrem Leben jetzt eine positive Struktur geben, die Ihrem Anspruch mehr genügt.

Transit-Uranus Trigon Pluto 
07.06.2022 - 15.11.2022, exakt am 11.07.2022 (17:52 MEZ/S); 08.10.2022 (07:07 MEZ/S)
Dieses Thema ist im Grundhoroskop als Konjunktion vorhanden

Unter diesem Transit können spontan enorme Energien entfesselt werden. Diese intensive und plötzliche Freisetzung von Energie, die sich auf physischer, emotionaler, sexueller oder geistiger Ebene manifestieren kann, bedarf einer Zielsetzung, durch die sie konstruktiv zum persönlichen Wachstum eingesetzt werden kann. Eine Psychotherapie, Yoga, Astrologie oder andere esoterische Richtungen könnten für Sie hierbei hilfreich sein bzw. eine notwendige Verwurzelung und Erdung bieten.
So geleitet, bringen Ihnen diese Kräfte die Chance eines tiefgehenden, positiven Wandels. Selbsterfahrungsprozesse können eingeleitet werden und führen zur Eingliederung bislang verschütteter Seelenkräfte. Der Transit bringt Sie mit den Schichten Ihres Wesens in Verbindung, in denen vielleicht Ihre tiefsten Wurzeln verankert sind. Er erlaubt Ihnen, Wandlungsprozesse anzugehen, die für Ihre Entwicklung von enormer Wichtigkeit sind.
Dabei sollten Sie sich diesen Kräften öffnen und vor notwendigen Veränderungen nicht zurückschrecken. So können Sie sich jetzt aus alten, wachstumshemmenden Strukturen lösen und für Ihre Zukunft einen Freiraum gewinnen. Sie werden dem wahren Kern Ihrer Persönlichkeit ein Stück näher kommen. Größere Freiheit im Denken und Handeln, ein vertieftes Selbstbewusstsein sind der Lohn für Ihre Bereitschaft, notwendige Wandlungen zu vollziehen.
Bewusstseinserweiterung und Transzendenz sind die Haupt-Stichworte dieses Transits. Da sowohl Uranus als auch Pluto zu den sog. geistigen Planeten zählen, werden von diesen Schwingungen besonders Menschen berührt, die an sich gearbeitet und bereits höhere Stufen des Lebens erreicht haben. Gerade diese Menschen erhalten unter diesem Transit großen Weitblick und Einsicht in viele tiefere Zusammenhänge. Man überprüft, was im eigenen Leben nicht in Ordnung ist und wo man mehr Zufriedenheit spüren möchte. Es ist jetzt eine gute Gelegenheit, sich mit einer Psychotherapie zu befassen, die klären kann, was die eigentlichen Lebensziele sind.

Transit-Saturn Quadrat Neptun 
23.07.2022 - 03.09.2022, exakt am 13.08.2022 (15:27 MEZ/S)

Eine eigenartige Zeit ist das für Sie: Stillstand und Unklarheit sind die beherrschenden Themen. Dabei können alte Zukunftsängste wieder auftauchen, die Sie eigentlich schon vergessen hatten. Die innere Unsicherheit berührt natürlich auch das eigene Selbstbewusstsein, und die Frage nach dem Sinn des Daseins kann im Augenblick nicht befriedigend von Ihnen beantwortet werden.
Negatives Denken kann sich breitmachen, weil Sie sehr deutlich und vielleicht sogar schmerzhaft die Spannung zwischen Ihren Idealen und der allzu irdischen Realität spüren. Wenn es Ihnen gelingt abzuwarten und jetzt nichts über das Knie zu brechen, dann haben Sie später eine gute Gelegenheit zu innerem Wachstum. Vielleicht können Sie sich im Augenblick einmal näher mit meditativen Techniken und spirituellen Richtungen, die über den Tag hinausgehen, beschäftigen. Dabei stoßen Sie vielleicht wieder auf die Frage nach dem Sinn Ihrer Existenz, die nun ins Auge gefasst werden muss, damit Sie innerlich zufriedener werden.

Transit-Saturn Trigon Mars 
22.08.2022 - 20.12.2022, exakt am 13.09.2022 (05:42 MEZ/S); 01.12.2022 (01:30 MEZ)

In dieser Zeit stehen Ihnen starke, dynamische Kräfte zur Verfügung. Sie sind besonders aktiv und versuchen Ihre Angelegenheiten mit enormer Willenskraft voranzutreiben. Ihre Energie wird gebündelt und auf die Durchsetzung der Bereiche gerichtet, die für Sie wesentlich sind. Dabei arbeiten Sie hart, Ihr Handeln ist planmäßig und orientiert sich an der Realität. Gerade in praktischen Bereichen verstehen Sie es nun, schwierige, diffizile Arbeiten geduldig zu verrichten. Mit Fleiß und ausgeprägter Konzentrationsfähigkeit schaffen Sie die Möglichkeit, Ungewöhnliches zu leisten. Bei der Durchsetzung Ihres persönlichen Weges gehen Sie methodisch und sehr zielgerichtet vor. Mutig und ehrgeizig versuchen Sie, Ihre Ideen zu verwirklichen, um Ansehen und Anerkennung zu erreichen.
Zielstrebigkeit und Ausdauer sind die Haupt-Stichworte dieses Transits. Sie können lernen, Ihre Energien einzuteilen und sich auf das wirklich Wesentliche zu konzentrieren. Gerade wenn Sie ansonsten zur Verzettelung neigen, können Sie jetzt erfahren, wozu Sie fähig sind, wenn Sie sich konzentrieren. Dazu gehört natürlich zuerst einmal die Analyse der bestehenden Situation: Was will ich erreichen? Wo setze ich Schwerpunkte? Wie teile ich mir die Arbeit so ein, dass ich das bestmögliche Ergebnis mit geringstmöglichem Energieeinsatz erziele?
Der Vorteil einer solchen Bestandsaufnahme ist, dass Sie mehr mit Ihren Kräften haushalten und daher auch nicht mehr so erschöpft sind, wie Sie das vielleicht von sich kennen. Zu Hilfe kommt Ihnen dabei Ihre momentan besonders ausgeprägte Geduld. In dieser Phase geben Sie sich auch einmal mit kleinen Schritten zufrieden, anstatt immer auf den großen Sprung nach vorn zu warten.

Transit-Jupiter Trigon Jupiter 
26.08.2022 - 21.09.2022, exakt am 10.09.2022 (03:46 MEZ/S)

Dieser Transit bringt eine Phase des Wachstums und der Fülle mit sich, in der Ihnen Ihre lebensbejahende Einstellung ein Quell der unerschütterlichen Lebensfreude ist. Ohne großes Zutun verspüren Sie eine tiefe Liebe zum Dasein und sind bereit diesen Schatz mit anderen zu teilen. Sie können bei anderen Menschen viel bewirken und gewinnen im Gegenzug deren Zuneigung und Mitarbeit. Ungeahnte Hilfsquellen erschließen sich wie von selbst, und Ihre Talente kommen jetzt voll zur Entfaltung, so dass sich der Rahmen Ihrer Selbstverwirklichung beträchtlich erweitern kann.
Eine gestalterische Kraft drängt Sie zur Entfaltung aller Wesensteile. Besonders in ethischen und metaphysischen Bereichen werden Sie dies verspüren können. Diese Kräfte schenken Ihnen die Möglichkeit, Ihr Leben zu überdenken und neu- bzw. umzugestalten. Es ist eine Phase des Glücks und des leichten Weiterkommens. Gerade diese Zeit kann als Geschenk oder Belohnung für frühere Taten angesehen werden. Auf materieller Ebene könnten Sie sich zeitweise etwas unmäßig oder maßlos erleben, so wie es dem genussfreudigen Gott Jupiter entspricht.
Die Gefahr dieses sehr angenehmen Transits besteht denn auch in einem allzu sorglosen und unvorsichtigen Umgang mit den "Geschenken der Götter". So gilt es, sich daran zu erinnern, dass Reichtum - innerer wie äußerer - immer auch eine Verpflichtung gegenüber der Gemeinschaft und der eigenen Weiterentwicklung beinhaltet. Sie stehen in dieser Zeit nicht unter Druck, sondern verspüren innere Ruhe und Gelassenheit.
Dies ist daher eine gute Zeit, um zu prüfen, welche Lebensziele Sie bisher verwirklicht haben, die Ihrem Anspruch auf Tiefe genügen können. Vielleicht kommen Sie zu dem Ergebnis, dass es Ihnen an innerer Zufriedenheit mangelt und es an der Zeit ist, nach einer neuen, erfüllenden Aufgabe zu suchen. Durch den Kontakt zu Menschen, die wie Sie auf der Suche sind, könnten Sie nun zu ganz anderen Prioritäten kommen, weil Sie plötzlich Erkenntnisse gewinnen, für die vorher die Zeit noch nicht reif war. Sie können Ihrem Leben jetzt eine positive Struktur geben, die Ihrem Anspruch mehr genügt.

Transit-Jupiter Quadrat Sonne 
26.09.2022 - 20.10.2022, exakt am 07.10.2022 (12:02 MEZ/S)

Eine Zeit, die zu Übertreibungen reizt. Alles scheint zu gelingen, bis Sie der Übermut des Größenwahnsinns packt und Sie dermaßen überziehen, dass der erzielte Gewinn sich in Nichts auflöst. Aber dennoch sind Sie guter Dinge, nichts scheint Ihnen im Wege zu stehen.
So bietet die augenblickliche Konstellation sehr gute Wachstums-Chancen, je nachdem, inwieweit Sie sich selbst schon kennen und Ihr Ego positiv entwickelt haben. Also: Es sind viele Möglichkeiten vorhanden, doch gehen Sie nicht zu schnell und unüberlegt vor, was Jupiter im Überschwang gerne tut! Die Schattenseiten von Jupiter - Arroganz und Maßlosigkeit - können bei falscher Situations-Einschätzung hervortreten und Ihnen einen Strich durch Ihre ansonsten so positive Bilanz machen.
Wenn Sie bereit sind, Ihrem Leben mehr geistige Vertiefung zu geben, dann können Sie leichter mit der Situation umgehen. Den Einstieg dazu bekommen Sie über die Frage nach den Werten in Ihrem Leben: Wie ist bei Ihnen das Verhältnis zwischen inneren und äußeren Werten? Und: Wo nutzen Sie in Ihrem Leben die Möglichkeiten zum inneren Wachstum?
Wenn Sie unter dieser Konstellation beschließen, etwas zu unternehmen, was Sie sich schon lange gewünscht haben, dann hat dieses Vorhaben beste Chancen. Allerdings sollte Ihre Grundidee einen gewissen Anspruch aufweisen, der in die Zukunft weist. Wenn das so ist, dann ist die Zeit hervorragend zum Neubeginn geeignet.

Transit-Saturn Opposition Venus 
27.09.2022 - 17.11.2022

Mit dem Gefühlsleben klappt es wahrscheinlich im Augenblick nicht so, wie Sie es gerne hätten, die Kontakte zu anderen Menschen gestalten sich schwierig und angespannt. Sie erkennen vielleicht, dass eine bestimmte Beziehung doch nicht das gehalten hat, was Sie sich davon versprochen haben. Möglicherweise werden aber auch Sie von einem Partner verlassen.
Daher sollten Sie die Gelegenheit ergreifen, um in Ihren zwischenmenschlichen Beziehungen einmal sehr gründlich aufzuräumen, d. h. zu klären, warum Sie überhaupt Beziehungen eingehen und warum vielleicht immer wieder Enttäuschungen daraus resultieren. Dies könnte damit zusammenhängen, dass Sie von einer Partnerschaft möglicherweise zu viel erwarten oder Ihr Partnerbild sich an falschen Maßstäben orientiert.
Prüfen Sie auch einmal, ob Sie nicht zu viele Eigenbedürfnisse auf den Partner/die Partnerin übertragen. Sie haben somit nun die Chance, die vorher projizierten Anteile selbst zu entwickeln und sich damit emotional unabhängiger zu machen, indem Sie klären, was Sie zum Wohlfühlen brauchen, und was Sie sich davon selbst geben können.
Daher ist es durchaus denkbar, dass Sie jetzt einmal neue Formen und Strukturen in Ihren zwischenmenschlichen Beziehungen ausprobieren. Oft spüren Sie jetzt in dieser Zeit auch den Widerspruch zwischen dem Bedürfnis, nur für sich zu sein und dem gleichzeitigen Suchen nach menschlicher Nähe. Am besten ist es, wenn Sie sich diese Widersprüche einfach einmal zugestehen und in Ruhe abwarten. Sie können nun lernen, allein zu sein und trotzdem etwas mit sich selbst anzufangen.

Transit-Jupiter Sextil Mond 
30.09.2022 - 26.10.2022, exakt am 12.10.2022 (18:46 MEZ/S)
Dieses Thema ist im Grundhoroskop als Opposition vorhanden

Dieser Transit bringt harmonische Stimmung und positive Kontakte zu anderen Menschen. Sie sind gastfreundlich, flexibel, anpassungsfähig und kompromissbereit - und ebenso offen und großzügig, wie Sie auf Ihre Mitmenschen zugehen, so freundlich und zuvorkommend begegnet man auch Ihnen. Oft hat es den Anschein, dass Ihre bloße Anwesenheit für alle Beteiligten ein Gewinn ist.
Sie haben in diesen Tagen ein besonderes Talent, anderen hilfreich zur Seite zu stehen. Was unter dem Einfluss dieses Transits geschieht, ist selten spektakulär. Eher stellt sich auf beinahe unmerkliche Weise eine Form des gesteigerten Wohlbefindens ein, die besonders in allen emotionalen Fragen Entspannung bringt. Vielleicht gehen Sie unter dieser Konstellation auch an die Umgestaltung Ihrer Beziehungen und überlegen sich, wer wirklich zu Ihnen passt und wer nicht. Gerade jetzt können Sie so heikle Themen wie dieses mit besonders viel Feingefühl angehen und so die Gefahr verringern, andere zu verletzen.
Die wichtigste Triebfeder bei solchen Klärungsprozessen ist für Sie der Wunsch nach mehr emotionaler Tiefe, denn rein oberflächliche Beziehungen reichen Ihnen nicht mehr aus. Von großer Bedeutung ist es für Sie in dieser Zeit, einen Bereich zu haben, in dem sich Ihr Gefühl entfalten kann, sei es eine intensive Beziehung und/oder ein berufliches Engagement. Wenn Sie bei allem, was Sie in dieser Zeit unternehmen, auf die Stimme Ihres Herzens hören, sind Sie sehr gut beraten.

Transit-Neptun Trigon Neptun 
07.10.2022 - 08.01.2023

Dies ist eine gute Zeit, um die eigenen Lebensprinzipien einer Prüfung zu unterziehen und einmal zu schauen, was noch fehlt, um mehr Zufriedenheit und Ruhe in sich zu spüren. Spirituelle Richtungen könnten hier möglicherweise eine Antwort anbieten, wenn Sie zu diesen Bereichen einen Zugang haben. Unter dieser Konstellation könnte ein Kontakt in dieser Richtung entstehen.
Ansonsten werden Sie vermutlich sehr stark Ihre idealistischen Neigungen spüren und prüfen, wo diese am ehesten zum Zuge kommen können. Sollten Sie bisher mehr der materiellen Welt zugeneigt gewesen sein, dann können nun andere Werte für Sie bedeutsam werden; es gibt nun die Möglichkeit, Ihren vielleicht schon vergessenen Idealen eine neue Form zu geben. Projekte, die Sie früher als zu phantastisch und damit unrealisierbar einschätzten, können nun realisiert werden.
In einer Phase, wo es keine äußeren Sicherheiten mehr gibt, wo sich vieles auflöst, was nicht mehr sinnvoll ist, verdient Ihre innere Stimme besondere Beachtung: Hören Sie nicht so sehr auf die vielen Meinungen von außen, im Prinzip wissen Sie selbst sehr gut, was zu tun ist.

Transit-Neptun Trigon Merkur 
12.10.2022 - 08.01.2023
Dieser Aspekt ist im Grundhoroskop vorhanden

Intellektuelles Hochgefühl und eine beträchtliche Sensibilität sind die Haupt-Stichworte dieses Transits. Sie brauchen nun mit anderen Menschen gar nicht so viel zu reden, um sie zu verstehen, Sie spüren einfach sehr intensiv, was gerade im anderen vor sich geht. Daher sind alle Bereiche, die mit Kommunikation zu tun haben, im Augenblick sehr befriedigend. Sie erreichen intellektuelle Ziele ohne große Anstrengung und verspüren vielleicht auch eine Neugier bezüglich dem Gebiet der Esoterik. Sie können sich zuerst einmal auf der geistigen Ebene nähern, um dann etwas später die emotionale Komponente dazu zu nehmen.
Besonders angenehm ist bei diesem Transit das ausgeglichene Verhältnis zwischen Gefühl und Verstand. Möglicherweise erleben Sie jetzt eine Zeit, wo diese beiden Teile Ihres Wesens sich nicht mehr bekämpfen, sondern zusammenarbeiten. Sollten Sie über eine kreative Anlage verfügen, die bisher in Ihnen schlummerte, dann ist jetzt die beste Gelegenheit, sie aus ihrem "Dornröschenschlaf" zu erwecken und diese Fähigkeit zu nutzen, um zur inneren Klarheit zu finden. Hervorragend unterstützt wird dabei die schriftstellerische Ader in Ihnen: Wer weiß, vielleicht steckt ein großer Autor in Ihnen? Testen Sie mal Ihre Fähigkeiten.

Transit-Saturn Quadrat Neptun 
10.12.2022 - 08.01.2023, exakt am 27.12.2022 (14:51 MEZ)

Eine eigenartige Zeit ist das für Sie: Stillstand und Unklarheit sind die beherrschenden Themen. Dabei können alte Zukunftsängste wieder auftauchen, die Sie eigentlich schon vergessen hatten. Die innere Unsicherheit berührt natürlich auch das eigene Selbstbewusstsein, und die Frage nach dem Sinn des Daseins kann im Augenblick nicht befriedigend von Ihnen beantwortet werden.
Negatives Denken kann sich breitmachen, weil Sie sehr deutlich und vielleicht sogar schmerzhaft die Spannung zwischen Ihren Idealen und der allzu irdischen Realität spüren. Wenn es Ihnen gelingt abzuwarten und jetzt nichts über das Knie zu brechen, dann haben Sie später eine gute Gelegenheit zu innerem Wachstum. Vielleicht können Sie sich im Augenblick einmal näher mit meditativen Techniken und spirituellen Richtungen, die über den Tag hinausgehen, beschäftigen. Dabei stoßen Sie vielleicht wieder auf die Frage nach dem Sinn Ihrer Existenz, die nun ins Auge gefasst werden muss, damit Sie innerlich zufriedener werden.

Transit-Jupiter Sextil Mond 
22.12.2022 - 08.01.2023, exakt am 04.01.2023 (13:52 MEZ)
Dieses Thema ist im Grundhoroskop als Opposition vorhanden

Dieser Transit bringt harmonische Stimmung und positive Kontakte zu anderen Menschen. Sie sind gastfreundlich, flexibel, anpassungsfähig und kompromissbereit - und ebenso offen und großzügig, wie Sie auf Ihre Mitmenschen zugehen, so freundlich und zuvorkommend begegnet man auch Ihnen. Oft hat es den Anschein, dass Ihre bloße Anwesenheit für alle Beteiligten ein Gewinn ist.
Sie haben in diesen Tagen ein besonderes Talent, anderen hilfreich zur Seite zu stehen. Was unter dem Einfluss dieses Transits geschieht, ist selten spektakulär. Eher stellt sich auf beinahe unmerkliche Weise eine Form des gesteigerten Wohlbefindens ein, die besonders in allen emotionalen Fragen Entspannung bringt. Vielleicht gehen Sie unter dieser Konstellation auch an die Umgestaltung Ihrer Beziehungen und überlegen sich, wer wirklich zu Ihnen passt und wer nicht. Gerade jetzt können Sie so heikle Themen wie dieses mit besonders viel Feingefühl angehen und so die Gefahr verringern, andere zu verletzen.
Die wichtigste Triebfeder bei solchen Klärungsprozessen ist für Sie der Wunsch nach mehr emotionaler Tiefe, denn rein oberflächliche Beziehungen reichen Ihnen nicht mehr aus. Von großer Bedeutung ist es für Sie in dieser Zeit, einen Bereich zu haben, in dem sich Ihr Gefühl entfalten kann, sei es eine intensive Beziehung und/oder ein berufliches Engagement. Wenn Sie bei allem, was Sie in dieser Zeit unternehmen, auf die Stimme Ihres Herzens hören, sind Sie sehr gut beraten.

Transit-Jupiter Quadrat Sonne 
28.12.2022 - 08.01.2023

Eine Zeit, die zu Übertreibungen reizt. Alles scheint zu gelingen, bis Sie der Übermut des Größenwahnsinns packt und Sie dermaßen überziehen, dass der erzielte Gewinn sich in Nichts auflöst. Aber dennoch sind Sie guter Dinge, nichts scheint Ihnen im Wege zu stehen.
So bietet die augenblickliche Konstellation sehr gute Wachstums-Chancen, je nachdem, inwieweit Sie sich selbst schon kennen und Ihr Ego positiv entwickelt haben. Also: Es sind viele Möglichkeiten vorhanden, doch gehen Sie nicht zu schnell und unüberlegt vor, was Jupiter im Überschwang gerne tut! Die Schattenseiten von Jupiter - Arroganz und Maßlosigkeit - können bei falscher Situations-Einschätzung hervortreten und Ihnen einen Strich durch Ihre ansonsten so positive Bilanz machen.
Wenn Sie bereit sind, Ihrem Leben mehr geistige Vertiefung zu geben, dann können Sie leichter mit der Situation umgehen. Den Einstieg dazu bekommen Sie über die Frage nach den Werten in Ihrem Leben: Wie ist bei Ihnen das Verhältnis zwischen inneren und äußeren Werten? Und: Wo nutzen Sie in Ihrem Leben die Möglichkeiten zum inneren Wachstum?
Wenn Sie unter dieser Konstellation beschließen, etwas zu unternehmen, was Sie sich schon lange gewünscht haben, dann hat dieses Vorhaben beste Chancen. Allerdings sollte Ihre Grundidee einen gewissen Anspruch aufweisen, der in die Zukunft weist. Wenn das so ist, dann ist die Zeit hervorragend zum Neubeginn geeignet.

Nachwort 

Hier, am Ende Ihrer Astroplus-Jahresvorschau werden Sie sich vermutlich auf manche der anstehenden Themen nicht so freuen, auf andere wiederum mehr. Dies ist ganz normal, allerdings haben Sie mit dieser Analyse einen "Fahrplan" bekommen, der Ihnen den Zeitraum und die Qualität der anstehenden Entwicklungschancen anzeigt, damit Sie sich auf diese Themen gut einstimmen und diese dann bewusst erleben und somit integrieren können. Dies ist ja eigentlich der Sinn von Lernaufgaben: Die Themen, mit denen man Probleme hat, solange durch aktives Erleben üben, damit sie irgendwann aus der Problemhaftigkeit erlöst sind und man schließlich freier und problemloser die nächsten Aufgaben angehen kann - frei nach dem Motto: "Der Weg ist das Ziel."

Lieben Gruß

Michael

Benutzeravatar
Traurigkeit
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 30. Aug 2022, 10:14
Methode: klassisch

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von Traurigkeit » Do 1. Sep 2022, 15:15

Hallo Michael,

die Phasen in der Vergangenheit passen in großen Teilen nicht.
Transit saturn in 9 passt sehr.
Auch diese Phase stimmt: ransit-Saturn Quadrat Neptun
23.07.2022 - 03.09.2022, exakt am 13.08.2022 (15:27 MEZ/S)
Was stimmt ist das es beruflich sehr glatt läuft.
Allerdings bin ich wohl in einem UniversumSchon Programm und habe nix zu tun, was ich generell nicht gerne habe, aber zur Zeit ganz gut passt.
Seit dem 12. August 2021 weine ich viel und werde überflutet von starken Gefühlen von Depression und Einsamkeit, die sich nicht immer wie meine eigenen anfühlen, aber schwer zu ertragen und dominant

Ich kenne solche Dunkelheit aus meinem vorhergehenden Leben nicht.
Es geht aber in Wellen und es gibt auch immer RuhePhasen.
Ich versuche möglichst viele gute Sachen zu machen und meditiere täglich.
Liebesleben habe ich ja gar nicht und das ist sicher auch ein Hauptpunkt, dass es mir schwer fällt diesen Wunsch nach einem wirklichen Gefährten loszulassen.
Ich habe das ganze Jahr nur Mohrrüben vor die Nase gehalten bekommen und das ist generell ein Thema -nicht zu erhalten was ich wünsche oder erhoffe.
Ich kann nicht loslassen, dass gilt es scheinbar zu lernen

Benutzeravatar
federkiel
Mitglied
Beiträge: 308
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:18
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von federkiel » Do 1. Sep 2022, 15:42

Hallo Nicole,

Ich glaube nicht, daß es etwas mit dem Pluto Transit zu tun hat, auch wenn der etwas drücken mag. Sondern du hast seit vorigem Jahr den Neptun-Transit im Spiegelpunkt auf deinem Saturn, dauert leider noch ein Weilchen. Da kann man so etwas wie eine "Leberdepression" bekommen, und die drückt sehr auf das Gemüt.

Du müßtest also etwas für die Leber-Galle tun.
Produkte mit Inhaltsstoffen, von etwa Mariendistel, Artischocken oder Schöllkraut könnten da Abhilfe schaffen.

Grüße
Elisabeth

Benutzeravatar
Ophiuchus
Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: Sa 26. Jun 2021, 19:22
Wohnort: 24631 Langwedel
Methode: Astromedizin, Herbalastrologie
Kontaktdaten:

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von Ophiuchus » Do 1. Sep 2022, 17:44

Hallo Traurigkeit,
nun der gleiche Zeitraum als Prognose auf Dein Radix, um zu erkennen wo Du Keine Entwicklung machen willst.
Vorwort 

Einerseits wird man nicht „so ganz zufällig“ mit Ereignissen konfrontiert, wie es manche gerne hätten, andererseits gibt es aber auch keine Konstellationen, welche einem etwas „antun“. Seelische und geistige Entwicklungsprozesse erfordern sehr oft äußere Ereignisse und Probleme zum Erkennen dieser Aufgaben. Wenn man diesen Lern- und Reifungsmöglichkeiten bewusst begegnet und aus diesen lernt, dann braucht man auch keine Angst vor irgendwelchen „schlimmen Ereignissen“ zu haben. Die Schuld für Lebensumstände auf Planeten zu schieben, wäre falsch verstandene Astrologie. Die Planeten folgen ihren Bahnen und zeigen somit Kontakte zum Geburtshoroskop exakt an. Die Kunst besteht nun darin, diese auch zu deuten - ähnlich wie Sie die Fahrtgeschwindigkeit an einem Tachometer ablesen können, ohne ihm die Schuld für die eigene Geschwindigkeit zu geben. Wir wünschen Ihnen viel Freude und manche Erkenntnisse mit Ihrer Astroplus-Jahresvorschau!

Transit-Jupiter in Haus 12 

Seit einiger Zeit sind Sie in einer Phase, in der Sie sich ein wenig aus der allgemeinen Umtriebigkeit zurückziehen sollten. Es ist jetzt nicht die Zeit, intensiv zu kooperieren. Kehren Sie in einen meditativen Zustand der Ruhe ein und nehmen Sie Kontakt zu Ihrer - vielleicht allzu wenig genutzten - Spiritualität auf. Ein solches Verhalten muss keineswegs weltabgewandt sein, im Gegenteil! Es geht vielmehr darum, die Gegensätze zwischen Welt und Kosmos zu überbrücken. Der vorübergehende, bewusste Rückzug in die Einsamkeit wird Ihnen helfen, Ihre ganz persönlichen Ziele zu klären. Lassen Sie sich viel Zeit dazu. Meditatives Versenken verträgt keine Eile.

Transit-Saturn in Haus 11 

Seit einiger Zeit geht es bei Ihnen darum, sich mit anderen Menschen zu verbinden und zu vernetzen, die Phase des Einzelgängertums ist vorüber. Miteinander ist allemal mehr zu erreichen als allein. Machen Sie sich auf die Suche nach Mitstreitern und planen Sie gut, für welche Ziele Sie die gebündelten Energien einsetzen wollen. Gute Freundschaften sind rar: Besonders wichtig ist es daher, bestehende Kontakte zu pflegen und auch nach neuen Ausschau zu halten.

Transit-Uranus in Haus 1 

In Ihrem Leben ist seit einiger Zeit alles in Aufruhr. Bei so viel Unduldsamkeit und Hektik kann Ihr Leben von einem Augenblick zum nächsten völlig überraschende Wendungen nehmen. Was Sie bisher nicht für möglich hielten, wird dann blitzartig Realität. Alle Bereiche Ihres Daseins sind von diesem Neubeginn betroffen: Partnerschaft, Beruf, Freundschaften und Beruf. In Ihrem Umfeld stoßen Sie dabei nicht immer auf Verständnis und manche mögen den Kopf schütteln angesichts Ihrer Spontaneität. Lassen Sie sich davon nicht beirren, sondern nutzen Sie den kraftvollen Schub dieser äußerst kreativen Phase. Rücksichtsvoll waren Sie lange genug!

Transit-Neptun in Haus 12 

Steht Neptun in diesem Haus, dann ist seine Wirkung am deutlichsten zu spüren: Die äußere Welt tritt seit einiger Zeit in ihrer Bedeutung zurück; Sie verspüren wahrscheinlich das Bedürfnis nach Ruhe und Rückzug. Wenn Sie diesem Wunsch nachgeben, dann können Sie in dieser Zeit außergewöhnliche Erfahrungen machen, vor allem, wenn Sie bestimmte Entspannungs- oder Meditationstechniken beherrschen. Ihre Phantasie ist jetzt äußerst stark ausgeprägt, und Sie besitzen Zugang zu Dimensionen spiritueller Erfahrungen, die Ihnen sonst verschlossen sind. Vielleicht entdecken Sie in dieser Zeit auch ein ganz besonderes spirituelles Interessensgebiet und Sie entschließen sich dazu, eine Ausbildung in dieser Richtung zu beginnen.

Transit-Pluto in Haus 10 

Mit dieser Hausstellung von Pluto kommen Sie seit einiger Zeit auf der beruflichen Ebene mit den Themen Macht, Ohnmacht und Veränderung in Kontakt, so dass sich in diesem Bereich einige Probleme und Änderungen ergeben könnten. Vielleicht neidet Ihnen jemand Ihre Position und will Sie von dort verdrängen. Oder Sie erleben einen Karrieresprung, der Ihnen plötzlich sehr viel Einfluss verschafft. Alles in allem eine ziemlich aufregende, spannende Zeit! Wenn Sie erfolgreich sind im Beruf, dann vergessen Sie nicht, andere Menschen daran teilhaben zu lassen. Wenn Sie diese Phase auch dazu nutzen, um Demut zu üben, haben Sie Ihre Lernaufgabe gut verstanden: Menschen, die im Erfolg nur an sich denken und sich der persönlichen Weiterentwicklung verweigern, werden auf Dauer zwangsläufig scheitern.

Transit-Saturn Sextil Merkur 
01.06.2022 - 23.06.2022

Unter dem Einfluss dieses Transits erleben Sie eine Zeit der gesteigerten geistigen Regsamkeit und gedanklichen Klarheit, so dass Sie selbst die kompliziertesten Sachverhalte logisch erfassen und sich neue, schwierige Wissensbereiche erarbeiten können. Ihre Wahrnehmungsfähigkeit und das Verarbeiten von Informationen und Erfahrungen verbessern sich deutlich.
Das gesamte Denken strukturiert und orientiert sich noch stärker an der Realität. Indem Sie sich so auf gedanklicher Ebene einer Selbstbegrenzung und -disziplin unterwerfen, erfahren Sie die tieferen Schichten des Wissens und der Gesetzmäßigkeiten der Welt.
Da sich die Kanäle der Kommunikation von einer Vielzahl auf einige wenige beschränken, erhalten diese eine tiefere, wirklichere Qualität. Gespräche drehen sich nun eher um ernstere Themen und sind weniger oberflächlich. Im Austausch mit anderen Menschen steht zurzeit die Lösung von Problemen eher im Vordergrund, als Innigkeit und Gefühl.
Das ist hilfreich, um Spannungen und Missverständnisse leidenschaftslos zu klären. Jetzt ist auch der Abschluss von Geschäften und Verträgen besonders begünstigt, da Sie sich mit großer Intensität um Details oder mögliche Hindernisse kümmern. Geistige Disziplin und Fleiß stehen im Vordergrund Ihrer augenblicklichen Bemühungen. Die Zeit ist gut geeignet für Projekte im intellektuellen Bereich. Neigen Sie sonst eher zur Zersplitterung, erleben Sie jetzt, welch großartige geistige Leistungen Sie vollbringen können, wenn Sie sich auf das wirklich Wesentliche konzentrieren. Außerdem besitzen Sie nun die Fähigkeit, sich aus alten und verkrusteten Denkstrukturen zu lösen, eine neue Flexibilität einziehen zu lassen und sich für neue geistige Strukturen zu öffnen.

Transit-Neptun Sextil Mond 
01.06.2022 - 08.01.2023, exakt am 16.09.2022 (05:59 MEZ/S)
Dieser Aspekt ist im Grundhoroskop vorhanden

Ihre innere Stimme ist augenblicklich besonders klar und deutlich zu hören: Sie erhalten Zugang zu sehr gefühlsintensiven Bereichen Ihrer Seele. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die stark emotional reagieren, dann verstärkt sich dieser Zustand nun. Aus der starken Sensibilität heraus könnten Sie sich jetzt zu einer dienenden Tätigkeit im Dienst an Menschen oder an der leidenden Kreatur entschließen. Ohne dass Sie Worte brauchen, werden Sie von anderen fühlenden Menschen verstanden; eine Brücke besteht zwischen Ihnen und den anderen, die sehr tragfähig ist, was das gegenseitige Verständnis betrifft.
Auch Ihre kreativen Neigungen und Möglichkeiten sind sehr stark ausgeprägt. Viele Ebenen bieten sich an, wo Sie sich eine innere Geborgenheit erschaffen können. Dies ist dann besonders wichtig, wenn Sie oft das Gefühl der inneren Unsicherheit haben. Doch werden Sie diese Geborgenheit nicht bei einem anderen Menschen, sondern in erster Linie bei sich selbst finden.
Intuition und Einfühlungsvermögen sind die Haupt-Stichworte dieses Transits. Sie sind nun fähig, sich besonders stark auf andere Menschen einzulassen, und sind auch bereit, sich sehr für diese zu engagieren. Achten Sie dabei gut auf sich selbst, dass Sie sich nicht seelisch zu sehr verausgaben, weil Sie dann hinterher erschöpft sein werden.
Vielleicht haben Sie auch eine liebevolle Begegnung mit einem anderen Menschen, die Ihre geheimsten Bedürfnisse in Bezug auf Intensität erfüllt. Es könnte sein, dass die körperliche Anziehung dabei nicht die wichtigste Rolle spielt, dass es sich eher um eine etwas platonisch ausgerichtete Beziehung handelt, die Verbindung liegt mehr auf einer geistig-spirituellen Ebene. Vielleicht glauben Sie, Ihren Seelenpartner gefunden zu haben, mit dem Sie sich universell verbunden fühlen. Starke Idealisierungen bleiben jedoch unter dieser Konstellation nicht aus, aber wenn Sie dann wieder auf die Erde zurückkommen, ist es Ihnen jedoch möglich, Wunschbild und Wirklichkeit auseinanderzuhalten.

Transit-Neptun Trigon Jupiter 
05.06.2022 - 21.07.2022
Dieser Aspekt ist im Grundhoroskop vorhanden

Jetzt ist die Zeit für eine geistig-spirituelle Weiterentwicklung gekommen! Zögern Sie nicht, sich in diese Richtung zu bewegen, es lohnt sich. Auch wenn Sie ein paar Irrwege gehen, geben Sie nicht zu rasch auf.
Möglicherweise machen Sie sich auf die Suche nach tieferen Einsichten in die Zusammenhänge Ihrer Existenz. Dabei können Sie nun erstaunliche Erfolge erleben, auf die Sie sonst vielleicht vergeblich hofften: Ihr Gesichtskreis kann sich beträchtlich erweitern, auch durch die Begegnung mit Menschen, die auf einer ähnlichen Suche wie Sie sind. Dadurch kann ein erhebliches Maß an Zufriedenheit und Ausgeglichenheit in Ihrem Leben Einzug halten.
Jetzt fällt es Ihnen auch leichter, überholte Zwänge und Strukturen loszulassen und Abschied davon zunehmen. Sie können jetzt heraus aus der Enge in die Weite. Trauen Sie sich, die Grenzen zu überschreiten, die Sie sich selber gesetzt haben. Wahrscheinlich sind Sie erstaunt, was es dahinter alles zu sehen gibt!
Nutzen Sie diese schöne Zeit voller Optimismus und Selbstvertrauen zum Ausbau einer stabilen Lebensposition. Lassen Sie sich dabei nicht durch unbedachte Handlungen aus dem Konzept bringen, ein klarer Verstand hilft Ihnen weiter! Sollten Sie gerade eine Lebenskrise hinter sich haben, dann ist jetzt eine gute Zeit, um Aufbauarbeit zu leisten, anstatt sich selbst zu bedauern. Lassen Sie die alten Erinnerungen hinter sich zurück, neue Menschen und Ideen können frischen Wind in Ihr Leben bringen.

Transit-Pluto Opposition Jupiter 
05.06.2022 - 08.01.2023, exakt am 13.08.2022 (03:30 MEZ/S); 01.12.2022 (21:07 MEZ)

Unter dieser Konstellation erleben Sie viel Optimismus und ein stark ausgeprägtes Erfolgsstreben. Sie fühlen sich im Vollbesitz Ihrer Kräfte, was könnte da wohl schiefgehen? Leider hat es diese Konstellation so an sich, dass man die Kräfte überschätzt oder sich so übernimmt, dass nur noch Verwunderung übrig bleibt, warum trotz der guten Voraussetzungen das Ergebnis den ganzen Aufwand nicht rechtfertigt. Überheblichkeit und Selbstüberschätzung sind Schattenseiten, denen Sie in dieser Zeit wiederholt begegnen können. Es ist natürlich eine Frage der persönlichen Reife, wie Sie diese Situationen meistern. Fragen Sie sich einmal, wie Sie mit anderen Menschen umgehen und diesen evtl. zu wenig Raum lassen, wie Sie Ihre Pläne umsetzen und wie Sie sich mehr Zufriedenheit in Ihrem Leben schaffen können. Gleichzeitig geht es bei diesem Transit um Gerechtigkeit, Einfühlungsvermögen und auch Großzügigkeit. Wie viel Wert messen Sie inneren, geistigen Besitztümern zu, wo gibt es in dieser Hinsicht etwas zu ändern? Schauen Sie nach, wo Ihr Schwerpunkt liegt. Möglicherweise wenden Sie sich unter dieser Konstellation auch einer geistig-spirituellen Richtung zu, wobei Sie auch mit dem Thema Macht in Kontakt kommen können. Vielleicht übt diese Bewegung eine große Anziehung auf Sie aus? Oder wollen Sie andere bekehren und auf den rechten Weg bringen? Ihre Toleranz ist nun gefragt, beachten Sie eigene und fremde missionarische Tendenzen.

Transit-Uranus Trigon Pluto 
08.06.2022 - 14.11.2022, exakt am 13.07.2022 (06:02 MEZ/S); 06.10.2022 (17:14 MEZ/S)
Dieses Thema ist im Grundhoroskop als Konjunktion vorhanden

Unter diesem Transit können spontan enorme Energien entfesselt werden. Diese intensive und plötzliche Freisetzung von Energie, die sich auf physischer, emotionaler, sexueller oder geistiger Ebene manifestieren kann, bedarf einer Zielsetzung, durch die sie konstruktiv zum persönlichen Wachstum eingesetzt werden kann. Eine Psychotherapie, Yoga, Astrologie oder andere esoterische Richtungen könnten für Sie hierbei hilfreich sein bzw. eine notwendige Verwurzelung und Erdung bieten.
So geleitet, bringen Ihnen diese Kräfte die Chance eines tiefgehenden, positiven Wandels. Selbsterfahrungsprozesse können eingeleitet werden und führen zur Eingliederung bislang verschütteter Seelenkräfte. Der Transit bringt Sie mit den Schichten Ihres Wesens in Verbindung, in denen vielleicht Ihre tiefsten Wurzeln verankert sind. Er erlaubt Ihnen, Wandlungsprozesse anzugehen, die für Ihre Entwicklung von enormer Wichtigkeit sind.
Dabei sollten Sie sich diesen Kräften öffnen und vor notwendigen Veränderungen nicht zurückschrecken. So können Sie sich jetzt aus alten, wachstumshemmenden Strukturen lösen und für Ihre Zukunft einen Freiraum gewinnen. Sie werden dem wahren Kern Ihrer Persönlichkeit ein Stück näher kommen. Größere Freiheit im Denken und Handeln, ein vertieftes Selbstbewusstsein sind der Lohn für Ihre Bereitschaft, notwendige Wandlungen zu vollziehen.
Bewusstseinserweiterung und Transzendenz sind die Haupt-Stichworte dieses Transits. Da sowohl Uranus als auch Pluto zu den sog. geistigen Planeten zählen, werden von diesen Schwingungen besonders Menschen berührt, die an sich gearbeitet und bereits höhere Stufen des Lebens erreicht haben. Gerade diese Menschen erhalten unter diesem Transit großen Weitblick und Einsicht in viele tiefere Zusammenhänge. Man überprüft, was im eigenen Leben nicht in Ordnung ist und wo man mehr Zufriedenheit spüren möchte. Es ist jetzt eine gute Gelegenheit, sich mit einer Psychotherapie zu befassen, die klären kann, was die eigentlichen Lebensziele sind.

Transit-Jupiter Konjunktion Saturn 
12.06.2022 - 16.07.2022, exakt am 25.06.2022 (13:05 MEZ/S)

Es ist gut möglich, dass Sie im Augenblick nicht so recht wissen, wie es weitergehen soll: Einerseits möchten Sie gern expandieren, neue Erkenntnisse suchen und umsetzen, doch gleichzeitig sind Sie so eingezwängt in die alltäglichen Pflichten, dass Ihnen kaum Zeit bleibt für etwas anderes.
Unter diesem Transit gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Korrekturen in Ihrem Leben. Trennung von überholten Maßstäben und Neuorientierung sind nun wichtige Stichworte für Sie. Sie können jetzt lernen, das Wesent­liche vom Unwesentlichen zu unterscheiden, tiefreichende geistige Strukturen erhalten ein tragfähiges Funda­ment.
Diese Umstellungszeit bringt teilweise erhebliche Spannungszustände mit sich. Je mehr Sie dies als eine Zeit der Reifung und zielstrebigen Weiterentwicklung sehen, umso fruchtbarer wird diese Phase für Sie werden, auch wenn es manchmal ein wenig anstrengend für Sie ist. Eine gewisse Unsicherheit über Ihr weiteres Vorgehen ist möglich. Erzwingen Sie nichts, sondern nutzen Sie die Zeit, um ein wenig mehr zur Ruhe zu kommen und Ent­scheidungen reifen zu lassen. Dann kann dieser Lebensabschnitt bedeutende Konsequenzen für Ihre Zukunft haben, weil Sie sich gute und tragfähige Strukturen für schwierige Zeiten schaffen.

Transit-Pluto Quadrat Merkur 
23.06.2022 - 08.01.2023, exakt am 30.08.2022 (09:30 MEZ/S); 16.11.2022 (03:42 MEZ)

Unter dieser Konstellation wird Ihr altes - vielleicht zu schablonenhaftes oder enges - Denken einem starken Wandlungsprozess unterworfen sein. Auch werden Sie u. U. starke missionarische Züge an sich entdecken, indem Sie andere Menschen recht fanatisch von Ihrer Meinung überzeugen wollen. In der abgemilderten Variante kommt es lediglich zu einer gewissen Intoleranz im Kommunikationsbereich.
Wo dieser Pluto-Transit sich besonders heftig zeigt, ist aus der Hausposition Ihres Geburts-Merkurs gut zu erkennen. Sie haben jetzt Gelegenheit, sich mit neuen Denk- und Kommunikationsformen auseinanderzusetzen. Vielleicht wird Ihnen auch bewusst, dass Sie an emotionale Fragen bisher zu sehr nur mit dem Kopf herangegangen sind. Oder es zeigt sich, dass die Auswahl Ihrer Gesprächspartner zu eng ist: Lassen Sie sich doch einmal auf Menschen mit ganz anderen Kommunikationsformen ein, dies klappt möglicherweise besser als früher. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die sehr viel wissen, werden Sie unter diesem Transit mit dem Thema "Macht durch Wissen" konfrontiert und was Sie mit diesem Wissen anfangen, z. B. ob Sie es nur über den Kopf ausleben oder evtl. auch bereit sind, dieses Wissen mit emotionaler Tiefe in Bezug auf spirituelles Wachstum zu füllen. Überprüfen Sie sich selbst, ob Sie Fixierungen aufweisen, die unter diesem Transit verändert werden können.

Transit-Saturn Quadrat Neptun 
26.06.2022 - 15.08.2022, exakt am 25.07.2022 (11:03 MEZ/S)
Dieses Thema ist im Grundhoroskop als Eineinhalbq. vorhanden

Eine eigenartige Zeit ist das für Sie: Stillstand und Unklarheit sind die beherrschenden Themen. Dabei können alte Zukunftsängste wieder auftauchen, die Sie eigentlich schon vergessen hatten. Die innere Unsicherheit berührt natürlich auch das eigene Selbstbewusstsein, und die Frage nach dem Sinn des Daseins kann im Augenblick nicht befriedigend von Ihnen beantwortet werden.
Negatives Denken kann sich breitmachen, weil Sie sehr deutlich und vielleicht sogar schmerzhaft die Spannung zwischen Ihren Idealen und der allzu irdischen Realität spüren. Wenn es Ihnen gelingt abzuwarten und jetzt nichts über das Knie zu brechen, dann haben Sie später eine gute Gelegenheit zu innerem Wachstum. Vielleicht können Sie sich im Augenblick einmal näher mit meditativen Techniken und spirituellen Richtungen, die über den Tag hinausgehen, beschäftigen. Dabei stoßen Sie vielleicht wieder auf die Frage nach dem Sinn Ihrer Existenz, die nun ins Auge gefasst werden muss, damit Sie innerlich zufriedener werden.

Transit-Jupiter Konjunktion Saturn 
10.08.2022 - 13.09.2022, exakt am 31.08.2022 (06:23 MEZ/S)

Es ist gut möglich, dass Sie im Augenblick nicht so recht wissen, wie es weitergehen soll: Einerseits möchten Sie gern expandieren, neue Erkenntnisse suchen und umsetzen, doch gleichzeitig sind Sie so eingezwängt in die alltäglichen Pflichten, dass Ihnen kaum Zeit bleibt für etwas anderes.
Unter diesem Transit gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Korrekturen in Ihrem Leben. Trennung von überholten Maßstäben und Neuorientierung sind nun wichtige Stichworte für Sie. Sie können jetzt lernen, das Wesent­liche vom Unwesentlichen zu unterscheiden, tiefreichende geistige Strukturen erhalten ein tragfähiges Funda­ment.
Diese Umstellungszeit bringt teilweise erhebliche Spannungszustände mit sich. Je mehr Sie dies als eine Zeit der Reifung und zielstrebigen Weiterentwicklung sehen, umso fruchtbarer wird diese Phase für Sie werden, auch wenn es manchmal ein wenig anstrengend für Sie ist. Eine gewisse Unsicherheit über Ihr weiteres Vorgehen ist möglich. Erzwingen Sie nichts, sondern nutzen Sie die Zeit, um ein wenig mehr zur Ruhe zu kommen und Ent­scheidungen reifen zu lassen. Dann kann dieser Lebensabschnitt bedeutende Konsequenzen für Ihre Zukunft haben, weil Sie sich gute und tragfähige Strukturen für schwierige Zeiten schaffen.

Transit-Neptun Trigon Neptun 
15.08.2022 - 08.01.2023, exakt am 11.10.2022 (18:09 MEZ/S)

Dies ist eine gute Zeit, um die eigenen Lebensprinzipien einer Prüfung zu unterziehen und einmal zu schauen, was noch fehlt, um mehr Zufriedenheit und Ruhe in sich zu spüren. Spirituelle Richtungen könnten hier möglicherweise eine Antwort anbieten, wenn Sie zu diesen Bereichen einen Zugang haben. Unter dieser Konstellation könnte ein Kontakt in dieser Richtung entstehen.
Ansonsten werden Sie vermutlich sehr stark Ihre idealistischen Neigungen spüren und prüfen, wo diese am ehesten zum Zuge kommen können. Sollten Sie bisher mehr der materiellen Welt zugeneigt gewesen sein, dann können nun andere Werte für Sie bedeutsam werden; es gibt nun die Möglichkeit, Ihren vielleicht schon vergessenen Idealen eine neue Form zu geben. Projekte, die Sie früher als zu phantastisch und damit unrealisierbar einschätzten, können nun realisiert werden.
In einer Phase, wo es keine äußeren Sicherheiten mehr gibt, wo sich vieles auflöst, was nicht mehr sinnvoll ist, verdient Ihre innere Stimme besondere Beachtung: Hören Sie nicht so sehr auf die vielen Meinungen von außen, im Prinzip wissen Sie selbst sehr gut, was zu tun ist.

Transit-Saturn Trigon Mars 
27.08.2022 - 16.12.2022, exakt am 20.09.2022 (05:29 MEZ/S); 24.11.2022 (11:39 MEZ)

In dieser Zeit stehen Ihnen starke, dynamische Kräfte zur Verfügung. Sie sind besonders aktiv und versuchen Ihre Angelegenheiten mit enormer Willenskraft voranzutreiben. Ihre Energie wird gebündelt und auf die Durchsetzung der Bereiche gerichtet, die für Sie wesentlich sind. Dabei arbeiten Sie hart, Ihr Handeln ist planmäßig und orientiert sich an der Realität. Gerade in praktischen Bereichen verstehen Sie es nun, schwierige, diffizile Arbeiten geduldig zu verrichten. Mit Fleiß und ausgeprägter Konzentrationsfähigkeit schaffen Sie die Möglichkeit, Ungewöhnliches zu leisten. Bei der Durchsetzung Ihres persönlichen Weges gehen Sie methodisch und sehr zielgerichtet vor. Mutig und ehrgeizig versuchen Sie, Ihre Ideen zu verwirklichen, um Ansehen und Anerkennung zu erreichen.
Zielstrebigkeit und Ausdauer sind die Haupt-Stichworte dieses Transits. Sie können lernen, Ihre Energien einzuteilen und sich auf das wirklich Wesentliche zu konzentrieren. Gerade wenn Sie ansonsten zur Verzettelung neigen, können Sie jetzt erfahren, wozu Sie fähig sind, wenn Sie sich konzentrieren. Dazu gehört natürlich zuerst einmal die Analyse der bestehenden Situation: Was will ich erreichen? Wo setze ich Schwerpunkte? Wie teile ich mir die Arbeit so ein, dass ich das bestmögliche Ergebnis mit geringstmöglichem Energieeinsatz erziele?
Der Vorteil einer solchen Bestandsaufnahme ist, dass Sie mehr mit Ihren Kräften haushalten und daher auch nicht mehr so erschöpft sind, wie Sie das vielleicht von sich kennen. Zu Hilfe kommt Ihnen dabei Ihre momentan besonders ausgeprägte Geduld. In dieser Phase geben Sie sich auch einmal mit kleinen Schritten zufrieden, anstatt immer auf den großen Sprung nach vorn zu warten.

Transit-Saturn Trigon Venus 
11.09.2022 - 02.12.2022

Dies ist eine Zeit der emotionalen Stabilität, in der es Ihnen vornehmlich um den Aufbau dauerhafter gefühlsmäßiger Bindungen geht. Im Bereich von Liebesbeziehungen begünstigt dieser Transit die Beständigkeit, und wenn Sie mit Ihrem Partner vertragliche Dinge zu regeln haben, dann ist jetzt der beste Zeitpunkt dafür. Da Sie im Augenblick fähig sind, Ihre Beziehung sehr realistisch einzuschätzen - also ohne die berühmte rosarote Brille der Illusionen - spüren Sie auch deutlich, was Sie miteinander verbindet. Das muss nicht unbedingt die große Leidenschaft sein - oft ist es vielmehr ein tiefes Wissen um das gemeinsame Wollen. Eher romantisch veranlagte Gemüter empfinden diese Zeit emotional womöglich als etwas nüchtern. Dennoch ist diese Phase hervorragend zur Klärung von diffusen zwischenmenschlichen Beziehungen geeignet.
Vielleicht ist über die Zeit hinweg auch eine einzige Beziehung übrig geblieben, zu der Sie sich, womöglich trotz zwischenzeitlichen Trennungen, immer wieder hingezogen fühlen. Sie können hier neu anfangen und die Beziehung auf eine neuere Basis stellen, weil inneres Wachstum nun sehr gut möglich ist. Möglicherweise beginnen Sie auch eine Partnerschaft, die durch einen erheblichen Altersunterschied geprägt ist, weil Sie hier größere Reife erwarten, von der Sie profitieren können. Sowohl in Ihrer Denkweise als auch in künstlerischen Bereichen suchen Sie nach Strukturen von funktionellem und ästhetischem Wert. Ihr Sinn für Ordnungen und Proportionen verstärkt sich, und Sie wenden sich auch in musischen Bereichen eher schwierigen Techniken zu, die Sie nun mit Ausdauer praktizieren, erlernen oder vervollkommnen können. Es ist eine günstige Zeit, um bereits vorhandene Ideen und geplante Projekte in die Wirklichkeit umzusetzen, und so ein dauerhaftes und harmonisches Werk zu schaffen.

Transit-Saturn Quadrat Neptun 
26.12.2022 - 08.01.2023
Dieses Thema ist im Grundhoroskop als Eineinhalbq. vorhanden

Eine eigenartige Zeit ist das für Sie: Stillstand und Unklarheit sind die beherrschenden Themen. Dabei können alte Zukunftsängste wieder auftauchen, die Sie eigentlich schon vergessen hatten. Die innere Unsicherheit berührt natürlich auch das eigene Selbstbewusstsein, und die Frage nach dem Sinn des Daseins kann im Augenblick nicht befriedigend von Ihnen beantwortet werden.
Negatives Denken kann sich breitmachen, weil Sie sehr deutlich und vielleicht sogar schmerzhaft die Spannung zwischen Ihren Idealen und der allzu irdischen Realität spüren. Wenn es Ihnen gelingt abzuwarten und jetzt nichts über das Knie zu brechen, dann haben Sie später eine gute Gelegenheit zu innerem Wachstum. Vielleicht können Sie sich im Augenblick einmal näher mit meditativen Techniken und spirituellen Richtungen, die über den Tag hinausgehen, beschäftigen. Dabei stoßen Sie vielleicht wieder auf die Frage nach dem Sinn Ihrer Existenz, die nun ins Auge gefasst werden muss, damit Sie innerlich zufriedener werden.

Nachwort 

Hier, am Ende Ihrer Astroplus-Jahresvorschau werden Sie sich vermutlich auf manche der anstehenden Themen nicht so freuen, auf andere wiederum mehr. Dies ist ganz normal, allerdings haben Sie mit dieser Analyse einen "Fahrplan" bekommen, der Ihnen den Zeitraum und die Qualität der anstehenden Entwicklungschancen anzeigt, damit Sie sich auf diese Themen gut einstimmen und diese dann bewusst erleben und somit integrieren können. Dies ist ja eigentlich der Sinn von Lernaufgaben: Die Themen, mit denen man Probleme hat, solange durch aktives Erleben üben, damit sie irgendwann aus der Problemhaftigkeit erlöst sind und man schließlich freier und problemloser die nächsten Aufgaben angehen kann - frei nach dem Motto: "Der Weg ist das Ziel."

lieben Gruß

Michael

Benutzeravatar
Traurigkeit
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 30. Aug 2022, 10:14
Methode: klassisch

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von Traurigkeit » Do 1. Sep 2022, 18:33

Danke Elisabeth
Ich werde den tip beherzigen und mich um meine Leber kümmern
Danke dafür
Danke Michael für den großen Input
Irgendwie viel los :king: :)
Es sind halt viele Umbrüche auf einmal für eine Stier Frau
Mein Gefühl sagt mir das Meditation und eine innere Ausrichtung der weg sind
Mein Herz und Wunsch bedauert die nicht erfüllte Liebesgeschichte, durch die ich ja letztendlich zur Meditation gekommen bin
Auch neige ich stark zu Schuldgefühlen und mache mir noch Bordüre weil ich meine liebste Kätzin nicht gut Begleitet habe
Und noch die Fremdheit
Bin ja seit 30 Jahren das erste mal wieder ohne Partner und ständigem Austausch
Die Ausblicke machen Hoffnung das ich mich nicht nur im Kreise drehe und es schaffe wieder zu heilen
Von Herzen danke

Benutzeravatar
Wassergeist
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: Di 17. Nov 2015, 09:26

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von Wassergeist » Sa 15. Okt 2022, 18:28

Hallo Nicole,
dieser Beitrag ist jetzt etwas unastrologisch aber ich denke ich kann gut nachfühlen was du gerade durch machst. Bin in einer ganz ähnlichen Situation, das alles hat auch vor über 2 Jahren begonnen. Ähnlich wie bei dir, langjährige Partnerschaft, Familie, gemeinsames Haus, alles aufgegeben wegen einer anderen Person. Dieser heiratet kurz danach eine andere Frau! Seit ich diesen Menschen kennen gelernt habe, wurde ich mit dem tiefsten Schmerz konfrontiert von dem ich nicht mal ansatzweise wusste, dass ich ihn in mir trage und ich habe auch das Gefühl dass es nicht immer meine eigenen Gefühle sind!
Kurze Frage, hast du schon mal etwas von dem Dualseelenprozess gehört? Letztlich kann man es nennen wie man will, Dualsseele, Seelenpartner etc. Es ist völlig egal. Bevor ich da jetzt viel drüber schreibe, im Netz findest du viel darüber. Letztlich geht es immer um die eigene Entwicklung und Leute die das noch nie durchgemacht haben, können die Gefühle und das Verhalten von einem schwer nachvollziehen. Bis vor paar Jahren hätte ich es auch in keiner Weise verstehen können. Ich wünsche Dir alles Gute!

Wassergeist

Benutzeravatar
Traurigkeit
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 30. Aug 2022, 10:14
Methode: klassisch

Dauerkrise und anhaltender Liebeskummer

Beitrag von Traurigkeit » Di 18. Okt 2022, 15:47

Hallo Wassergeist,

lieben Dank für deine Antwort.
Ich bin ganz bei dir und denke auch das es ein Lernprozess bzw. eine Auslösung ist die nur durch einen Seelenverwandten, egal in welcher Verwandtschaft, ausgelöst worden ist.
Vielleicht braucht es auch so tiefe und wegreißende Gefühle um radikale Veränderungen durch zu machen...Veränderung ist ja nicht das was ein Stier uneingeschränkt toll findet.
Mittlerweile sehe ich etwas Licht am Ende des Tunnel.
Wie geht es dir denn mittlerweile?
Kannst du für dich erkennen wofür der Prozess notwendig war?

Antworten