Griechenland wird weiterhin unter Druck gesetzt

Spezialgebiete der Astrologie: Mundanastrologie, Hamburger Schule, TPA, MRL, API Huber, Ereignishoroskope
Antworten
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2973
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Griechenland wird weiterhin unter Druck gesetzt

Beitrag von GreenTara » Fr 12. Feb 2016, 15:10

Hallo zusammen :)

die EU gefällt sich weiterhin darin, von der griechischen Regierung und den Griechen Unmögliches zu verlangen. Abgesehen von einem Hickhack um erneute Rentenkürzungen und ähnlichem, sehr schmerzlichen Unsinn, will man jetzt, dass gerade das Land mit dem geringsten finanziellen Spielraum (der dürfte unter Null liegen nach den ganzen "Rettungen"), mehr Anstrengungen unternimmt, um Flüchtlinge zu identifizieren und zu registrieren. Super Idee! Die wird sich anstandslos umsetzen lassen in Anbetracht der hohen Anzahl von Gestrandeten bei gleichzeitiger finanzieller Erdrosselung einer kleinen Nation. :roll:
"Obgleich Griechenland infolge der hohen Zahl von ankommenden Personen unter beispiellosem Druck steht, ist eine hinreichende Identifizierung, Registrierung und Aufnahme unabdingbar", heißt es in dem Beschluss. Die Regierung in Athen hatte diesen Plan zuvor heftig kritisiert.

Griechenland steht seit Monaten unter Druck, weil der Großteil der dort ankommenden Flüchtlinge zeitweise ungehindert über den Balkan Richtung Österreich, Deutschland und Schweden weiterreisen konnte.
Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/e ... 77124.html
Innen die griechische Verfassung, außen die Transite von heute:
gr.png
gr.png (190.15 KiB) 929 mal betrachtet
Der laufende Uranus steht zwischen Mars und Jupiter, das ist eine explosive Mischung: Man wird lange stillhalten, aber dann knallt es unvermutet. Verschärft wird dieser Aspekt durch das Plutoquadrat darauf, wobei der laufende Pluto in die Opposition des Saturns der Verfassung geht. Das sieht aus wie eine Ummantelung der explosiven Mischung. Da kann man nur hoffen, dass der Mantel hält. Der laufende Saturn steht in weiter Opposition zur Sonne als Stellvertreter der Regierung: Auch hier zeigen sich die vielen Restriktionen, denen diese ausgesetzt ist.

Mittlerweile wird ja sogar erwogen, NATO-Truppen einzusetzen, um flüchtige Menschen von Europa fernzuhalten. Auf der Münchener Sicherheitskonferenz, die heute beginnt, wird man sicher weitere gute Ideen haben.

Schöne Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2973
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Griechenland - Blüm in Idomeni

Beitrag von GreenTara » Sa 12. Mär 2016, 18:30

Hallo zusammen :)

auf seine alten Tage wird Norbert Blüm immer sympathischer, mir jedenfalls: Flüchtlingslager in Griechenland: Norbert Blüm hat jetzt ein Zelt in Idomeni

Aus dem Artikel:
"Diese Art von Brutalität ist unwürdig der europäischen Kultur", sagte Blüm einem Reporter der Nachrichtenagentur dpa. "Es ist eine Kulturschande."
Der frühere CDU-Politiker kritisierte Österreich und andere mittel- und osteuropäische EU-Länder, die sich aktiv dafür eingesetzt hatten, dass die Grenzen entlang der Balkanroute für Flüchtlinge geschlossen wurden. "Was ist das eigentlich für eine Lösung? Die ziehen sich bequem zurück und sagen, Griechenland soll damit zurechtkommen", sagte er. Sein Europa sei das nicht.
Bluemidomeni.png
Bluemidomeni.png (83.99 KiB) 850 mal betrachtet
Das sieht mir sehr nach überzeugtem Mitgefühl aus: Venus auf 0° Fische, Neptun in Haus 7, der Mond am MC und die Sonne in 8 als Indikator für das Handeln aus Überzeugung. Die Sonne ist Herrscher von 1 in 8: Blüm nimmt in Kauf, sich selbst zu schädigen. Immerhin ist er schon 80 Jahre alt - da finde ich es bemerkenswert, die Nacht dort im Zelt verbringen zu wollen. Nach gutem Wetter sieht es dort nämlich nicht aus: Um die 10° C und Dauerregen.

Schöne Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
micha
Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 23:52
Methode: Münchner Rhythmenlehre

Re: Griechenland wird weiterhin unter Druck gesetzt

Beitrag von micha » Sa 12. Mär 2016, 22:04

Hallo Rita,

Herr Blüm: da war doch mal was? „Die Rente ist sicher.“ Stimmt auch, weil keine Aussage über die Höhe derselben gemacht und beim umlagefinanzierten System immer die Beiträge der gerade Einzahlenden ausgezahlt werden. Und lhalt nicht das, was die jeweiligen Rentner selbst einbezahlt haben.

Hier beim Horoskop: Sonne auf Gruppenschicksal Sonne Uranus, aufscheinen in anderen Identitäten. Kommt gut an mit Sonne Jupiter. Sonne Saturn, viel Arbeit, wenig Brot. Auf der öffentlichen Bühne präsentiert wird ein Neptun in sieben. Da wird was Prinzipielles, Grundsätzliches öffentlich. Wobei mit Merkur Neptun, sag die Wahrheit, bei einem Merkur auf 12 Fisch alias Mars Pluto eher die Lüge unterwegs ist. Mit Neptun Pluto-Saturn-Uranus hat die Wahrheit einen schweren Stand
.
Dazu noch Mars in vier, „der Feind im Heim“ auf Gruppenschicksal zwei Schütze alias Mars Pluto, das Höllental. Mars hat ein Quadrat zur Venus, dem Schnitt ins Gewebe.
Wenn ich das so ansehe, schaut der Vorgang selbst nach Propaganda aus. Wiewohl Herr Blüm es ehrlich meinen dürfte. Allerdings ist es für ihn gefährlich, weil der am 21.7.1935 geborene derzeit den Mars auf seiner Radixsonne hat, welche auf einem Mars Pluto haltigen Grad steht (28 Krebs). Vielleicht daher sein Engagement für die katholische Soziallehre während seinem Politikerdasein und weiterhin für Außenseiter. Außerdem transitiert Neptun seinen Radixsaturn, Pluto und Merkur den Radixneptun. Blüm hat Saturn Neptun, die Minderheitenposition im Radix. Dann jetzt dort unten zu sein, ist schon brisant. Hoffentlich kommt er nicht zu Schaden.
Schöne Grüße
Micha

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2973
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Griechenland wird weiterhin unter Druck gesetzt

Beitrag von GreenTara » So 13. Mär 2016, 11:02

Hallo Micha :)

danke für deine Analyse. :)
Mit Neptun Pluto-Saturn-Uranus hat die Wahrheit einen schweren Stand.
Dazu noch Mars in vier, „der Feind im Heim“ auf Gruppenschicksal zwei Schütze alias Mars Pluto, das Höllental. Mars hat ein Quadrat zur Venus, dem Schnitt ins Gewebe.
Wenn ich das so ansehe, schaut der Vorgang selbst nach Propaganda aus. Wiewohl Herr Blüm es ehrlich meinen dürfte.
Die Wahrheit wird gerade in Bezug auf Griechenland eh beständig verdreht. Man erinnere sich nur an den Medienhype im letzten Jahr. Da ist diese Mini-Propaganda harmlos und wenn Blüm seine Bekanntheit einsetzt, um etwas aufzuzeigen, dann ist das für mich eher positive Propaganda.
Allerdings ist es für ihn gefährlich, weil der am 21.7.1935 geborene derzeit den Mars auf seiner Radixsonne hat, welche auf einem Mars Pluto haltigen Grad steht (28 Krebs).
Ich habe das übereinander gelegt, Blüms Radix (Rodden-Rating AA) und den Zeitpunkt der Meldung. Der Spiegelpunkt tMars/rSonne ist sehr exakt:
bluemmeldung.png
bluemmeldung.png (207.97 KiB) 826 mal betrachtet
Vielleicht daher sein Engagement für die katholische Soziallehre während seinem Politikerdasein und weiterhin für Außenseiter. Außerdem transitiert Neptun seinen Radixsaturn, Pluto und Merkur den Radixneptun. Blüm hat Saturn Neptun, die Minderheitenposition im Radix. Dann jetzt dort unten zu sein, ist schon brisant. Hoffentlich kommt er nicht zu Schaden.
Was ich hier sehr bemerkenswert finde: Der Mond am MC der Meldung steht im Quadrat zu Blüms MC und er herrscht radikal über Haus 9. Seine Überzeugung (Haus 9) hat Blüm in den letzten Jahren immer wieder öffentlich vertreten. Hier scheint ihm seine Überzeugung wichtiger als sein Ansehen zu sein. Das wird gestützt durch die Spitze 9 der Meldung auf Blüms Mondposition. Blüm ist ein geborener geborener Rebell mit seinem Wassermann-IC und das trägt er auch sehr deutlich nach außen, indem er Positionen denkt und vertritt, die auffallen (Uranus in 7, Herrscher von 11 Quadrat Mond über das Mond/Merkur-Quadrat).

Schönen Sonntag
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2973
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Ausschreitungen in Idomeni

Beitrag von GreenTara » So 10. Apr 2016, 16:17

Hallo zusammen :)

ein neuer Höhepunkt des Dramas: Sturm auf Zaun bei Idomeni: Mazedonische Grenzer feuern mit Tränengas auf Flüchtlinge

Die erste Meldung via Twitter, die ich unter dem Hashtag #idomeni fand, war heute um 8:48 UT. *Quelle:



traenengas.png
traenengas.png (79.36 KiB) 777 mal betrachtet
Mars auf Spitze 6 und damit in Opposition zu Spitze 12 ist Mars/Neptun, und damit ist Tränengas oder beißendes Gas zusammen mit dem Mars/Neptun-Quadrat perfekt abgebildet. Saturn SP DC: Die Tür, die Grenze ist zu. Auch der Knoten kann mit "Grenze" in Verbindung gebracht werden, er steht auf der Achse 4/10. Die Kraftprobe der Flüchtlinge gegen den Stacheldraht findet sich am MC wieder. Er liegt auf einem Me/Ma-Grad: seine Kräfte messen wollen. Außerdem liegt der MC auf dem sensitiven Punkt für Gefangenschaft, Gefängnisse und dem Ausbruch aus diesen (Formel: AC und Glückspunkt minus Saturn).

Momentan finde ich die "Performance" der EU zum Davonlaufen. :schmoll:

Viele Grüße
Rita


*Um Diskussionen :cool: um die Uhrzeit zuvorzukommen: Mein Twitteraccount läuft auf GMT, wer nicht eingeloggt ist oder eine andere Zeitzone verwendet, wird eine abweichende Zeit angezeigt bekommen.
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2973
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Griechenland wird weiterhin unter Druck gesetzt

Beitrag von GreenTara » Fr 16. Dez 2016, 14:45

Hallo zusammen :)

endlich können die Leitmedien wieder einmal auf Griechenland eindreschen. Man hat sich nämlich erdreistet, eine Einmalzahlung für Rentner zu beschließen. So etwas geht ja gar nicht, stellt SPON fest: Ohne Gläubiger zu fragen: Griechenland zahlt Rentnern Weihnachtsgeld. Na so etwas, das geht ja gar nicht, das griechische Parlament beschließt etwas, ohne Mutti und Papi zu fragen, ob es das darf.

Mein Gott, geht es noch verdrehter? :axo: Wie war das mit dem Postfaktischen und den Fake News? Wieso verliert SPON kein Wort der Kritik an den "Rettungspaketen" für Griechenland? Wie dem auch sei, das griechische Parlament beschloss diese Einmalzahlungen gestern abend:
Verfassung - Sonderzahlung.png
Verfassung - Sonderzahlung.png (192.96 KiB) 668 mal betrachtet
Die laufende Venus, auch bezeichnet als das "kleine Glück" steht am AC der Verfassung. Merkur laufend steht auf Spitze 12 und der laufende Mars im Quadrat zum MC: Ohren zu und zur Tat geschritten. ;) Der laufende Mond steht ganz exakt auf dem Saturn des Verfassungshoroskops. Der Gegenwind in Gestalt von Schäuble und Konsorten darf nicht fehlen: Der laufende Saturn steht in Opposition zur Sonne (Regierung). In der Naboddirektion steht der [ju_k] auf Spitze 4: Man besinnt sich wieder auf auf die Grundlagen einer Nation/Gesellschaft (Haus 4) und bringt dies in Gesetzesform (Jupiter).

Mehr zum Thema:
Gegenwind für Schäuble und Weihnachtsgeld für Rentner: Schuldenerleichterungen für Griechenland stehen auf der Kippe

Denn mal "Frohe Weihnachten"
Rita

AAF-Daten:

Code: Alles auswählen

#A93:Rentner,Sonderzahlung,*,15.12.2016,17:28:00,Athen,GR
#B93:2457738.22792,37N58:00,023E43:00,0hE00:00,*
#ZNAM:UT
#COM:Quelle: https://twitter.com/daphnenews/status/809449945916993537

Code: Alles auswählen

#A93:Griechenland,Verfassung,*,11.6.1975,00:00:00,Athen,GR
#B93:2442574.37500,37N58:00,023E43:00,3hE00:00,*
#ZNAM:EET/S
#COM:Astroplus-Export
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 593
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Re: Griechenland wird weiterhin unter Druck gesetzt

Beitrag von cazimi » Fr 16. Dez 2016, 20:29

Liebe Rita,

so ganz einverstanden kann ich mit diesen Weihnachtsgeldern für die Rentner nicht sein.

Hier wird gezahlt, ohne die Einkommensverhältnisse zu überprüfen. D.h. z.B. ein Rentner, der 300,-- Euro bekommt aber z.B. noch erhebliche Mieteinnahmen hat, bekommt dieses Weihnachtgeschenk auch.

Die wirklich Armen hier in Griechenland, sind die Arbeitslosen und dies bei einer Quote von 26%. Die meisten haben nämlich keine Häuser und Kinder, die sich um sie kümmern, wie sehr viele Rentner hier und müssen Miete bezahlen und Kinder unterhalten.

Für mich ist dieser Schritt Zibras, den er ganz allein beschlossen hat, natürlich wurde zwischenzeitlich darüber abgestimmt(aber erst nachdem dieses Weihnachtsgeld groß und breit veröffentlicht wurde) Stimmenfangerei.

Im gleichen Atemzug hat Herr Zibras dann noch erwähnt, daß die steuerpflichtige Einkommensgrenze von 8.000 Euro auf 5.000 Euro gesenkt werden wird.
Das trifft dann wieder die Rentner und die, die für den Mindestlohn von 600,-- Euro monatlich arbeiten.
Wahrscheinlich wird dann auch wieder die Grundsteuer erhöht werden. Es interessiert doch Herrn Zibras nicht, ob jemand mit einem kleinen Häusle und einer kleinen Rente dies dann auch aufbringen kann.

Das Heizöl z.B. liegt im Moment bei 1,OO Euro und es ist nicht sicher, ob es noch mehr steigen wird. In Deutschland liegt er momentan bei ca. 0,60 Euro.

Natürlich bin ich auch nicht einverstanden, mit dem was so mit Griechenland getrieben wird.

Aber das stört doch Herrn Zibras schon lange nicht mehr. Der macht seine eigene Politik. Von mir aus kann er so viele Geschenke machen, wie ihm lieb ist, aber nicht auf Kosten der anderen Griechen.

Grüsse aus dem bitterkalten Griechenland
Cazimi

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 593
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

Re: Griechenland wird weiterhin unter Druck gesetzt

Beitrag von cazimi » Sa 17. Dez 2016, 08:05

Hallo,

ich möchte mich korrigieren: es handelt sich natürlich um Herrn Tsipras.

Grüsse
Cazimi

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2973
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Griechenland wird weiterhin unter Druck gesetzt

Beitrag von GreenTara » So 18. Dez 2016, 13:56

Liebe Cazimi :)

ich kann deine Kritik am "Weihnachtsgeld" nachvollziehen, denn die Zahlung ist mit Sicherheit politisch motiviert. Dennoch sind ein paar hundert Euro mehr eben ein wenig mehr Geld.
Hier wird gezahlt, ohne die Einkommensverhältnisse zu überprüfen. D.h. z.B. ein Rentner, der 300,-- Euro bekommt aber z.B. noch erhebliche Mieteinnahmen hat, bekommt dieses Weihnachtgeschenk auch.
Bedürftigkeitsprüfungen sind sehr, sehr aufwendig. Es wird immer einige geben, die bei solchen Zahlungen ganz besonders profitieren. Das ist in D nicht anders. Und das Prinzip "rechte Tasche, linke Tasche" wenden wohl die meisten Regierungen an: "Wohltaten" haben so gut wie immer einen Pferdefuß.

Was mich so erbost hat, war die mediale Berichterstattung hier in Deutschland. Ich finde das echt unmöglich, diese Verzerrungen und Verdrehungen. Wie wäre es denn, wenn man hier an der Rente dreht und die griechische Regierung wäre damit nicht einverstanden? Da würde man sich Einmischung doch auch verbitten. :roll:

Es ist ein einziges Trauerspiel, was in der westlichen Welt abgeht, besonders im Hinblick auf die "Normalbevölkerung", für die ein sozial ausgerichteter, starker Staat wirklich wichtig ist. In Griechenland kann man halt besonders gut sehen, wohin die Reise für die meisten Europäer geht. Auf die 2017 anstehenden Wahlen in Frankreich und in D darf man gespannt sein. Frankreich hat ja vorsorglich schon mal den Ausnahmezustand verlängert, so dass er auch während der anstehenden Wahlen gilt. Wie viel Schiss muss eine Regierung vor dem eigenen Volk haben, um so etwas durchzuziehen?

Liebe Grüße aus dem nasskalten Kassel (brrrr...)
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Benutzeravatar
zdenka
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:40

Re: Griechenland wird weiterhin unter Druck gesetzt

Beitrag von zdenka » Mo 19. Dez 2016, 07:38

Liebe Rita,
Was mich so erbost hat, war die mediale Berichterstattung hier in Deutschland. Ich finde das echt unmöglich, diese Verzerrungen und Verdrehungen. Wie wäre es denn, wenn man hier an der Rente dreht und die griechische Regierung wäre damit nicht einverstanden? Da würde man sich Einmischung doch auch verbitten. :roll:
Gegen West Europäer haben andere kleine EU Länder nicht viel zu sagen, die dürfen bzw. müssen nur genug Ware importieren, und somit können sie nicht genug eigene Produkte auf den Markt bringen, und so immer tiefer in der schuldenkrise und mit immer mehr arbeitslosen...

Was die Wahlen in D angeht, wer wird wohl gewinnen, Merkel..(meine prognose) es wird uns ständig weiß gemacht es gibt keine Alternative zu Merkel.... :( und die meisten sind sogar dieser Meinung... :axo: ich kriege immer Kloß in den Hals wenn ich das höre.... :roll:
Liebe Grüße, Zdenka

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2973
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

Re: Griechenland wird weiterhin unter Druck gesetzt

Beitrag von GreenTara » Mi 21. Dez 2016, 09:48

Liebe Zdenka :)
Gegen West Europäer haben andere kleine EU Länder nicht viel zu sagen, die dürfen bzw. müssen nur genug Ware importieren, und somit können sie nicht genug eigene Produkte auf den Markt bringen, und so immer tiefer in der schuldenkrise und mit immer mehr arbeitslosen...
Genau so ist es: Insbesondere D exportiert wie wild und drückt damit die kleineren Länder an die Wand. :yes:
Was die Wahlen in D angeht, wer wird wohl gewinnen, Merkel..(meine prognose) es wird uns ständig weiß gemacht es gibt keine Alternative zu Merkel.... :( und die meisten sind sogar dieser Meinung... :axo: ich kriege immer Kloß in den Hals wenn ich das höre.... :roll:
Zur Aufheiterung könnte ich dir die letzte Sendung der "Anstalt" empfehlen:



Da sitzt Angie da mit einer Pulle Bier. :lol:

Viel Vergnügen und liebe Grüße
Rita
»Mancher Mensch muss erst mit dem Kopf gegen einen Baum rennen, bevor er merkt, dass er auf dem Holzweg ist.«

Wilhelm Busch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast