GZK: Mondknoten

Erarbeitung von Techniken wie Geburtszeitprüfung, Deutungstraining TPA und weitere Techniken. Begrenzter Zugang: Leserechte für alle, Schreibrechte nur für Mitglieder der Gruppe "Workshops".
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2703
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Fr 1. Dez 2017, 08:57

Hallo Chiara :)

ich habe dich nicht vergessen und antworte dir in den nächsten Tagen ausführlicher.

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2703
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Mi 6. Dez 2017, 09:44

Hallo zusammen :)
hallo Chiara :)
Chiara hat geschrieben:
Mo 27. Nov 2017, 22:27
Bin mir nicht ganz sicher aber ich meine in der zweiten variante findet sich auch eine Opposition von Sonne zur Achse 4/5?
Eine Opposition der Sonne zur Spitze 5 gibt es in der ersten Variante, dort steht die Sonne in Konjunktion zur Spitze 11. :yes: In Variante 2 ist der Abstand Sonne/Spitze 11 schon bissel groß.
Chiara hat geschrieben:
Mo 27. Nov 2017, 22:27
Chiara hat geschrieben:]Aber mit fällt noch auf der Mondknoten im Trigon zu Uranus im ersten Horoskop,
Rita hat geschrieben:Wenn dieses Trigon besteht, dann muss es drei Minuten später auch bestehen. Warum?
Stimmt! Aber keine Ahnung, wieso denke das Trigon bleibt länger als ein paar Minuten weil der Mondknoten mit dem Aszendent wechselt?? :kopfueb:
Öhm. Was hat der Mondknoten mit dem AC zu tun? Was ist denn der Mondknoten? Wie schnell bewegt er sich und wie schnell bewegt sich Uranus? Anders gefragt: Wie lange bestehen halbwegs exakte Aspekte zwischen Mondknoten und Uranus überhaupt?

Wir hatten ja gesagt, dass wir auf die Aspekte in den Tageshoroskopen achten wollen, die besonders kurzlebig sind, um die kleinen Unterschiede zwischen den beiden Varianten heraus zu arbeiten, denn sonst taugen sie uns nichts für die Geburtszeitkorrektur, bei der es meist um Unterschiede von wenigen Minuten geht.

Das, was sich im Horoskop am schnellsten bewegt, sind die Hausspitzen inklusive der Achsen: Im Durchschnitt bewegen sie sich in 4 Minuten um 1° vorwärts. Im Vergleich dazu braucht schon der schnelle Mond für diese 1°-Vorwärtsbewegung 2 Stunden! Das bedeutet: Innerhalb von zwei Stunden bewegen sich Hausspitzen und Achsen um durchschnittlich 30°, der Mond um 1°. Die Hausspitzen und Achsen sind also in etwa 30 mal schneller als der schnellste Planet. (Das sind bei den Hausspitzen nur überschlagsweise gerechnete Werte, weil sich die Spitzen je nach geografischer Position des Ausgangsortes unterschiedlich schnell bewegen - Ausnahme MC, der recht gleichmäßig vor sich hintuckert.)

Ist das verständlich und ist deutlich geworden, warum die Hausspitzen und Achsen für uns so interessant sind?

Liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 646
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

GZK: Mondknoten

Beitrag von Chiara » Mi 6. Dez 2017, 23:42

GreenTara hat geschrieben:
Mi 6. Dez 2017, 09:44

Öhm. Was hat der Mondknoten mit dem AC zu tun? Was ist denn der Mondknoten? Wie schnell bewegt er sich und wie schnell bewegt sich Uranus? Anders gefragt: Wie lange bestehen halbwegs exakte Aspekte zwischen Mondknoten und Uranus überhaupt?
Hallo Rita :)
Hmm ehrlich gesagt weis ich jetzt nicht genau was ich antworten soll, ich kann nur schätzen, das es sich um Minuten handelt
Wir hatten ja gesagt, dass wir auf die Aspekte in den Tageshoroskopen achten wollen, die besonders kurzlebig sind, um die kleinen Unterschiede zwischen den beiden Varianten heraus zu arbeiten, denn sonst taugen sie uns nichts für die Geburtszeitkorrektur, bei der es meist um Unterschiede von wenigen Minuten geht.
Verstanden, aber mir viel nichts weiter auf als das was benannt wurde.
Das, was sich im Horoskop am schnellsten bewegt, sind die Hausspitzen inklusive der Achsen: Im Durchschnitt bewegen sie sich in 4 Minuten um 1° vorwärts. Im Vergleich dazu braucht schon der schnelle Mond für diese 1°-Vorwärtsbewegung 2 Stunden! Das bedeutet: Innerhalb von zwei Stunden bewegen sich Hausspitzen und Achsen um durchschnittlich 30°, der Mond um 1°. Die Hausspitzen und Achsen sind also in etwa 30 mal schneller als der schnellste Planet. (Das sind bei den Hausspitzen nur überschlagsweise gerechnete Werte, weil sich die Spitzen je nach geografischer Position des Ausgangsortes unterschiedlich schnell bewegen - Ausnahme MC, der recht gleichmäßig vor sich hintuckert.)

Ist das verständlich und ist deutlich geworden, warum die Hausspitzen und Achsen für uns so interessant sind?
Ja das habe ich jetzt endlich verstanden, danke für die Erklärung :blumen:
Ich glaube nach bisherigem Stand das die Uhrzeit 10.18Uhr die Richtige ist! Aber ich schätze mal da gibt es noch so einiges zu deuten, bevor das feststeht.

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Do 7. Dez 2017, 22:44

Hallo ihr Lieben , :)

Keine Sorge ich habe unsere anstehende Arbeit nicht vergessen ,
Melde mich am Wochenende , da hab ich dann Zeit .

Liebe Grüße

Elias
Love me or hate me , but don't try to change me. :SP:

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Fr 8. Dez 2017, 20:07

Hallo zusammen :)

Ich muss zugestehen , dass ich ein bisschen auf dem Holzweg bin :confused: . Spitze 5 und 6 können wir uns noch ein bisschen genauer anschauen .

Spitzte 6 (Handlungsfreiraum):

Bei 10:15 :
00,0° Wassermann Sa/Ur Umbruch; Änderung der bisher gültigen Spielregeln; massive berufliche oder persönliche Krise möglich; durch besondere Eigenarten Aufmerksamkeit erregen, Geburtszeitkorrektur: Psychische Krise; Psychiatrie
Bei 10:18 :
01,5° Wassermann Ma/Pl Ur/Pl Sa/Pl gesteigerte Aggressivität oder umgekehrt Tendenz zu Angstzuständen, Gefühl der Bedrohung; die verfolgte Unschuld, Geburtszeitkorrektur: Hinauswurf; Kündigung; Gefährdung des Lebendigen
Die Grade passen beide gut , jedoch würde ich den MA/PL UR/PL SA/PL grad den Vorrang gewähren .
Ma/PL hab ich im Radix (Über den Herrscher von 1 und die OP zum ZW-AC)
Mars/Pluto ist doch auch eher gefährlich zu deuten , passend zum Unfall .

Uranus/PL habe ich nicht (das Quadrat vom Herrscher von 8(Saturn) zum Mitherrscher von 11 (Neptun) lass ich nicht zählen. zu großer Orbis und NE ist nur der Mitherrscher .

Sa/PL liegt einmal vor über Spitze 8 im Steinbock .




Dann die Spitzte 5 :

bei 10:15 :
26,0° Schütze Ju/Ne Schwächezustände aller Art; Überreaktion auf Medikamente; verträgt keine Konservierungsmittel; Asthma; allergische Erkrankungen der Atemwege, Geburtszeitkorrektur: Alle Formen von Vergiftungen; evtl. Drogensucht; schwere Infektionen
unpassender Grad , JU/NE ist stark bei mir vertreten in der Radix :yes:
(deshalb auch Orakel Elyas :cool2: )

bei 10:18 :
28,0°Schütze Ne/Ne Schwächezustände aller Art; Überreaktion auf Medikamente; verträgt keine Konservierungsmittel; Asthma; allergische Erkrankungen der Atemwege; Flucht in Traumwelten; Ausbruch von Stoffwechselstörungen; unbewältigte Probleme mit gegengeschlechtlichem Elternteil können aufbrechen und zu einer Identitätskrise führen; alle Formen von Vergiftungen; schwere Infektionen, Geburtszeitkorrektur: Ausbruch psychischer Krankheiten, die psychiatrisch behandelt werden müssen; Hypochondrie
Auch nicht so passend

Spitze 2 hat bei beiden Versionen den gleichen Kritischen Grad



Fazit : Ich erkenne grade keine so wesentliche Unterschiede die für 10:18 sprechen :confused:



Liebe Grüße

Elias
Love me or hate me , but don't try to change me. :SP:

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2703
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » So 10. Dez 2017, 12:07

Hallo Chiara und Elias :)

es gibt noch eine genaue Rückmeldung und auch meine Einschätzung der beiden THs. Ich hatte mir das Brustbein geprellt und habe einen hartnäckigen Husten, der mich gerade, wenn ich in Schreibhaltung bin, sehr schmerzlich an die Prellung erinnert. Soll heißen, das Tippen ist gerade keine Freude. :roll:

Was ich aber schon einmal anmerken möchte: Es geht nicht nur um Kritische Grade an den Hausspitzen, sondern auch um Aspekte zu den Hausspitzen. Da sieht man nämlich schon feine Unterschiede. :yes:

Bis denne und liebe Grüße
Rita

Benutzeravatar
Chiara
Mitglied
Beiträge: 646
Registriert: Di 13. Okt 2015, 23:17

GZK: Mondknoten

Beitrag von Chiara » So 10. Dez 2017, 15:39

GreenTara hat geschrieben:
So 10. Dez 2017, 12:07

Was ich aber schon einmal anmerken möchte: Es geht nicht nur um Kritische Grade an den Hausspitzen, sondern auch um Aspekte zu den Hausspitzen. Da sieht man nämlich schon feine Unterschiede. :yes:
Hallo Rita :)
Ok aber die Aspekte an den Hausspitzen wären ja dann automatisch zu den Kritischen Graden an den Hausspitzen dabei. Irgendwie sehr kompliziert das Ganze!
Wünsche dir ne gute Besserung :blumen:

Liebe Grüße Chiara

Benutzeravatar
Mondknoten_00
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 09:27

GZK: Mondknoten

Beitrag von Mondknoten_00 » Mo 11. Dez 2017, 13:32

Hallo Rita :)

Oweia, das hört sich nicht gut an ...
Dann erhol dich und wir hören uns dann wenn du wieder fit bist

Gute Besserung :-)

Liebe Grüße
Elias
Love me or hate me , but don't try to change me. :SP:

Benutzeravatar
cazimi
Mitglied
Beiträge: 515
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 16:41

GZK: Mondknoten

Beitrag von cazimi » Mo 11. Dez 2017, 13:41

Hallo Rita,
habe einen hartnäckigen Husten,
Welcome zu the club. Auch ohne Prellung bereitet mir dieser schlaflose Nächte.

Ich wünsche uns Gute Besserung.

Lieben Gruß Cazimi

Benutzeravatar
GreenTara
Administration
Beiträge: 2703
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 17:32
Methode: überwiegend TPA

GZK: Mondknoten

Beitrag von GreenTara » Do 14. Dez 2017, 13:23

Hallo zusammen :)

danke für eure Wünsche. :) Gestern war es ganz arg, es tat schon weh, wenn ich nur die Schultern nach vorn genommen habe. Glücklicherweise bleiben sie beim Stricken gerade, ohne die Beschäftigung mit Nadel und Faden wäre ich ausgetickt. :D

Heute ist es schon viel besser und ich hoffe, dass ich in wenigen Tagen wieder richtig in die Tasten hauen kann. :yes:

Liebe Grüße euch allen
Rita

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast